Mein Vater pflanzt Bäume

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Mein Vater pflanzt Bäume

Beitragvon Paikya » 30.07.2020, 08:02

Hallo miteinander

Kurze Vorgeschichte: Mein Vater besitzt ein Haus, welches er zurzeit vermietet. Ziel wäre es, dass mein Partner und ich in ein paar Monaten/Jahren in das Haus ziehen und es mieten oder miet-kaufen, was auch immer. Ob das finanziell geht, wissen wir aber noch nicht und da unsere momentane Wohnsituation kompliziert ist (unser Gebäude mit allen Mietwohnungen wird irgendwann abgerissen) machen wir uns natürlich Gedanken, wohin wir dann gehen. Im Zusammenhang mit dem Haus hatte ich einen TRAUM:

Ich habe geträumt, dass mein Vater und seine Frau im Garten des Hauses sind. Da stand schon eine Palme. Nebenbei wuchs ein Baum, welcher in der nähe der Palme war. Das wäre vermutlich eine Tanne geworden. So weit so gut. Mein Vater hat aber angefangen im Garten mehr Bäume und Sträucher zu pflanzen. Ich wollte das nicht. das Haus haben wir aber noch nicht gemietet/gekauft, aber unter diesen Umständen wollte ich es auch nicht, weil der Garten ein ausschlaggebender Punkt für dieses Vorhaben wäre und er alles "zupflastern" wollte. Er wollte das auch in Zukunft machen (obwohl er an einem anderen Ort wohnt und den Garten einfach seinlassen könnte, damit wir ihn gut nutzen können). Ich war richtig aufgelöst, dass mein Vater so stur war und ich verstand nicht, was seine Überlegung war, dass er den ganzen Garten bepflanzen wollte mit irgendwelchen Bäumen. Er liess sich auch nicht beleeren und es hat mich enorm gestresst und ich habe geweint.

Dann hatte ich nebenbei noch den Traum, dass einer meiner Backenzähne braun angefault war. Es liess sich eine ganze Schicht von meinem Zahn abnehmen und ich konnte die braune Fäulnis abkratzen. Das war extrem komisch und natürlich war es mir auch nicht wohl, weil ich einen verfaulten Zahn hatte.

Ich bin gespannt auf eure Deutungen :-)

Liebe Grüsse

Paikya, w, 25j
Paikya
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 140
Registriert: 14.01.2014, 16:54

Re: Mein Vater pflanzt Bäume

Beitragvon OrleandO » 30.07.2020, 14:39

Hallo Paikya :)

Es sieht so aus dass du NICHT in das Haus einziehen wirst
die Natur mit ihren Baeumen = Lunge mit Bronchien breitet sich weiter aus
und dein Innerer Vater unterstuetzt das auch im aktuellen allgemeinen Covid~LebensThema der AtemNot

In Bezug zu deinen Aeltern und Aelternhaus will etwas Faules (SelbstLuege?) aufgedeckt und beseitigt werden
auf dem du schon lange unbewusst herumkaust/malmst(BackenZahn)

Vielleicht kannst du erst einziehen
wenn dieses faule in dir bewusst geworden und geklart wurde ?


:D
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 139
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Mein Vater pflanzt Bäume

Beitragvon Almuth » 31.07.2020, 13:19

Hallo Paikya,
wenn du in dem Haus wohnst, das deinem Vater gehört, dann musst du Miete zahlen an ihn?

Bäume pflanzen im eigenen Garten meint expandieren zu wollen. In seinem Haus und Garten soll so richtig viel wachsen, also für den Vater. Er hat noch einiges vor mit dem Haus, will Gewinn erzielen damit.
Und das widerspricht dem, was du dir dort erhoffst wahrscheinlich, nämlich gut und günstig wohnen zu können.

Mit diesem Traumbild gibst du dir den kleinen Hinweis, dass es vielleicht doch nichts wird mit deinem Plan, im Haus des Vaters wohnen zu können. Und wenn doch, dann zu Bedingungen, die dir nicht gefallen werden.
Muss aber nicht wirklich so sein. Es kann auch einfach nur deine heimliche Befürchtung sein, weil du eben deinen Vater entsprechend kennengelernt hast in der Vergangenheit.

Das meint auch der Traum mit dem faulen Zahn. Das hat Orleando oben schon ganz gut getroffen.
Herzliche Grüße Almuth
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 853
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Mein Vater pflanzt Bäume

Beitragvon Paikya » 10.08.2020, 08:04

Hallo miteinander

Vielen Dank für eure Deutungen. Natürlich wäre ich froh, wenn ich dort günstiger leben kann. Es ist mir aber bewusst, dass dies nicht möglich ist. Es ist die Einnahmequelle meines Vaters, da er das Haus vermietet und mit den Miteinnahmen im Ausland lebt. Ihm ist wichtig, dass für ihn und seine Frau gesorgt ist im Alter. Das Haus würde aber viele gute Sachen mit sich bringen, wenn wir dort leben anstelle in einer fremden Mietwohnung zu selbem Mietpreis...

Ich hatte noch einen Anschlusstraum heute:

Ich habe geträumt, dass meine Schwester und ich dort wieder einziehen. Ich habe viele Schuhe zusammengepackt und wollte diese irgendwie ins Haus bringen. Dazu wollte ich einen Lift nutzen (im realen Leben hat das Haus kein Lift). Meine Schwester wollte dann einen hinteren Lift nutzen, den wir bisher nicht gekannt haben und wir haben dann etwas diskutiert. Schlussendlich haben wir dann den Lift genommen, welchen wir gekannt haben. Die Schuhe sind runter gefallen und wir haben sie in eine Schachtel gepackt im Lift. Wir beide hatten im Lift dann fast kein Platz mehr. Ich habe meine Schwester dann fest umarmt/gehalten um im Lift hochzufahren. Ich habe mein Zimmer bezogen und fühlte mich im Haus verfolgt. Das Licht in meinem Zimmer hat geflackert und ich bin dann aus dem Haus mit einem unguten Gefühl.

Als Kind habe ich mich oft verfolgt gefühlt (wie wenn man in den Keller ging und Angst hatte) Im Traum hatte ich das bei diesem erneuten Einzug wieder.

Dann war draussen meine verstorbene Grossmutter (Mutter meiner Mutter!). Ich war ganz nah bei ihr und war wieder ein Kind. Ich habe ihr erzählt, dass ES immer noch da ist. Und sie meinte dann sowas wie "die Geister/schlechten Wesen?" worauf ich ihr antwortete, dass die "Vertreibung" damals wohl zu schwach war und das Haus nicht komplett "gereinigt" war.

Liebe Grüsse Paikya
Paikya
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 140
Registriert: 14.01.2014, 16:54

Re: Mein Vater pflanzt Bäume

Beitragvon Almuth » 11.08.2020, 10:57

Hallo Paikya,
auch mit diesem Anschlusstraum redest du dir im Grunde den Einzug ins väterliche Haus aus.
Der Lift soll es dir leicht machen, das Haus einzunehmen. Es gibt zwei davon, heißt, du hättest eine Möglichkeit, deinen Wunsch zu erfüllen, der dir bisher nicht bewusst ist.
Die vielen Schuhe symbolisieren deine vielen Möglichkeiten, auch andere Wege zu gehen.

Das Gefühl der Verfolgung allerdings ist ganz speziell dein Argument für dich selbst, halt dieses Haus zu meiden.

Aber – und das soll ausdrücklich gesagt sein – nichts davon muss der Realität entsprechen. Du zeigst dir in diesen Träumen weiter nichts als deine Gefühle, die in einem gewissen Widerspruch zu dem stehen, was du rational als Wunsch-Wohnort gewählt hast. Der hintere Lift deutet das an, wie gesagt.
Herzliche Grüße Almuth
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 853
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Mein Vater pflanzt Bäume

Beitragvon OrleandO » 11.08.2020, 12:09

Ein innerlich Energi~Kreislauf unserer ERDE is im Leib
in Fuesse/ im Po rein Ruecken (=hinten) in Kopf aufsteigend
durch Klein~und~GrossHirn Bildfliessend kehrend

Hals~Brust~Bauch (=vorn) sinkend (mit ihm die eingenommene Nahrung mit InformationEnergi des Gehirn und (erinnerten) Erkenntnissen unserer Ahnen
stoffwechseln) mit Urin/Kot raus auf/in ERDE zurueckfallend

Auf diesen hinteren Lift hat deine Schwester im Traum hingewiesen ~ und somit den naturlichen EnergiKreislauf im Leib nutzen wollend ~ den du nicht kennst :o

Du hast dein Recht bekommen und GEGEN dein LEBEN~STROM ~ klar flackert dein LebenLicht kannst du dich NICHT wohl fuehlen ~ hast du dich aufwaerts bewegt ~ bis du

ergo

mit deiner Grossmutter wieder zum ganzsein ausserhalb des Leibes(=Haus des VATER´s) in der AstralWelt fusionierst
wohin
es bekanntlich die Seelen zieht

:wink:
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 139
Registriert: 17.06.2020, 18:16


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste