Corona im Traum

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Corona im Traum

Beitragvon Dichterseele » 22.06.2020, 18:24

Also habe keinerlei Symptome, auch nicht sonderlich Angst davor, weil Corona in meiner Region selten ist.
Trotzdem träumte mir vorletzte Nacht, ich sei mit Corona infiziert - kein Alptraum, aber ich war vor den Kopf gestoßen und wachte verunsichert auf.

Ich habe eine sehr schmerzhafte Nerven-Entzündung in der linken Schulter hinter mir - die wurde vorgestern besser.
Nur was hat das mit dem Traum auf sich? - Normalerweise träumt man doch nur von Krankheiten, die sich ankündigen...
Meine Atemwege sind so gesund, wie lang nicht mehr.
Dichterseele
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1508
Registriert: 21.12.2008, 19:31

Re: Corona im Traum

Beitragvon Ghost » 22.06.2020, 20:40


Hi Dichterseele,

keine Sorge, ich werden keine Deutung zu deinem Traum posten. Aber zu deinem Traumgeschehen könntest du zumindes die Informationen hinzufügen, wo du dich örtlich befandest, als du erfahren mußtest, das du Corona hast. Wie hast du es festgestellt, dass du Corona hast???

Die nervliche Schulterentzündung hat dich vermutlich bei deinen Aktivitäten und Aktionen behindert. Hurra, das hast du bestens überstanden. Nun aber steht Corona vor deiner Tür. Was würde Corona für Auswirkungen haben??? Auf jeden Fall eine totale Abschirmung zu allen sozialen, menschlichen Kontakten, egal ob du Sympthome hast oder nicht für eine gewisse Zeit und bei längerer Krankheitszeit natürlich auch entsprechend sehr lange...

Welche menschliche Schwäche von dir könnte es fertig bringen, dass du von allen abgeschirmt, abgeschottet wirst.......

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4261
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Corona im Traum

Beitragvon Dichterseele » 23.06.2020, 00:00

Ich weiß nicht, wo ich im Traum war, irgendwo draußen, die Sonne schien hell - ich wollte gerade einkaufen radeln und durfte nicht mehr fort.
Meine Ärztin hatte mir gesagt, ich hätte Corona, oder per SMS mitgeteilt - keine Ahnung, ich sah sie nicht, aber irgendwie war sie aus der Ferne präsent.
Und dann bin ich aufgewacht, war verwirrt und fand das absurd.
Dichterseele
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1508
Registriert: 21.12.2008, 19:31

Re: Corona im Traum

Beitragvon Ghost » 23.06.2020, 09:57


Hi Dichterseele,

Dank deiner kleinen Ergänzung kann dein Traum nun gut entschlüsselt werden. Dazu müssen wir zunächst einen etwas größeren Rahmen schaffen. Du kennst doch sicherlich das Buch, die Theorie „Krankheit als Weg“. Folgt man dieser Theorie, dann bleibt einem nichts anderes übrig als zunächst deine Nervenentzündung im linken Schulterbereich sich kurz anzuschauen. Was wurde dadurch als Schwachstelle angedeutet???

Du hattest in deiner Vergangenheit ( linke Schulter ) größe Lasten zu tragen gehabt. Das hat dich nervlich sehr belastet und so mußte deine linke Schulter geschont werden, bis sie geheilt ist. Also keine neuen vergangenheits Schulterbelastungen waren wirklich lebbar. Hurra, du bist inzwischen davon nun bestens geheilt. Bist du damit nun wieder gänzlich aus dem Schneider, also ganz belastbar??? Und hier setzt dein aktueller Traum an:

Nein, denn gleich zu Beginn deiner Traumhandlung wird dir gezeigt, du befindest dich als Startposition nicht in deinem Haus, in deiner Wohnung, also die Startposition ist nicht aus einem Ruhen in dir selbst, aus einer gesicherten Ankerplatzposition heraus erfolgt, sondern außerhalb deines Persönlichkeitshauses. Was würde geschehen, wenn du von hier aus deine Einkäufe aus startest???

Weil du nicht in dir selbst derzeit ruhst, verankert bist würdest du sehr vielen Menschen die Luft rauben, das Atmen erschweren. Sie würden durch dich in der Begegnung infiziert, belastet, angesteckt werden. Und damit du keinen größeren Schaden in deinem Umfeld dadurch anrichten kannst, da du selbst noch nicht in dir ruhst, verhängt deine Innere Ärztin dir eine Kontaktsperre...........

Wenn du dir jetzt noch dir klar machen würdest, was du einkaufen wolltest an Ware, dann werden dir auch die Bereiche klar, die du derzeit unverankert, nicht selbst in dir ruhend betreten solltest, wo du anderen Menschen das Atmen erschweren würdest.

Ich teile die Auffassung deiner Inneren Ärztin und deine Antwort auf dieses Posting wird zeigen, wie ausgeprägt die Loslösung aus deiner ruhenden Mitte ist....... Ich bin neugierig und wie üblich auf alles gefaßt bei dir, smile.......... :D :D :D

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4261
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Corona im Traum

Beitragvon OrleandO » 23.06.2020, 11:18

@ Ghost

wenn ein Mann an einer Frau herummaekelt
egal ob feinsinnige Kritik Zynismus bis hin handgreiflich
Schlaege bleiben Schlaege
offenbart er seine Schwaeche gegenueber dem weiblichen Geschlecht

Du hast deine Ohnmacht dem weiblichen gegenueber schon seit Jahren hier unter Beweis gestellt

DU bist aus dem haeuschen aus deinem Leib
hungrig nach Anerkennung
blind nach jedem greifend das ein Korn fuer dich Huhn erscheinen mag
das alles nur Illusionen sind und dich NICHT naehren kann
gehst du nun die Schwaechste hier im Forum an
die wie DU meint ein Lehrer fuer andere sein zu muessen

merkst du denn wirklich gar nicht´s
wie sehr du dich hier blamierst
:?: :?: :?:

Du bist so weibisch weit von einem MANNSEIN entfernt wie die Plejaden von unserer ERDE


hoer auf
auf uns Frauen herumzupicken und
,,,, such dir einen Krieger und lass dich von IHM initiieren
damit DANN endlich eine Frau stolz auf dich
dir vertrauen kann

:D
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumator(in)
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Corona im Traum

Beitragvon OrleandO » 23.06.2020, 12:59

@ Ghost


,,,, danke fuer deine aggressive EnergiSpritze ,,,, ;) hast die beHerrschung verloren ob dieser Wahrheit :D
du weisst wohl nicht dass in einer FRAU die in ihrer vollen KRAFT ohne GegenWehr diese verloren sie naehrend is
ha
das steht wohl nicht in deiner Bibel
dass du nun um diese LEBENENERGI aermer geworden bist und ich fuer eine Weile etwas aggressiv


:D
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumator(in)
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Corona im Traum

Beitragvon Dichterseele » 23.06.2020, 19:12

Also, darüber, was mir meine - noch nicht ganz ausgeheilte - Nervenentzündung meiner linken Schulter sagen will, hab ich die Tage auch nachgedacht.
Ja, das waren immense emotionale Belastungen.

Was das Traumgeschehen angeht, so wurde mir durch Ghosts Fehldeutung kar:
Dass mein Traumgeschehen im öffentlichen Raum stattfindet, deutet auf eine Auseinandersetzung mit öffentlichen Stellen hin.
Damit stand ich allein auf weiter Flur...
Die haben mir in einem gefälschten Dokument Krankheiten angedichtet, die ich garnicht habe, um einen Betrug zu rechtfertigen.
Darum auch mein Erschrecken im Traum, wieso ich plötzlich Corona haben soll.

Da im Traum die Sonne schien, werde ich in dieser Sache, die schon verloren schien, letztendlich siegen.
Das Gesundheitsamt wird es nicht dulden, dass seine Gutachten von anderen Behörden gefälscht werden...

Folge dieses Betrugs ist Isolation - bin aber gerade dabei, durch unermüdliches "Strampeln" aus der Misere rauszukommen.

Tatsächlich hab ich genug Vorräte (auch Mildchpulver) im Haus, um eine lange Quarantäne durchzuhalten, das war mir auch im Traum klar.
Im Traum war ich nur grantig, dass ich jetzt keine frische Milch und Sahne mehr bekomme...
Aber das muss man nicht weiter interpretieren.

@ OrleandO:
Es ist ja nett, wie ritterlich Du Dich hier ins Zeug legst, aber ein schwaches Weib bin ich nun wirklich nicht.
An mir haben sich schon die unverschämtesten Lackel die Zähne ausgebissen...
Und nach den letzten Eskapaden (vor langer Zeit) war Ghost nun sichtlich bemüht, höflich und weniger aufdringlich zu sein.
Auch wenn seine Interpretation falsch war, hat er mich auf die richtige Spur gebracht.
Normalerweise bin ich ja selbst eine recht gute Traumdeuterin, aber da stand ich auf dem Schlauch.
Dichterseele
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1508
Registriert: 21.12.2008, 19:31


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste