Im Rhizom der Menschheit

Philosophische und kritische Überlegungen zum Thema Traum und Traumdeutung

Moderator: Mirakulix

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Alpha » 25.09.2016, 19:52

Ja Ghost :D

auch heute postete ich alles das ich mich meiner Traeume dieser Nacht erinnerte ~ ich kann nich anders ~ dass ich kein Mitsprecherecht habe is mir schnuppe :wink: im Kennen der Physik und biochemischen Gesetzmaessigkeiten sowie allgemein Energieerhaltungssatz neben meinen eigenen inneren Wahrnehmungen reichen vollkommen mein Vertrauen weiter folgen :D mir reicht mein Revier

ROSE HAUSWINDROSE ALL
LIEBEN
is die EINE
ALLes loesende
GRAFD
http://rosehauswindrose.wix.com/haus
Essenz vom LEBEN is LIEBEN
Benutzeravatar
Alpha
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.05.2016, 10:54

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Alpha » 26.09.2016, 08:16

Guten morgen :)
das erinner ich mich dieser Nacht

~ hellleuchtende Brustdekoltes ohne Brustwarzen einer und eine andere im abgedunkleten ihre Brueste mit oberen Rand der Brustwarze sichtbar
~ 7
~ das ausgebaute Dach mit zwei Fenstern wie zwei Augen umwickelt mit rotem Geschenkband und grosser Schleife wie ein Geschenkpaket
~ der Aeltere blonde Bruder vom Juenger der mein KLassenkamerad in der POS Berga war sitzt mir am leeren Tisch gegenueber und schaut mich eindringlich an ~ dabei wird der Abstand zwischen ihm und mir immer groesser ~ solange ich ihn sehen kann fuehle ich ein leises Bedauern
LIEBEN
is die EINE
ALLes loesende
GRAFD
http://rosehauswindrose.wix.com/haus
Essenz vom LEBEN is LIEBEN
Benutzeravatar
Alpha
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.05.2016, 10:54

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Ghost » 26.09.2016, 11:14



Guten Morgen Alpha,

wieder eine sehr interessante Traumlandschaft die dir dein Unterbewußtsein in dieser Nacht geschenkt hat. Zunächst kommt die Frage auf, mit welchen Problematiken sich dein Unterbewußtsein wohl aktuell beschäftigt. Mit Lydia, mit deinem vor 5 Tagen mit Grindel weggegangenen Weggefährten oder mit mir, weil ich ja noch nicht wirklich mit meinen Aussagen zu deinen Träumen mit dir deckungsgleiche Erkenntnisse anbieten kann. Um meine Deutungsversuche in lesbare Forumsgrenzen zu halten verfolge ich nur einen Faden, die Frage, ob du dich bewußt oder unbewußt mit meiner Person beschäftigen könntest. Was könnte dein Unterbewußtsein dazu dir sagen wollen, wie alles nun weitergehen kann und vielleicht wird???

Erinnern wir uns an diese Frau des verstorbenen Prof. von Cyrilla. Diese Witwe war nicht sehr weiblich-mütterlich um das Wohl anderer bemüht. Und dann kommt auch noch eine zweite Frau hinzu, die ebenfalls kaum Fähigkeiten besitzt, mütterliche Nahrung mit Hilfe ihrer Brustwarzen menschliche annehmend zu spenden. Es darf im Dunkeln bleiben, wer die zweite versagende Frau ist. Musikdisketten sind daher weg, Depressionen bei den Frauen kommen, die Männer der beiden Frauen sind damit gefangen im Innersten der Erde, du bist ihnen ja gestern begegnet im Traum.

Und inmitten dieses Chaos stellt dein Unterbewußtsein die Zahl 7 in den Raum. Nach 7 Tagen ist gemäß den Berichten der Bibel die Schöpfung abgescholossen. 7 Tage hat eine Arbeitswoche, 7 Sakramente kennt die Katholische Kirche. Mit der Zahl 7 kann also etwas als abgeschklossen betrachtet werden, es ist damit vollständig. Was oder wer war es, dessen Entwicklungsbeginn DU bis zum Abschluß weite Strecken mitverfolgen durftest und konntest??? Zur Beantwortung dieser Frage bietet dir dein Unterbewußtsein ein besonderes ausgebautes Dach auf mit zwei Fenstern ausgestattet die mit rotem Geschenkband wie ein Geschenkpaket umwickelt sind. Was will dir dein Unterbewußtsein mit diesem Dachbild sagen??? Welche Gedanken kommen mir zu dieser Frage??? Dazu will ich dir gerne etwas aus meinem Traum dieser Nacht berichten. Ich träumte diese Nacht, dass meine Tochter mit mir nach Insbruck fahren wollte und wir schon unterwegs dorthin waren. Das sind gemäß google-map gut 700 Kilometer und die Fahrzeit wird mit 7 Stunden und 7 Minuten angegeben. Gemäß google ist das Wahrzeichen von Insbruck das "Goldene Dachl." Auch hier taucht in meinem Traum in dieser Nacht ein Dachsymbol auf. Real paßt solch eine Besichtigungsfahrt nicht in unsere finanzielle Landschaft, es ist auch nichts derartiges gemeinsames geplant.

Das Dach steht also für die geistigen, neuen Geschenke der Person, die unter diesem Dach lebt, zu dessem Haus dieses Geschenkdach der besonderen Öffnungen für geistigen Segen gehört. Eine Entwicklung mit zwei sich verweigernden Frauen ist abgeschlossen. Was bedeutet es nun für dich, dass diese Entwicklung abgeschlossen ist??? Diese Antwort ist in der alten Schulsituaton deiner Traumhandlung zu finden. Du und auch dein ehemaliger Klassenkamerad hatten an ihren Schulschreibtischen sehr viel zu lernen. Dein Klassenkamerad schaut dich noch sehr eindringlich an, so als wollte er dir sagen, auch wenn sich diese gemeinsame Lernsituation nun auflöst, vielleicht findest du später noch wenigstens ein paar kleine hilfreiche Hinweise für dich aus seinen schmerzhaften Lernprozessen... Dieser Klassenkamerad scheint seine Schul-Lernzeit mit einem Geschenkdach abschließen zu können. So lange du ihn noch siehst, bewegt es dich innerlich sein Entfernen. Aber habe keine Sorge, du wirst ihn bestimmt bald vergessen haben...

Das sind so meine Gedanken zu deinen Träumen dieser Nacht.

Herzlichst

Ghost



Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Alpha » 26.09.2016, 12:01

Danke Ghost :D

ich lass wie immer deine Worte in mir wirken :D
LIEBEN
is die EINE
ALLes loesende
GRAFD
http://rosehauswindrose.wix.com/haus
Essenz vom LEBEN is LIEBEN
Benutzeravatar
Alpha
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.05.2016, 10:54

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Ghost » 26.09.2016, 12:10

:D :D :D
Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Alpha » 26.09.2016, 19:16

So ~ nachdem ich meinen Traum durchgekaut und geschluckt habe ~ schaute ich mir eben deinen Traum an Ghost ~ und habe mir auch da meinen reim darein gefunden :D
LIEBEN
is die EINE
ALLes loesende
GRAFD
http://rosehauswindrose.wix.com/haus
Essenz vom LEBEN is LIEBEN
Benutzeravatar
Alpha
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.05.2016, 10:54

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Alpha » 28.09.2016, 12:18

Gestern wachte ich veraegert auf und vergass das mich aergerte :D

Heute morgen erlebte ich folgendes im Traum
der Dieb(asiatisch aussehend) stahl sich nach links davon
und hinterliess dass erst der weisse Mann dem Schwarzafrikaner sein Glueck stahl und es dann vom Asiaten abgenommen wurde

in den oeffnenden Tueren stroemten Menschen heraus und liefen an mir ihr Unglueck zeigend vorbei
ich sehe wie ein junger Mann angewidert eine uralte Frau kuesste
dann sitze ich in der gemuetlichen warmen Stube am nachgedunkelten quadratischen Holztisch und dieser zarte kraftvolle junge Mann setzt sich nackt unter seinem offenen weisen Frotteemantel laechelnd an die rechte Seite und ich erfreue mich seiner schwarzen Brustbehaarung und erwache in meiner Begeisterung
LIEBEN
is die EINE
ALLes loesende
GRAFD
http://rosehauswindrose.wix.com/haus
Essenz vom LEBEN is LIEBEN
Benutzeravatar
Alpha
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.05.2016, 10:54

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Ghost » 28.09.2016, 15:10



Hi Alpha,

also dein Traum drückt dein Entzücken darüber aus, wenn ich mich dazu entscheiden würde, meine äußerst üppigen, schwarzen Brusthaare nicht mehr abzurasieren. Ein Traumbild, dass auf meine ungeahnte Attraktivität für dich aufmerksam macht. Ja, du verstehst es die wirklich attraktiven Männer auch sicher zu erkennen... :D :D :D :D :D :D :D


Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Alpha » 28.09.2016, 15:48

Hm Ghost :wink:

als Naturfrau liebe ich naturlich alle Leibbehaarung die dem Menschen geschenkt wurde ~ bin ja nich paedophil :lol:

da faellt mir grad ein ~ ich habe eine Feuerfrau im Traum in ihrem goldgelben Feuerflammen gesehen ~ sie stand weiter hinten als der Juengling die Alte kuesste
hat er sie nich gesehen? wieso bevorzugt er die Alte, wo er doch dabei angewidert voller ekel is? hat er angst vor ihren Flammen?

:wink:
LIEBEN
is die EINE
ALLes loesende
GRAFD
http://rosehauswindrose.wix.com/haus
Essenz vom LEBEN is LIEBEN
Benutzeravatar
Alpha
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.05.2016, 10:54

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Ghost » 28.09.2016, 16:19



Hi Alpha,

du wirst mir sicherlich zustimmen, dass der Kuß in unseren Träumen nur ein Symbol menschlicher Anerkennung ist. Im Traum ist aber alles möglich, sogar die aktive geschlechtliche Vereinigung ist in einigen Träumen zu finden. Wenn also dein Traum den Jüngling die weniger attraktive Frau nur küssend zeigt, dann ist doch folgerichtig gedacht die Botschaft: Dieser Jüngling ist bereit auch der nur sehr schwach attraktiven Frau menschliche Anerkennung zu schenken.

Und es ist daher dann keine Frage, dass dieser Jüngling dann erst recht die äußerst attraktive Feuerfrau mit ihren goldgelbenen Feuerflammen nicht nur küssen sondern auch mit all ihren weiblichen Möglichkeiten genießend sich vereinen würde......................... Was fehlt ist hier der Schritt der Feuerfrau. Sie hat noch kein Signal ihrer Fähigkeit für den anderen beschenkend zu sein, ausgesandt. Der Jüngling kann sogar das absolut nicht attraktive von einem Menschen beschenken, wie du im Traum es selbst sehen und miterleben könntest...

Die Feuerfrau ist also gefordert, sich zu bewegen, andernfalls verzichtet der Jüngling auf sie. Denn dann geht er davon aus, dass sie es zu keiner Zeit mehr zu lernen versteht, dem anderen etwas zu schenken, und wenn es nur das Feuer ihrer eigenen Selbstwertschätzung, ihrer Eigenliebe wäre...................... :roll: :roll: :roll:


Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Alpha » 28.09.2016, 16:43

Aha ~ nun is endlich einfach Klartext geschrieben

ICH Feuerfrau habe erkannt, dass jeder meiner Schritte sofort den maennlichen Raum ihn okkupierend wegnehmend waere ~ hast du schon mal einen Baum durch die Gegend laufen sehen??? ~ so wird der Geschlechterkampf provoziert ~ warum tut eine Frau das? ~~~ weil der Mann sich in ihr Revier einmischt? ~ denn der Mann is der ERSTE und die FRAU in Resonanz die ZWEITE

Und noch was habe ich erkannt ~ sobald ich so doof waere auch nur einen Schritt auf den Mann zu zugehen kann er IMMER diesen einen Schritt von mir weggehen ~ ich wuerde ihm wenn er es will IMMER hinterher rennen ~ und nie erreichen
Solange der Mann sich nicht bewegt is er IMMER noch im Schatten seiner ihn auskuehlenden Mutter gebannt und stirbt in ihrer Kaelte ~ seine Energi fliesst ihr immer noch zu egal ob sie noch lebt oder nich
Er kuesst seine Alte immer noch und laesst die junge Feuerfrau links stehen

Ich mache in meinem Leben jeden Fehler nur EIN mal ~ ich war mit einem MuttiSoehnchen verheiratet ~ NIE nie nie wieder!!!!!!!!!!

Ich dulde neben MIR keine Frau! weder Mutter Grossmutter noch Tochter oder Enkelin!!!!
Darin bin ICH ABSOLUT
LIEBEN
is die EINE
ALLes loesende
GRAFD
http://rosehauswindrose.wix.com/haus
Essenz vom LEBEN is LIEBEN
Benutzeravatar
Alpha
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.05.2016, 10:54

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Ghost » 28.09.2016, 20:09



Hi Alpha,

jetzt stellst du dich aber absichtlich als vollkommen blöde hin. Das ganz große Thema deines Traumes ist die Antwort zu deiner Frage, worin dir ein bestimmter Mann alles überlegen ist. Dieser kraftvolle junge Mann im weißen Frottemantel weiß um die spirituelle Energie-Rivalität in dieser Welt, er braucht sich hier nicht zu beteiligen. Nur für dich ist es lebenswichtig, wie die Karten hier verteilt sind. Also taucht dieser bestimmte Mann hier nicht auf, sondern erst als Jüngling im nächsten Traumakt.

In dem Traum mit diesem kraftvollen Jüngling ging es ja um seine Brustbehzaarung. Und auch die behaarte männliche Brust ist ein Symbol männlicher Annahmefähigkeit. Auch hier zeigt dir der Mann seine Überlegenheit. Ob du es willst oder nicht, nicht das Nachlaufen ist das große Thema sondern die Fähigkeit andere Menschen anzuerkennen, annehmen zu können. Mit dieser Sichtweise bleibst du innerhalb der aktuellen Traumsymbolik deines Traumes...

Herzlichst

Ghost



Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Alpha » 28.09.2016, 20:58

Du hast recht Ghost :)

naturlich lege ich in Resonanz zu meinem Beziehungspartner meine Polygamie ab sobald der dies mir in seiner Ueberlegenheit vorlebt ~ und naturlich wurzel ich tief in mir ~ und bleibe meinen erlebten Erkenntnissen absolut treu ~ ja so bloed bin ich sehr gerne

Das is doch klar! :D
LIEBEN
is die EINE
ALLes loesende
GRAFD
http://rosehauswindrose.wix.com/haus
Essenz vom LEBEN is LIEBEN
Benutzeravatar
Alpha
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.05.2016, 10:54

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Alpha » 28.09.2016, 21:18

Seit ich gelesen habe das schon Konfuzius festgestellt hat, dass Frau unten ERDELeib und Mann oben HimmelGeist is und so jeder in SEINer Kraft lies ich mich freiwillig und auch gezwungen nach unten sinken ~ und siehe da ~ ich fuehle mich soooo wohl wie nie zuvor ~ wie ich mich als freies baby gefuehlt habe so ganz instinktiv weiss ich nich (nur die emotionalen Kontake meiner Vaeter mit mir sind in meiner Erinnerung und )

JA ~ du bist mir ueberlegen
JA ~ ich bin dir unterlegen

Als ich noch ein kleines Baby war haben die vier maechtigsten Maenner Deutschlands sich in ein Kreuz Kopf an Kopf gelegt und mich ueber sich gehalten und ihr Ritual mit mir durchgefuehrt ~ mir kleinen Baby haben sich vier grosse ausgewachsenen okkulte magische Maenner unterworfen ~ du kannst dir gar nich vorstellen welche Last mein kleiner Kopf ab da tragen muss und ich total ueberfordert nur in deren "Philosophie"Fahrwasser unter lebenslanger Beobachtung und Manipulation gelebt habe ~ und naturlich habe ich wie hypnotisiert alle Begegnungen mit ihnen vergessen und tat was mir "befohlen" ~ diese Kontrolle und Fuehrung fiel weg als mein Vater vor ca 12 Jahren im hohen Alter krank gestorben war ~~~ neee der naechste klingte sich sofort ein und manipuliert mich so gut er kann bis ich endlich nicht mehr gehorche ~ und noch andere Manipulierer versuchten sich teils erfolgreich an mir ~ ich ziehe die Magier an wie die Scheisse die Fliegen ~ ich kann gar nich anders als solange gehorchen bis ich NICHT mehr kann ~~~~ und dann ?

Ich folge meinem damals gegebene Auftrag bis ich ihn erfuehlld habe ~ wenn du reinpasst dann geht´s mit dir weiter ~ wenn nich ~ faellst du wie schon andere vor dir raus

Ich diene meinem Auftrag meiner Vaeter unserer ERDE im LIEBEN und akzeptiere alles das dabei geloescht wird
LIEBEN
is die EINE
ALLes loesende
GRAFD
http://rosehauswindrose.wix.com/haus
Essenz vom LEBEN is LIEBEN
Benutzeravatar
Alpha
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 461
Registriert: 04.05.2016, 10:54

Re: Im Rhizom der Menschheit

Beitragvon Ghost » 28.09.2016, 23:07



Hi Alpha,

du solltest mehr auf die Inhalte deiner letzten Träume achten. Ich selbst mache es wie dein Klassenkamerad in den letzten Träumen von dir, ich ziehe mich hier aus dem Forum zurück. Ich bin sicher, du wirst hier sehr bald Menschen finden mit denen du gut kommunizieren kannst. :D :D :D

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Traum und Wirklichkeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste