Der Tod

Philosophische und kritische Überlegungen zum Thema Traum und Traumdeutung

Moderator: Mirakulix

Der Tod

Beitragvon Vincenza » 31.12.2014, 10:23

ich träumte von unserem Pferdehof , dort gehen wir immer reiten mit unserem Sohn. Der Pferdehof Besitzer ein sehr alter weiser Mann sagte zu mir: es waren die inneren Organe , das Herz vom Hund, es war schwach , wir müssen die Organe in die Pathologie schicken. Ich erschrak und wusste nicht was er damit sagen wollte. Gleichzeitig warnte er vor dem rauchen und ich sah einen Glaskasten den Qualm, es war viel Trubel auf dem Reiterhof.


Wirklichkeit: Am 13.12.2014 fuhr ich mit meinem Sohn zum Reiterhof und wollte dem Besitzer wie jedes Jahr die Weihnachtstüte bringen:
Ich erschrak , der Hof war verwaist, alle Pferdeboxen leer, kein Leben mehr, keine Regung. Meinen Sohn musste im Auto warten.
dann entdeckte ich eine Telefonnummer auf der Stall Tür: Ich rief diese Nummer an: eine Frau meldete sich und erzähltel mir dass der Besitzer gestorben sei. Der Hund lag übrigens tot im Stall. Sie vermuten das Herz war zu schwach. Wie schrecklich. Ich kann es gar nicht fassen. Bin immer noch fix und fertig :| :? :shock: :shock:
Vincenza
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 157
Registriert: 13.04.2013, 17:43

Re: Der Tod

Beitragvon Dichterseele » 17.02.2015, 04:52

Liebe Vicenca,
der alte Mann hat Dir im Traum die Gründe genannt, warum sein Hund wohl gestorben ist und was ihn dahin gerafft hat.

Offenbar warst Du seelisch so sehr mit ihm verbunden, dass sich seine Gedanken auf dich übertragen haben.
Sowas gibt es.

Ich wohnte mal im ersten Stock eines Zuhauses auf einem Bauernhof. Unter meiner halben Wohnung hatte der alte Knecht eine Wohnküche und eine Schlafkammer. Wir waren gute Nachbarn, nur hatte er für Kinder nicht viel übrig. Als er starb, sagte meine Tochter (damals etwa 10) zu mir, "Ich hab den Toni schon gemocht, aber der hat nie mit mir geredet und zum Geburtstag hat er mir nichtmal eine Mark geschenkt." (obwohl er eine Tasse Kaffee und ein Stück von der Geburtstagstorte bekam). Zwei Tage später erzählte sie mir aufgeregt, der Toni sei ihr im Traum erschienen und habe sich ganz lange und freundlich mit ihr unterhalten. Offenbar wollte der Geist des Verstorbenen was gutmachen...
Dichterseele
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1521
Registriert: 21.12.2008, 19:31

Re: Der Tod

Beitragvon Root59 » 10.09.2020, 11:37

The Death of Dick Long ist ein schwarzer Comedy-Drama-Film aus dem Jahr 2019, der von Daniel Scheinert inszeniert und produziert und von Billy Chew geschrieben wurde.
Complete guide about Azerbaijan visa for Indian Citizens is available.
Root59
Träumerle
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.09.2020, 11:32


Zurück zu Traum und Wirklichkeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste