Vorahnungen

Philosophische und kritische Überlegungen zum Thema Traum und Traumdeutung

Moderator: Mirakulix

Vorahnungen

Beitragvon TheChosenPessimist » 14.04.2013, 19:57

Manchmal denke ich ich könnte die Zukunft vorher träumen.

Kann es sein das unser Unterbewusstsein Zeichen anderer Menschen total unbewusst wahr nimmt & diese dir dann im Traum zeigt?

Beispiel: Meine Mutter ist zur Zeit schlecht drauf. Immer wieder streitet sie sich mit ihrem Freund. Eines Nachts träumte ich, dass sich meine Mutter auszieht (ich weiß nicht so recht wo, vielleicht war es ein schwimmbad) und bin total erschrocken: sie war verdammt dünn, abgemagert.
Und nun isst sie schon seid zwei Tagen nicht mehr vernünftig, weil sie meint dick zu sein. Man kennt es nicht anders von ihr, sie tut und sagt es oft aber nach einer Woche regelt sich das meistens. Aber dazu möchte ich jetzt auch nicht so viel sagen.

Fakt ist: irgendwie schein ich es mir schon gedacht zu haben, im Traum. Kennt ihr das?
TheChosenPessimist
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 182
Registriert: 25.01.2011, 19:40
Wohnort: Deutschland

Re: Vorahnungen

Beitragvon Andromeda » 15.04.2013, 00:01

Ja, kenne ich auch.
Die Sprache des Unterbewusstseins sind Träume.
Die Zukunft vorhersagen, ist mir zu viel.
Doch gibt es Dinge zwischen Himmel und Erde, die ich mir nicht erklären kann.
Andromeda
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 170
Registriert: 27.11.2008, 00:03

Re: Vorahnungen

Beitragvon Fernsehtante » 21.04.2013, 22:07

hallo, wie gibt man einen Traum rein zur Deutung?
Fernsehtante
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 30
Registriert: 21.04.2013, 20:15

Re: Vorahnungen

Beitragvon NovemberRegen » 23.05.2013, 20:02

Solche Träume hatte ich auch schon.

Ende letzten Jahres z.B. Ich träumte von einem fremden Hund mit dem ich Spazierengehen wollte, ich vergaß leider ihn anzuleinen und er rannte aus der Tür raus, direkt auf die Straße zu den Autos und wurde angefahren.
Einige Wochen später kam völlig überraschend und ungeplant ein Hund in mein Leben, der nun meiner ist, und er hasst Autos.
Das kann natürlich auch Zufall sein aber es wäre schon ein Seltsamer.
NovemberRegen
Träumerle
 
Beiträge: 6
Registriert: 23.05.2013, 11:55

Re: Vorahnungen

Beitragvon dilek » 23.05.2013, 20:42

Ich habe bei eine beziehung im glücklichsten moment, geträumt dass wir uns trennen werden und wie das passiert. Ich bin bestürzt aufgewacht. Das ist dann auch passiert. Ich hätte sowas nie erträumen lassen.
Dann wusste ich nicht wieso und warum. Bis er mir im traum erschien und den grund direkt gesagt hat. Das war schon eine vision. Ich wusste dass die wahrheit war. Manche suchen den direkten zugang durch die träume.

Wenn alle träume nur so eindeutig werden. Wenn es verschlüsselt wird, kann ich das nicht mehr deuten. Jeder hat ja seine traumsymbole, es muss eine methode geben, wie man durch Assoziationen den schlüssel findet. Zb. an was denkt man wenn man eine wohnung ist usw. Diese methode hat sogar einen namen.
dilek
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 329
Registriert: 02.10.2007, 10:22
Wohnort: Bremen


Zurück zu Traum und Wirklichkeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste