Im Caffee mit der Geistlichkeit

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Im Caffee mit der Geistlichkeit

Beitragvon Maiken » 04.12.2021, 15:13

Anfangs träume ich von meiner Familie, Bruder, Schwägerin.

Sie haben mich eingeladen zu Kaffee und Kuchen.

Nun bin ich vorher in einem Kaffee und die haben so leckere Sahnetorte.

Weil es dann sein kann, das mir der Appetit fehlt für das Kaffeetrinken bei meiner Familie. Die haben ja auch so tolle Sahnetorten da.

Mit diesem Gedanken suche ich nach einem Tisch.

Ein kleiner runder Kaffeetisch aus braunem lackiertem Holz ist frei.

Von der anderen Seite kommt ein Geistlicher im weißen Priestergewand, das aber durchgeknöpft ist und mit weißem Käppi auf wie der Papst Franziskus und auch so aussehend.

Ich war kurz vor ihm am Platz und sage um höflich zu sein, das er sich gern zu mir setzen könne. hoffe, das er es tut, weil ich mich dann wichtig fühlen würde.

Er lächelt und sagt, das er das gerne täte. Aber er wäre nicht der Papst, sähe ihm nur ähnlich, wäre etwas tiefer und er hätte schon vorher dort gesessen.

Dabei deutet er auf den Stuhl neben mir, wo eine dunkelblaue Strickjacke hängt.

Ich setze mich und entscheide mich dazu keine Torte zu essen, aber Kaffee zu trinken.

Und in meiner Hosentasche kann ich fühlen, das ich genug Münzgeld dafür habe.


Was kann das alles bedeuten? Für mich fühlt sich das sehr gut an. Im Traum schon und danach.
Maiken
Traumator(in)
 
Beiträge: 78
Registriert: 08.10.2007, 11:29

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 20 Gäste