hallo zusammen

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

hallo zusammen

Beitragvon Flower35 » 18.05.2021, 15:15

Hallo zusammen
Ich bin neu auf der Seite und brauche dringend Hilfe bei meinem Traum! Ich hatte diesen vor drei Tagen und muss immer wieder daran denken!
Zu meiner Person: Ich bin weiblich, 35 Jahre jung, verheiratet und seit einem Jahr frischgebackene Mama. Seit der Geburt meiner Tochter, kann ich mich selten an meine Träume erinnern, vielleicht beschäftigt mich der Traum deswegen so fest...

In meinem Traum mache ich einen Sprachaufenthalt (weiss nicht wo). Ich komme in eine Wohnung und die Gastmutter erkärt mir die Hausregeln und gibt mir Tipps wo ich in der Ortschaft was finde. Ich ziehe los und möchte mich in ein Cafe setzten. Ich spühre eine gereizte Stimmung und sehe, dass sich die Leute fast prügeln und entscheide zu gehen. Plötzlich bin ich in einer Art Vorhalle am Flughafen und sehe meinen Ex-Freund mit einem Koffer vorbeilaufen. Wir begrüssen uns und können es nicht fassen, dass wir uns irgendwo im Ausland begegnen! Zurück in meinem Appartment sende ich ihm eine Sprachnachricht und lade ihn zum essen ein. Ich traue mich nicht zu sagen, wie gerne ich ihn treffen würde und erfinde etwas wie: Ich habe gelesen, wenn man sich ausserhalb seiner Heimat mit bekannten trifft, stärkt das die Bindung :lol: Er kommt also und wir stehen am Türrahmen und reden und plötzlich küssen wir uns! Wir liegen danach in einem Bett und ich sehe ihm in die Augen und er hat einen irren Blick und ich denke mir, dass er mich erwürgen will! Kaum habe ich das gedacht, steht er auf und will uns etwas zu trinken holen. Panisch stehe ich auf um zu flüchten. Merke aber, dass wir auf einer Art Terrasse sind ganz weit oben sind. So weit oben, dass ich direkt die Bergspitzen sehen kann und mich so nah am Himmel fühle. Ich schaue über den Mauerrand oder ein Gelände und es geht meterweise nach unten und ich weiss, dass mir nur die Türe als Fluchtmöglichkeit steht. Aber er steht schon an der Tür und beobachtet mich. Ich entscheide mich, dass aus dieser Sache nur herauskomme, wenn ich mit meiner Vermutung konfrontiere. Ich laufe zu ihm hin, habe keine Angst, im Gegentel, ich denke mir, wie gut er doch nach wie vor aussieht. Ich sage ihm direkt, dass ich das Gefühl hatte er wolle mich erwürgen. Er schaut mich an und sagt, dass er das nicht will, er wolle mich lieber ohrfeigen. Ich starre ihn an und merke, dass ich keine todesangst haben muss. Die Ohrfeige dient sexuellem Anreiz. Während ich mir überlege, ob ich das ausprobieren und akzeptieren will und kann, werde ich wach!

Das komische ist, dass ich single und kinderelos in meinem Traum war. Vielleicht noch zur Beziehung mit meinem Ex-Freund. Wir waren fast sieben Jahre zusammen und haben uns vor etwa neun Jahren getrennt. Wir haben uns getrennt, weil wir einfach nicht mehr die gleichen Ziele hatten und ganz andere Sachen im und vom Leben wollten. Ich habe sehr stark unter der Trennung gelitten. Wir haben uns aber in den letzten Jahren immer mal wieder zu Feiertagen geschrieben, aber uns seit bestimmt 4 Jahren nicht gesehen-> ausser in den sozialen Medien :D

So ihr lieben, sorry für den langen Text :oops:
Flower35
Träumerle
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.05.2021, 14:28
Wohnort: Zürich

Re: hallo zusammen

Beitragvon plush » 18.05.2021, 20:51

Hallo Flower!

Träume stellen Botschaften des Unbewussten dar, die über Deine innere Situation berichten, die aber ausgelegt werden müssen. Dafür versetze Dich bitte nochmal in die Handlung Deines Traumes und suche eine Überschrift, die gefühlsmäßig dazu passt, vielleicht eine poetische, so es wie die Dichter bei ihren Dramen machen..

Im nächsten Schritt geht es um die einzelnen Symbole Deines Traumes.

Von Personen erstelle bitte Charakterportraits, die die Vorzüge und negativen Seiten des jeweiligen Menschen beleuchten (eher nicht öffentlich), so dass ich mir eine Vorstellung von ihnen machen kann - Du selbst diesen Aspekt ins Bewusstsein rufst.

Für nicht-personale Symbole wie Sprache, Berge und Himmel gilt, dass Du bei jedem für sich beschreiben sollst, wie es funktioniert und wozu es dient oder nützlich ist. Ob Deine Einfälle wissenschaftlich richtig sind oder nicht, ist unwichtig. Auf keinen Fall schau in einem Lexikon (Google ect) nach.

Ein Beispiel, um Dir die Technik des „Freie Assoziierens“ besser nachvollziehbar zu machen:

Ein Junge träumte, er wurde von einem Arzt untersucht; der stellt fest: ein Organ liegt schief und soll operiert werden. Darnach schickt er ihn ein Stockwerk höher, um von drei anderen Ärzten seine Nase untersuchen zu lassen; sie entdecken Polypen, die sollen vorher operiert werden.

Dieser Traum hat 5 Symbole, die der Junge beschrieb wie folgt:

Ärzte: Sie haben Gesundheitsmodelle, die erlauben, Krankheiten zu erkennen.
.......................Gesundheit: Naturzustand

Organ: Körperbestandteil, das man braucht zum leben.
..........Körper: Ein Teil der Seele, die auch einen Geist hat.
......... Geist: Der Seelenteil, der gesundes und krankes unterscheidet.

operieren: Eingriffe machen.

Nase: zum Luft holen und Riechen
.............Luft: ein lebensnotwendiger Stoff.
.............Riechen: Qualität der Nahrung prüfen.

Polypen: Verstopfen die Nase.

Wie Du siehst, beim Beschreiben der ursprünglichen 5 Symbole tauchen neue auf, die auch definiert und beschrieben werden sollen. Je mehr "Freie Assoziationen", um so besser.. Seinem Traum gab der Junge die Überschrift "Unangenehme Überraschung".

Ich freue mich auf Deine Vorbereitungen!
Herzlichst, Plus
https://www.academia.edu/42269167/MINDERHEITEN
plush
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1146
Registriert: 25.12.2009, 00:18

Re: hallo zusammen

Beitragvon Evelin » 19.05.2021, 15:57

Hallo Flower

Wenn man vom Expartner träumt und in einer neuen Beziehung lebt, so zeigt es darauf hin, dass Empfindungen und Erfahrungen in dieser neuen Beziehung auftauchen, die zum scheitern der vorher gehenden Beziehung geführt hat.
Das will dir der Traum vor Augen führen.

Deswegen solltest du dir nach reiflicher Überlegung darüber klar werden, was kannst in dieser heutigen Situation an deinem neuen Partner oder auch an dir selbst akzeptieren oder eben nicht.
Welche Bedürfnisse, Empfindungen oder Erlebnisse hast du, oder welche Pläne verfolgst du, die dein Partner evt. nicht nach vollziehen kann?.

Herzliche Grüße
Evelin
Evelin
Traumfänger(in)
 
Beiträge: 24
Registriert: 20.01.2019, 17:13


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste

cron