Verstorbene Verwandte, Grabsteine

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Verstorbene Verwandte, Grabsteine

Beitragvon Leawhd » 25.02.2021, 00:12

Guten Abend an alle.

Ich hatte letzte Nacht einen Traum, der mich aus dem Schlaf gerissen hat.

Hintergrundinfos, die wichtig sind:
Meine Oma ist vor ein paar Jahren gestorben, mein Vater hat danach noch in ihrem Haus gelebt, ist Jahre nach ihr verstorben. Ich hatte mit beiden kein gutes Verhältnis, eigentlich gar keinen Kontakt. Nach seinem Tod bin ich zu dem Haus gegangen, um mich umzuschauen. Ich weiß selbst nicht warum. Ich hatte keinen Schlüssel und bin daher nur in den Hinterhof gegangen. Dort habe ich zwei Grabsteine gefunden, was mich sehr verwundert hatte. Die Namen darauf kannte ich nicht. Nach Recherche waren es Grabsteine seiner verstorbenen Verwandten. Dies ist ca. 5 Jahre her.

Zum Traum:
Ich habe mich vor dem Haus meiner Oma wiedergefunden. Ich habe mich wieder auf das Grundstück geschlichen. Ich war nicht alleine. Ein Freund war mit mir. Wir haben die Grabsteine gefunden, auf denen aber diesmal die Namen meines Vaters und meiner Oma gestanden haben. Ich war sehr erschrocken und habe geweint und war total hysterisch. Zudem habe ich mich total unwohl gefühlt. Ich hatte das Gefühl, jemand würde mir etwas böses wollen und mich beobachten und verfolgen. Wir sind vom Grundstück geflüchtet und ins Auto gesprungen. Dann war dort auf einmal ein Mann, den ich nicht kannte. Ich hatte Angst vor ihm, aber er wollte mir etwas geben. Ich weiß aber nicht, was. Dann bin ich aufgewacht. Total verstört.

Weiß jemand, was das zu bedeuten hat?

Danke im Vorraus.
Leawhd
Träumerle
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.01.2021, 20:57

Re: Verstorbene Verwandte, Grabsteine

Beitragvon Leawhd » 25.02.2021, 08:12

Hallo.

Da habe ich mich etwas falsch ausgedrückt. Gesprungen sind wir nicht :D Wir sind hingerannt und schnell eingestiegen.
Leawhd
Träumerle
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.01.2021, 20:57

Re: Verstorbene Verwandte, Grabsteine

Beitragvon Evelin » 01.04.2021, 20:56

Hallo Leawhd

Es geht in deinem Traum um deine Erfahrungen und deinen Kindheitserlebnissen, die du mit deiner Oma, sowie mit deinem Vater hattest.
Diese Lebensphase in der deine Oma eine besondere Wertigkeit hatte.

Solche Träume (Albträume) in denen du extreme Gefühle durchlebst, tauchen auf, wenn es an der Zeit ist, dich emotional davon zu verabschieden,
Du bist auf dem Weg zur „reifen Persönlichkeit und endgültig erwachsen geworden.

Dieser Weg beinhaltet, dass du dir einen bestimmten Teil deiner Persönlichkeit genau anschauen, verstehen musst, um mit ihm auf die eine oder andere Weise klar zu kommen.

Es sind typische Eigenschaften, sagt dir dein Traum, die du entweder ausmerzen oder ändern soltest.
Vermutlich handelt es sich auch um Ereignisse in der Vergangenheit , wie z.B. ein Unfall oder eine Verletzung.

Aber auch Einbildung und schlechte Angewohnheiten tauchen hier auf....
Der Hinweis „bleibe fest“ und lasse dich nicht von anderen beherschen, wenn du erfolgreich sein willst.

Dein Gefühl es unwohlseins ist eine Warnung vor Heimtücke,- sehr ungüstig für Liebende.
Bist du immer mal wieder seltsamen Stimmungsschwankungen ausgesetzt?

Sei zu mehr Selbstbehauptung bereit!
Überlege, welche Situationen machen dir Angst, wo du deine Stärken zum Ausdruck bringen kannst. Du bist in Sicherheit.

-------------------------------------------------

Anm.
Bedenke, wir alle sind solange von unserer Erziehung und den daraus folgenden Erfahrungen geprägt, und leiden oft unbewusst darunter, bis wir uns aufmachen, anders zu „Denken“ als das was man uns in der KIndheit vorgelebt hat.

Herzliche Grüße
Evelin
Evelin
Traumfänger(in)
 
Beiträge: 24
Registriert: 20.01.2019, 17:13


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 21 Gäste

cron