Gelbe Masken

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Gelbe Masken

Beitragvon Spieler2301 » 05.01.2021, 08:01

Bevor ich anfange muss ich vileicht noch erklären das ich (M / -18) mich nur sehr selten an Träume erinnere, aber dafür vor dem Einschlafen eine lebhafte Fantasie habe
An Unterstrichene Passagen kann ich mixh nicht mehr 100% errinnern und sie könnten Fehlerhaft sein!

(Ich habe diesen Traum wie ein nicht anwesender Beobachter miterlebt, immer in den passenden Winkeln um alles wichtige zu sehen)
In einem dunklen großen Raum bedroht ein (etwas dünneres) Mädchen mit einer schräg oben links auf den Haaren sitzenden Blass-gelben Fuchsmaske und einer Waffe (unrealistische Anzahl an Schüssen im Magazin) ein jüngeres, rothaariges, etwas dickeres Mädchen.
Das Fuchsmädchen hält ihr einen Vortrag darüber das sie sie töten wird, und schießt absichtlich mehrmals knapp daneben. Als sie dann entschlossen auf die Stirn der anderen zielt blickt sie auf.
Im hinteren Bereich des Raumes, im schatten (nur der Bereich um die beiden Mädchen herum ist beleuchtet) steht eine Gestalt mit einer Blass-gelben Hundemaske mit dicker schnauze und dunklen, herunterhängenden Ohren. Das Fuchsmädchen erkennt die Maske nicht wieder, auch wenn sie ähnlich aussehen. Dabei spielt eine verzerrte Melodie (klingt wie Anfang einer Hymne) (Instrumente nicht identifizierbar) Das Fuchsmädchen kriegt Angst, zielt auf die Gestalt im Schatten und verfehlt rechst mehr als nur knapp.
Dann passiert nichts mehr. Niemand bewegt sich oder sagt etwas für eine gefühlte Ewigkeit und mein blick bleibt unbeweglich an der Schattengestalt haften bis ich aufwache.
Spieler2301
Träumerle
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.01.2021, 07:51

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 17 Gäste