Kuss im Wirtshaus/der goldene Fisch

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Kuss im Wirtshaus/der goldene Fisch

Beitragvon pawer » 18.10.2019, 23:30

Einen wunderschönen guten Abend ihr lieben.
Heute hatte ich wieder einmal einen einprägsamen Traum und ich hoffe wie immer auf eure Meinungen.
Vielen Dank euch allen im voraus :-)

Mein Traum beginnt in einer Altstadt, Ich ziehe dort in eine loftartige Wohnung. Meine Familie ist da und ein paar Freunde. Unter anderem ein Mädchen, ich habe seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr, wir waren zusammen in der Schule, wo all meine Bemühungen um sie stets im Sand verliefen.
Die Wohnung gefällt mir, aus dem Fenster kann ich über die gesamte Stadt und auf den Markt schauen, es gibt noch einiges zu renovieren, doch fühle ich mich hier schon heimisch.
Für die Hilfe meiner Familie und meiner Freunde, beschließe ich alle zum Essen einzuladen.
Wir sind in einem Wirtshaus, hier sieht es aus wie im Mittelalter, eine wunderschöne Atmosphäre auf mehreren Etagen in einem schönen Fachwerkhaus. Überall hängen Seile und alte Gerätschaften, Holztische und brennende Kerzen. Ich bemerke, dass das Mädchen aus meiner Schulzeit mich ständig lächelnd mustert, jeder Blick lässt es zwischen uns knistern. Ich nehme all meinen Mut zusammen, gehe zu ihr und küsse sie innig. Zuerst scheint sie überrumpelt, doch dann erwidert sie meinen Kuss und unsere Liebe zueinander lässt das ganze Wirtshaus erhellen. Erst jetzt fällt mir auf, dass sie noch nicht einmal gesprochen hat und auch nachdem ich sie Frage, was dass zwischen uns ist, lächelt sie nur verlegen. Es scheint als wäre sie sprachlos. Eine Kellnerin im Gewand einer Magd bringt an den Nachbartisch eine Riesen Holzschüssel mit einem extrem großen goldenen Lachs. Der Fisch ist roh und wirkt fast lebendig, er sieht mich an als wolle er mir etwas sagen, für einen Moment scheint die Zeit still zu stehen. Dieser Fisch sieht so wunderschön aus und glänzt wirklich wie echtes Gold.
Als die Gäste beginnen den Fisch zu zerlegen, endet diese unglaubliche Moment und ich wache auf.

Ich freue mich auf eure Deutungen.
pawer
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 38
Registriert: 09.12.2016, 09:43

Re: Kuss im Wirtshaus/der goldene Fisch

Beitragvon Ghost » 19.10.2019, 11:20


Hi Pawer,

die Weisheit deines Innersten versucht verzweifelt deine alten Vorstellungsbilder zum Thema Freundschaft /Partnerschaft aufzulösen, zu zerstören. Dein Verständnis von Frauen ist noch mittelalterlich. Frauen haben in einem Wirtshaus als erste ihr Interesse auf den Mann zu richten und bitte gerne sprachlos. Deine Aktionen des Kusses haben sie dann wortlos hinzunehmen und natürlich zu erwidern.

Aber damit noch nicht genug. Die Frauen haben auch den köstlich goldenen Lachs zu servieren, ranzuschleppen, den alle verspeisen. Und der goldene Lachs steht für ihre Liebesbereitschaft....... So wortlos, so ohne Stimmrecht sind die Frauen im Jahre 2019 keinesfalls mehr. Was muß getan werden, um einen kleinen Zugangsraum im Innersten einer Frau als Wohnraum, Wohnung eingeräumt zu bekommen???

Du kennst es ja aus deiner Tätigkeit aus dem Call Center. Sie erwarten eine Botschaft von dir über deinen sozialen Wert für sie. Mein Fahrrad, mein Auto, mein Flugzeug, mein Haus. Mein Liebesgelöbnis, mein Treuegelöbnis. Verfüge über mein gesamtes Vermögen und wenn es dir nicht zuviel ist, auch über mich. :wink: :wink: :wink:

Das ist schon ein guter Angelköder, smile. Finanzkraft hat immer auf Frauen einen ungeheuren Einfluß. Erreichte soziale Stellung natürlich auch. Dann sollte der moderne Mann natürlich auch ein sehr hohes Bildungspotential besitzen und zu jeder Zeit auch sehr charmant und witzig bis humorvoll sein. :D :D :D

Was kannst du nun tun, um diese Vorgaben der Frauen zu erfüllen??? Ins Wirtshaus gehen und mit ihr etwas Essen ist ja schon ein guter Anfang. Aber nun solltest du am Tisch sehr viel redegewandter sein.

Du solltest deine Visionsfähigkeit entdecken und ihr Bilder zeichnen, dass diese Frau nur mit dir als Gemeinschaft die höchsten Ziele ihrer eigenen Träume erreichen kann und wird. Du solltest deine scheinbare Leichtigkeit signalisieren, ihre Seele bestens zu verstehen und von deiner unbeugsamen Bereitschaft und deinen grenzenlosen Möglichkeiten sprechen, all ihre Bedrängnisse sofort und auf der Stelle auflösen zu können und zu wollen. Und ihr Erscheinungsbild ist natürlich auch völlig makellos für dich, ist doch klar. :D :D :D

Dein Traum prangert also das Fehlen deines Verbaleinsatzes an, die Benutzung deiner Verbalen Möglichkeiten Menschen in eine neue gemeinsame, zauberhafte Welt zu entführen........ :idea: :idea: :idea:

Das würde ich als Botschaft deines Traumes vermuten. Das kann doch nicht so schwer sein für dich.

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4157
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste