Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Beitragvon Nadeshda910 » 20.09.2019, 13:54

Hallo alle zusammen,
Ich weiß nicht was ich aus den vergangen Träumen der lezten Wochen erschließen kann, wohlmöglich dass ich unterbewusst paar Dinge nicht verarbeitet habe aber ehrlich gesagt kann ich mir das auch nicht vorstellen.

Also, ca.seit 4 Wochen kommen immer wieder die gleichen Personen oder Umgebungen drin vor. Oft träume ich dann über die Sache aber nicht die ganze Nacht, häufig hab ich 3 verschiedene Träume pro Nacht warum, weiß ich nicht.

Heute Nacht zum beispiel habe ich geträumt, dass ich auf das Instagram Profil meiner Ex Freundin drauf gegangen bin und mir ihre Bilder angeschaut hab und so was. Es hat sich ziemlich echt angefühlt, so dass ich als ich wach war nicht wirklich wusste, ob ich ihr Profil wirklich angeklickt have. Aber ich bin schon 1 Jahr von ihr getrennt und empfinde nichts mehr, hab sie auch seit einem Jahr nicht gesehen was auch gut so ist. Und dann taucht sie plötzlich im Traum auf??

Ein weiterer Ort, meine frühere Grundschule aus der ich ja schon lange lange raus bin. Immer wieder seh ich die eingangs Tür und manchmal geh ich im Traum halt auch rein und immer mach ich was anderes, manchmal schau ich mir einfach nur die Räume an. Ganz genau weiß ich es nicht. Vor 6 Jahren bin ich umgezogen mit meiner Familie, vielleicht hab ich das unterbewusst immer noch nicht verarbeitet? ? Auch immer eine gleiche straße/ Umgebung nah an unserem alten Haus laufe ich im Traum entlang. Also da, wo ich meine Kindheit verbracht hab. Die ganze Umgebung genau wie ich sie in Erinnerung habe.

Was in lezter Zeit auch häufig vorkommt, ich Träume das irgendwelche Insekten entweder in meinem Zimmer oder in anderen Räumen da sind aber immer nah an mich was mich in leichte Panik versetzt. Mal war es eine spinne in der Küche, die in Sekundenschnelle zu einem Riesen großen "Monster " wurde, ich weiß nicht was es war. Voll komisch.

Ich habe hier ja schonmal darüber geschrieben, dass ich mal von meinem Schwarm geträumt hab. Vor 3 Jahren war ich in den Typen verliebt aber das ist auch schon längst vergessene sache. Trotzdem taucht er immer wieder seit lezter Zeit in meinen träumen auf. Manchmal umarmt er mich, manchmal reden wir einfach. Auch ihn seh ich seit über einem Jahr nicht mehr und bei bewusst sein denk ich auch nicht an ihn.

Und was auch noch immer wieder vorkommt, ein Einkaufszentrum was ich in echt garnicht kenne. Immer wieder bin ich da in meinem Träumen. Keine Ahnung, richtig komisch.


Tut mir leid, dass es so lang war.
Hoffentlich war es nicht zu verwirrend. .Kennt sich jemand mit den Deutungen aus oder weiß, warum diese Dinge (nie zusammen) aber trotzdem immer wieder auftauchen.
Nadeshda910
Träumerle
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.08.2019, 11:07

Re: Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Beitragvon EROSA » 20.09.2019, 16:10

Hallo Nadeshda910 :)

fang mal hinten unten an ~ das unbekannte Einkaufszentrum symbolisiert allgemein Kaufen/sich verkaufen und dafuer Ware bekommen=sich zur Ware machen

Zensuren in der Schule sind auch eine Waerung

dann
vermute ich mal dass auch die anderen Traeume mit dem Thema "Mensch als Ware" du Nadeshda bist Ware und als solche wiederholt verkauft und ,,,

dich dabei immer mehr als Mensch verloren

Da das Gold schon lange von Geld entwertet abgeloest und mit Spekulationen und zigmal Geld~gegen~Geld~mit ZinsesZins~transfer wertlos geworden is
sind auch alle Waren letztendlich durch die WerteGesellschaft wertlos geworden und erfahren als kurzlebig gefreu´d entsprechende Behandlung
undso
auch alle wertenden Menschen

Fazit Nadeshda
du bist wertlos und versuchst unbewusst in deinen Traeumen sogenannte wertvolle Ereignisse ins Gedaechtsnis zurueck zu rufen ~ vergebens

DAS sehe ich in deinen Traeumen Nadeshda 910

LIEBENden Gruss
ALLROSE EROSA
:D
SEIN
instinktiv fuehlend erkennend Geist
logICH=ENERGI=LEBEN=LIEBEN=SEIN
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Beitragvon EROSA » 20.09.2019, 16:54

Naturlich

kann man da nix aufarbeiten da wie du ja richtig erkannt hast Nadeshda910 nix zum aufarbeiten mehr gibt

:D
SEIN
instinktiv fuehlend erkennend Geist
logICH=ENERGI=LEBEN=LIEBEN=SEIN
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Beitragvon plush » 21.09.2019, 02:30

Hallo Nadeshda!

Träume stellen Botschaften des Unbewussten dar, die über Deine innere Situation berichten, die aber ausgelegt werden müssen. Dafür versetze Dich bitte nochmal in die Handlung Deines Traumes und suche eine Überschrift, die zu seiner Dramaturgie gefühlsmäßig passt, am besten eine poetische, so wie die Dichter für ihre Werke machen. Kannst Du Unterkapitel entdecken? Gegebenen Falls setze ihnen eigene Überschriften auf...

Im nächsten Schritt geht es um die einzelnen Symbole Deines Traumes.

Von Personen, die Du kennst, erstelle bitte Charakterportraits, die ihre Vorzüge und negativen Seiten beleuchten, so dass man sich eine Vorstellung von ihnen machen kann. Wo vielleicht unbekannte Personen auftauchen, da skizziere sie nach ihrem Alter und Aussehen, Haarfarbe, Gesichtsausdruck, Haltung usw. Überlege auch, an wen, oder an was für ein Ereignis sie Dich erinnern könnten.

Für die nicht-personalen Symbole gilt, dass Du bei jedem für sich beschreiben sollst, wie es funktioniert, was es tut, woher es stammt (entsteht oder hergestellt wird) und wozu es sich selbst oder seinem Nutzer dient. Ob Deine Einfälle wissenschaftlich richtig sind oder nicht, ist unwichtig. Auf keinen Fall schau in einem Lexikon nach.

Ein Beispiel, um Dir das „Freie Assoziieren“ besser nachvollziehbar zu machen:

Ein Junge träumte, er wurde von einem Arzt untersucht; der stellt fest: ein Organ liegt schief und soll operiert werden. Darnach schickt er ihn ein Stockwerk höher, um von drei anderen Ärzten seine Nase untersuchen zu lassen; sie entdecken Polypen, die sollen vorher operiert werden.

Dieser Traum hat 5 Symbole, die der Junge beschrieb wie folgt:

Ärzte: Sie haben Gesundheitsmodelle, die erlauben, Krankheiten zu erkennen.
.......................Gesundheit: Naturzustand

Organ: Körperbestandteil, das man braucht zum leben.
..........Körper: Ein Teil der Seele, die auch einen Geist hat.
......... Geist: Der Seelenteil, der gesundes und krankes unterscheidet.

operieren: Eingriffe machen, die die Heilung fördern.

Nase: zum Luft holen und Riechen
.............Luft: ein lebensnotwendiger Stoff.
.............Riechen: Qualität der Nahrung prüfen.

Polypen: Verstopfen die Nase.

Wie Du siehst, beim Beschreiben der ursprünglichen 5 Symbole tauchen neue auf, die auch definiert und beschrieben werden sollen. Je mehr "Freie Assoziationen", um so besser.. Seinem Traum gab der Junge die Überschrift "Unangenehme Überraschung".

Ich freue mich auf Deine Vorbereitungen!
Herzlichst, Plus
plush
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1032
Registriert: 25.12.2009, 00:18

Re: Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Beitragvon Almuth » 21.09.2019, 09:35

Hallo Nadeshda,
hat du meine PN bekommen zu deinem Traum mit dem „Schwarm“?

die wiederkehrenden Symbole, von denen du träumst, sind erstmal Personen und Orte deiner Vergangenheit. Wer sich nun in seinen Träumen in der Vergangenheit aufhält, der empfindet meist unbewusst, dass damals das Leben besser, leichter, weniger von Problemen belastet und so.
Vielleicht ist deine aktuelle Situation auch einfach nur ein bisschen öde, langweilig, emotional unbefriedigend. Das in etwa sind die Auslöser dafür, im Traum in eine Zeit zu entweichen, wo es mal angenehmer schien, zumindest in der Erinnerung.
In diesen Träumen geschieht ja weiter nichts, du bist halt einfach nur in der Vergangenheit.

Insekten sind aber ein Warnzeichen, vor allem wenn sie gehäuft auftreten. Insekten stehen für innerseelische Störungen, was an deinen ersten Traum hier denken lässt.

Die Deutung zu dem Traum mit dem Schwarm hast... wenn auch ganz woanders.

Ein Einkaufszentrum ist der Ort, wo wir alle uns immer wieder zusammenfinden, auch wenn wir uns gar nicht kennen. Heißt, ein Einkaufszentrum symbolisiert das gemeinschaftliche Leben, den das Leben ist ein Gemeinschaftsunternehmen.
Wer sich dort sieht im Traum, der will teilnehmen am Gemeinschaftsunternehmen, der sucht Kontakt, Anschluss zu anderen Menschen, das aber unbelastet von irgendwelchen Problemen, Erwartungen, Forderungen. Einfach ein bisschen Gesellschaft.
Herzliche Grüße Almuth
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 562
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Beitragvon Almuth » 21.09.2019, 09:38

EROSA hat geschrieben:du bist wertlos

du beweihräucherst dich hier selbst, was du alles gechafft hast, wie du dich verändert hast angeblich, wie gut du klar kommst mit dem Leben und so, und schreibst dann anderen Menschen son Scheiß.
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 562
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Beitragvon EROSA » 21.09.2019, 09:39

Almuth hat geschrieben:
EROSA hat geschrieben:du bist wertlos

du beweihräucherst dich hier selbst, was du alles gechafft hast, wie du dich verändert hast angeblich, wie gut du klar kommst mit dem Leben und so, und schreibst dann anderen Menschen son Scheiß.

:D


getroffene Hunde bellen :wink:
SEIN
instinktiv fuehlend erkennend Geist
logICH=ENERGI=LEBEN=LIEBEN=SEIN
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Beitragvon Almuth » 21.09.2019, 11:28

EROSA hat geschrieben:getroffene Hunde bellen :wink:

getroffen womit?
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 562
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Beitragvon EROSA » 21.09.2019, 11:38

Almuth hat geschrieben:
EROSA hat geschrieben:getroffene Hunde bellen :wink:

getroffen womit?


:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
SEIN
instinktiv fuehlend erkennend Geist
logICH=ENERGI=LEBEN=LIEBEN=SEIN
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Beitragvon Nadeshda910 » 27.09.2019, 07:34

EROSA hat geschrieben:Hallo Nadeshda910 :)

fang mal hinten unten an ~ das unbekannte Einkaufszentrum symbolisiert allgemein Kaufen/sich verkaufen und dafuer Ware bekommen=sich zur Ware machen

Zensuren in der Schule sind auch eine Waerung

dann
vermute ich mal dass auch die anderen Traeume mit dem Thema "Mensch als Ware" du Nadeshda bist Ware und als solche wiederholt verkauft und ,,,

dich dabei immer mehr als Mensch verloren

Da das Gold schon lange von Geld entwertet abgeloest und mit Spekulationen und zigmal Geld~gegen~Geld~mit ZinsesZins~transfer wertlos geworden is
sind auch alle Waren letztendlich durch die WerteGesellschaft wertlos geworden und erfahren als kurzlebig gefreu´d entsprechende Behandlung
undso
auch alle wertenden Menschen

Fazit Nadeshda
du bist wertlos und versuchst unbewusst in deinen Traeumen sogenannte wertvolle Ereignisse ins Gedaechtsnis zurueck zu rufen ~ vergebens

DAS sehe ich in deinen Traeumen Nadeshda 910

LIEBENden Gruss
ALLROSE EROSA
:D





Ne du, also wertlos bin ich nicht was ist das denn für eine Aussage? Jeder Mensch kommt mit Werten zur Welt, manche verlieren einige oder finden neue aber niemand ist wertlos!
Ich glaube eher,dass die anderen hier näher liegen mit den Vermutungen, dass ich meine Vergangenheit tatsächlich leichter fand und idk also mittlerweile träume ich auch nicht mehr davon.
Nadeshda910
Träumerle
 
Beiträge: 7
Registriert: 23.08.2019, 11:07

Re: Immer wieder kehrende, verwirrende Symbole im Traum

Beitragvon EROSA » 27.09.2019, 10:24

Ochjoo Nadhesda ;)

ich spreche/schreibe das in deinem tief unbewussten verborgene dich unbewusst bewegende bzw gegen das du unbewusst dich wehrst
HIER
dass du voellig wertlos bist

was du dir bewusst machst is ja was ganz anderes UND wenn beides einstimmig waere braeuchtest du keine Traeume mehr ~ gell ;)

Ergo
is mir hier Unten voellich gleich was du da Oben denkst und meinst UND ueberZeugt bist
ich sehe das dich unbewusst bewegt und warum ;)

LIEBENden Gruss
ALLROSE EROSA
:D
SEIN
instinktiv fuehlend erkennend Geist
logICH=ENERGI=LEBEN=LIEBEN=SEIN
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.06.2019, 16:24


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste