Gemeinde, Frau mit Kind

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Marthisa87 » 06.09.2019, 23:30

Hatte einen seltsamen Traum.Ich war in einer Gemeindestube? Dort wollte ich mit jemanden reden war aber noch nicht an der Reihe, einer von den Beamten sagt er kennt mich schon. Auf einer Wartebank links sass eine ziemlich füllige Frau an der einfach alles mit Kleidern, Tüchern, Fetzen umgewickelt war, der Kopf, die Ohren, die Hände,die Finger, die Beine und Füsse .. Daneben sass ein kleines Mädchen vielleicht 2. Die Frau steckt ihr kurz einen Finger in den Mund. Die Kleine schaute nicht erfreut aus wurde blass und ich dachte das ist fies die kann sich ja nicht wehren weil sie auf die Mutter angewiesen ist. Dann überlegte ich was sie tun könnte und da aufeinmal kam ein grauer oder gräulicher Brei aus ihrem Mund rausgequollen, so Art sie hat erbrochen und das Erbrochene wurde immer mehr. War einartig hab noch nie so einen Traum gehabt.
Marthisa87
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 37
Registriert: 15.09.2016, 19:07

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 07.09.2019, 11:17

Hallo Marthisa :)

das Erbrochene is das was dem Kind beigebracht wurde(es musste ja das einnehmen=lernen das ihm vorgesetzt wurde) und nun wo du zur Ruhe im Warten kommst kommt mit Sinnieren deiner Erfahrungen im Leben alles wieder hoch und raus

heisst das etwa dass du das Erlernte NICHT verdauen konntest :?: :!: :?: Uuund deshalb dich weder deinen Geist noch deinen Leib (welche Zpperlein und vielleicht auch Krankheiten plagen denn dich schon? ,,, is ja NORMAL dass man mal krank wird ABER NICHT NATURlich!!!) naehren konnte und kann :?: :!: :?:
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 07.09.2019, 12:56

:wink: naja um mal in Ghost´s Sichtweise deinen Traum auf´s TraumForum zu projizieren
dann
bin ich die verhuellte Fuellige die in ihrer Ruhe andere zum Kotzen bringt

LIEBENden gruss
ALLROSE EROSA
:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 07.09.2019, 16:50

Almuth hat geschrieben:Und Ghost ,,, allen voran als Stammeshäuptling geritten kommen.

jesss

:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Marthisa87 » 07.09.2019, 19:48

Hallo an alle, die mir die unterschiedliche und alle sehr interessanten Beiträge geschrieben haben. Es war einiges dabei wo ich selber nicht auf die Idee gekommen wäre und das ich gedanklich noch durchgehen möchte...Danke für die Beiträge
Marthisa87
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 37
Registriert: 15.09.2016, 19:07

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 08.09.2019, 07:09

Ghost hat geschrieben:
Hi Almuth,
hi Marthisa87,


Einen Häuptling hat das Forum natürlich auch, und das dürfte Mirakulix sein. Mit ihm bist du ja durch deine damalige Löschung ja schon in Berührung gekommen und tatsächlich hat er eine Häuptlingsentscheidung getroffen und dir freien Zugang zum Forum nach deiner Löschung eingeräumt. In meinen Augen ein sehr weiser Häuptling. Ob er auch ein Pferd besitzt, weiß ich leider nicht.


Herzlichst

Ghost



Heisst das also lieber Ghost :D

dass MIRAKULIX der Haeuptling
du Ghost der Boss
und
Plush der Chef is ?

LIEBENden Gruss
allen Fuehrern
ALLROSE EROSA
:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 08.09.2019, 10:15

Almuth hat geschrieben:
EROSA hat geschrieben:Heisst das also lieber Ghost :D

dass MIRAKULIX der Haeuptling
du Ghost der Boss
und
Plush der Chef is ?

Jaaaaaaaaaaaaaaa, und solange es die Häuptlinge so glauben (genügt, wenn Ghost es glaubt), solange sind es die Frauen, die ihnen sagen, was läuft und wo es lang geht.
War immer so, der Mann trifft die heldenhafte Entscheidung und die Frau sagt ihm zuvor, welche Entscheidung zu treffen ist.


Jo das is in deiner Welt so Almuth
das
is ALLbekannt

LIEBENden Gruss
ALLROSE EROSA
:D


Ja eine Tasse Tee hilft dir vielleicht dich wieder zu beruhigen liebe Almuth :D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 08.09.2019, 13:02

Almuth hat geschrieben:Ja eine Tasse Tee hilft dir vielleicht dich wieder zu beruhigen liebe Almuth
Was willst du schon wieder?


Hmm was is Wille?
UND
was bedeutet wenn ein Mensch was will wenn er NICHT akzeptieren KANN?

:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 08.09.2019, 13:07

Wie du hier also schoen verfolgen kannst liebe Marthisa :)

steckt mein Finger in klein Almuth und sie kotzt

jo
ich freue mich sehr hier erleichternd wirkend SEIN

waerend des Prozesses ernte ich IMMER Unverstaendnis und alle seit KinderTagen unbewusst angestaute Emotionen
so auch hier mit almuth seit mittlerweile Jahren

LIEBENden Gruss
ALLROSE EROSA
:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Marthisa87 » 12.09.2019, 20:51

Hallo an euch alle, jetzt hab ich mir was überlegt und zwar eine Frage: wenn die eingewickelte Frau und das kleine Mädchen Teilaspekte von mir sind ?? wie könnte ich da zwischen diesen Persönlichkeitsanteilen einen Dialog zustande bringen? LG Marthisa
Marthisa87
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 37
Registriert: 15.09.2016, 19:07

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 13.09.2019, 00:25

Marthisa87 hat geschrieben:Hallo an euch alle, jetzt hab ich mir was überlegt und zwar eine Frage: wenn die eingewickelte Frau und das kleine Mädchen Teilaspekte von mir sind ?? wie könnte ich da zwischen diesen Persönlichkeitsanteilen einen Dialog zustande bringen? LG Marthisa


vergiss nicht dass du die Dritte im Bunde bist ~ der/die Mediator ;) ,,, die den Dialog herstellen will

hmmm :roll:
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon koko » 13.09.2019, 00:55

Gemeindestube? Dort wollte ich mit jemanden reden war aber noch nicht an der Reihe, einer von den Beamten sagt er kennt mich schon.

Na Ghosti, wer kann das sein gemäß Deiner Projektion?
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
koko
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.12.2009, 14:56

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon koko » 13.09.2019, 01:18

vergiss nicht dass du die Dritte im Bunde bist ~ der/die Mediator ;) ,,, die den Dialog herstellen will

Der besteht bereits. Und zwar in der Form, dass der Finger, den die Mutter (im ÜberIch) ihrem kindisch gebliebenen Ich in die Mundhöhle pfropft, die zwangsweise verhängte "Oral-Fixierung" darstellt. Worauf der Mutterhass mit einem an Verständlichkeit nichts missen lassenden Symbol antwortet: Zum Kotzen ist das.

Die Frage darf demnach mitnichten heißen: wie könnte ich da zwischen diesen Persönlichkeitsanteilen einen Dialog zustande bringen. Ganz im Gegenteil!

Dazu wirds dem Material nach nicht kommen; in seiner Behördenseele ist es bulemisch hinundhergerissen zwischen oralfixierter Mutterhörigkeit bis zum Erbrechen.

Übrigens Almuh, Du musst noch ein bisschen aufgeklärt werden: Hier geht's nicht um Fellatio.
Zuletzt geändert von koko am 13.09.2019, 01:38, insgesamt 1-mal geändert.
koko
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 151
Registriert: 12.12.2009, 14:56

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 13.09.2019, 01:37

Also is die Erloesung das Erbrechen
von allem das von der Mutter eingetrichtert wurde

gelingt nur mit Erinnern der EinfuhrSituationen als das Kind sich gegen die UeberMacht nicht wehren konnte und somit innere Abwehr gegen sich gebildet hat und nun tief unbewusst ihre eintrichternde Mutter im Negativ nachahmt
deshalb braucht sie jemand der das sieht UND OHNE MORAL mit ihr gemeinsam loesend den Prozess des Erbrechen begleitet ~ also die fehlende instinktiv GUTE Mutter zur instinktlos sich unwissend als gute bemuehende ergaenzt und so neutralisiert

das bringt dann die gespaltenen Persoenlichkeitsteile etwas naeher

:)
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 13.09.2019, 11:00

Aaalso

bei CatManDu wurde ja eindeutig festgestellt dass die veraenderte Umgebung andere Seiten in ihr zum Vorschein bringen konnte

wie also soll Marthisa mal soeinfach so mit ihrer inneren Spielerei mit ihrem stark gefestigtem ausgebildetem Ueber~Ich eine neue veraenderte Selbstwahrnehmung erreichen??? :shock:

Denn auch hier is die Uebermacht proportional ebenso ueberlegen uebermaechtig
ABER
eine neue Abspaltung kann dadurch entstehen und somit eine vorruebergehende Linderung des Dranges zur Veraenderung dass Marthisa hier nach Hilfe rufen lies

hmmm :roll:
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Nächste

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste