Dinge verlieren und wiederfinden

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon Ghost » 17.07.2019, 09:24


Hi Marthisa87,

du hast folgendes geschrieben:

.........Das Gefühl dass ich ausgehorcht werde hab ich, schaffe es aber einfach nicht oder nur schwer mich da abzugrenzen oder mich dagegen zu wehren...........


Das ist ja die Blickrichtung, mit der ich in deinen Traum versucht habe hineinzuschauen. Mich würde es nun interessieren, seit wann es in deinem Leben angefangen hat, dass du dich beobachtet fühlst und die Auffassung in dir wuchs, dich nicht wehren zu können. Welche realen Ereignisse in deinem Leben haben dazu geführt???

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4125
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon Marthisa87 » 20.07.2019, 23:34

Hallo Ghost,
zu deinem Hypnose oder Magieaspekt hätte ich noch einen Ergänzung, ist mir doch interessant vorgekommen. Hatte geträumt ich war in einem Lokal am Tisch ein Stück weiter sassen ein Mann und eine Frau sie redeten. Die Frau hatte einen dunklen Rock an, helle Nylons schwarze Pumps und ein helles Top das ein Stück über dem Rockbund zu sehen war -- aber dann war es einfach eingeschlagen alles weitere nach oben fehlte von der Frau (wie manchmal bei Schaufensterpuppen denen der obere Teil fehlt, die da in der Mitte zusammengeschraubt sind ). Sie wirkte aber trotzdem lebendig wirkte wie ein Trick (Richtung zersägte Frau bei Zauberschauen) ich ging hin um mir das genauer anzuschauen, weil es so unwirklich aussah, konnte aber nicht wirklich was erklärendes entdecken. Da war nur das helle eingeschlagen Tricot von dem Top.
Marthisa87
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 37
Registriert: 15.09.2016, 19:07

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon Ghost » 21.07.2019, 09:49


Hi Marthisa87,

es ist sehr schön, dass du mutig über den Tellerrand der dir bisher angebotenen Traumdeutungen schauen möchtest. Das spricht für eine gute Weiterentwicklung deiner gesamten Persönlichkeit. Schauen wir also gemeinsam, was deine Träume wirklich dir sagen wollen. Dazu versetzt dich deine Seele in ein Lokal, Restaurant. Was kann einem hier so alles begegnen, ereignen, passieren............?

Nun, man wird bewirtet, kann sich gedanklich mit anderen Menschen austauschen und dazu wird auch für das Wohl des Körpers durch Speisen und Getränke gesorgt. Und dann hat deine Seele nix besseres zu tun, als dich ein Mann und eine Frau beobachten zu lassen. Warum geschieht dies, was ist an diesem Paar im Lokal so besonderes??? Während der Mann noch eine ganz normale Erscheinung zu bieten hat, ist mit der Frau als seine Begleiterin etwas veränderndes geschehen. Was könnte es sein??? Auf jeden Fall ist ihre Persönlichkeit irgendwie geteilt. Wie kann das geschehen???

Hat die Frau zuviel berauschenden Alkohol getrunken, soviel, dass sie später so einen Art Filmriß hatte???

Sind ihr berauschende Drogen verarbreicht worden???

Hat der Mann ihr heimlich Ko-Tropfen verabreicht und ihren eigenen Persönlichkeitswillen damit ausgehebelt, wenigstens für ein paar Stunden???

Da die Frau weiterredete, war es dem Mann wohl wichtig, die unter Fremdeinwirkung stehende Frau auszuhorchen und ihr vielleicht in diesem Zustand sogenannte Posthypnotische Befehle einzupfanzen. Unbemerkte Hypnose??? Natürlich kannst du es nicht aufklären, was genau geschehen ist mit ihr. Was klagt also dieser Traum ein???
Na klar, nicht die Frau ist unter die Lupe, also im Focus deiner Beobachtungen und Überlegungen zu nehmen, sondern der begleitende Mann..........


Das sind derzeit so meine Gedanken zu deinen Träumen

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4125
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon Dichterseele » 21.07.2019, 13:37

Auch bei diesem Traumbild sehe ich eine sexuell-partnerschaftliche Komponente:

Das Oberteil / der Kopf der Frau ist Luft, es geht nur um den unteren Bereich.

Das ist es, worauf Dich der Traum hinweisen will - denn da fehlt wohl was in der Beziehung oder in Deinem Bewusstsein...
Zuletzt geändert von Dichterseele am 21.07.2019, 19:09, insgesamt 1-mal geändert.
Dichterseele
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1500
Registriert: 21.12.2008, 19:31

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon EROSA » 21.07.2019, 14:18

Marthisa87 hat geschrieben:,,,(wie manchmal bei Schaufensterpuppen denen der obere Teil fehlt, die da in der Mitte zusammengeschraubt sind ). Sie wirkte aber trotzdem lebendig wirkte wie ein Trick (Richtung zersägte Frau bei Zauberschauen) ich ging hin um mir das genauer anzuschauen, weil es so unwirklich aussah, konnte aber nicht wirklich was erklärendes entdecken. Da war nur das helle eingeschlagen Tricot von dem Top.

Hallo Marthisa

dein bisher unbewusstes SelbstBild hast du hier fuer dich oeffentlich gemacht

das bestaetigt Ghost´s Erkenntnis dass du nun endlich an deine eigene Entwicklung interessiert bist

ich wiederhole bestaetigend noch mal deine Worte zu deinem Selbst
- Schaufensterpuppen
- der obere Teil fehlt
- in der Mitte zusammengeschraubt
- zersägte Frau
- nicht wirklich erklärendes

Nun hat ja Ghost den Anteil des Mannes an deinem SelbstBild richtig erkannt solch MeisterLeistung kann ja nur ein Magier oder Hypnotiseur ODER ??? UND???
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN

http://erosadom.simplesite.com/
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 254
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon Ghost » 21.07.2019, 15:29


Hi Marthisa87,

wenn es um eine sexuelle-partnerschaftliche Komponente ginge, dann hätte deine Seele für diesen Traum eine völlig andere Örtlichkeit gewählt. Auch die vorangegangenen Träume deuteten nicht wirklich auf ein sexuell-partnerschaftliches Problem hin. Fremdbestimmung, Übergriffe waren hier das Thema, deine eigene Brille brachte keinen Durchblick, verlor ihre Funktionsfähigkeit.

EROSAs Gedanken sind schon sehr gut überlegt und gut brauchbar. Dein Selbstbildnis ist dir bestens bekannt und es wäre dumm anzunehmen, das deine Seele nichts besseres an hilfreichen Hinweisen zu geben vermag, als dein eigenes Selbstbildnis, das du hier oft wiederholend postest. Das hat EROSA sehr gut erfaßt.

Dein Traum möchte dich vermutlich auf zurückliegende Anfänge hinweisen, also auf die Wurzeln. Zum Anfang verlief deine Persönlichkeitsentwicklung ja sehr ordentlich, aber irgendwann kam eine andere Kraft ins Spiel, griff in deinen Entwicklungsweg ein.

Vielleicht eine verdeckte, seelische-nervliche Krankheit???

Die nächste Frage die es vernünftiger Weise zu klären gilt ist die Frage, für was dieses Lokal steht?? Für ein Lokal, für einen Erbringer von Dienstleistungen ( Wahrsager, Hellseher, Lebensberater usw ), für eine religiöse-spirituelle Gemeinschaft, oder, oder...

Hast du dich einmal in einer Gruppe in gemeinsamer Meditation versucht, therapeutische Beratungen bekommen???

Wer ist also der Mann in deinem Traum. Er hat die Schlüsselposition. Fest steht, dieser Mann scheint mit deiner Entwicklung sehr zufrieden zu sein, wagt sich sogar mit dir dann in die Öffentlichkeit. Er ist überzeugt, dass andere nichts bemerken können von seinen Übergriffen, nur du gelegentlich... Also überprüfe einmal welche Männer noch immer in deinem Leben verankert sind und was die Energien sind, die ihre Verankkerungen in deinem Leben, in deiner aktuellen Persönlichkeit festschreiben.

Dass sind so meine aktuellen Gedanken zu deinen Träumen. Herzliche Grüße auch an EROSA. Man spürt, dass sie sich sehr gut in herausfordernde Traumhandlungen einfühlen kann. Das tut diesem Forum und damit natürlich den postenden träumenden Personen sehr gut.

Herzlichst

Ghost


Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4125
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon EROSA » 21.07.2019, 18:41

Ghost hat geschrieben:
Hi Marthisa87,

Die nächste Frage die es vernünftiger Weise zu klären gilt ist die Frage, für was dieses Lokal steht?? Für ein Lokal, für einen Erbringer von Dienstleistungen ( Wahrsager, Hellseher, Lebensberater usw ), für eine religiöse-spirituelle Gemeinschaft, oder, oder...


Nehme ich Lokal wortwoertlich
dann is es der Raum in dem vom Gast heutzutage unbekannten Koch zubereitete Nahrung gekauft eingenommen wird
ob diese "Nahrung" wirklich naehrend is kann bezweifelt werden da dein Selbstbildnis dem widerspricht

ergo
weist dein Traum dringend darauf hin dass diese aktuellen oeffentlich bekannten Dienstleistungen aus dir eine zersaegte in der Mitte zusammengeschraubte SchaufensterPuppe (die sind hohl) nicht wirklich erklaerende Frau gemacht haben

hm
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN

http://erosadom.simplesite.com/
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 254
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon Ghost » 21.07.2019, 19:02


Hi Marthisa87,

natürlich dürfte es Auswirkungen haben, wenn ein oder mehrere Männer deine innerste Werte- und Erfahrungswelt beeinflussen und vorhandene Erkenntnisse in deinem Verständnis verändern. Die schlimmssten Praktiken sind die suggestiven Aussagen, die dir begegnet sein können. Vielleicht " Aus dir wird nie etwas ", "Menschen ohne hohe Schulbildung haben kein Recht zu leben" oder "Du warst ja schon immer ein Sorgenkind, eine Katastrophe für uns"....

Aber auch zugelassene Therapeuten, die vielleicht eine Therapieanfrage mit dir ablehnten, können vielleicht Entwicklungsbeeinflussungen ausgelöst haben.

Welche Möglichkeiten kraftvolle magisch ausgerichgtete Männer wirklich haben, ups, da habe ich leider keine wirkliche Ahnung. Hier sind nach meiner Überzeugung in diesem Forum EROSA und Mirakulix die Fachleute, die eine vernünftige Aussage darüber machen könnten, wenn sie dann dazu was sagen wollten.

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4125
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon EROSA » 21.07.2019, 22:47

Die Magie is dem EnergiErhaltungsGesetz genauso wirkend wie alle NaturGesetze nun mal wirken

Die Konsequenzen fuer den Magier kann sowie kurz als auch mittel~ bis ganz langsfristig erfahren sein

es is wie mit dem Schwert
der meisterlich es erfolgreich fuehrende im Herz friedlich gewordene benutzt es nicht mehr

LIEBENden Gruss
ALLROSE EROSA
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN

http://erosadom.simplesite.com/
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 254
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon EROSA » 22.07.2019, 00:44

Angenommen Marthisa is Tochter eines MeisterMagier
dann
kann es sehr wahrscheinlich sein dass sie in ihrer "Naehe" immer mehr Magiern begegnet sobald sie sich fuer das interessiert was ebenso einem Magier interessant is
wenn sie dann noch sich dafuer bewusst entscheidet NICHT magisch ueber Grenzen in anderes Revier eindringend zu gehen obwohl es sie fuer sie ein leichtes is nachdem sie´s halt schon mal eher zufaellig erlebte
~ is es nun sehr wahrscheinlich dass sie den weiblichen Weg der Magie entdeckt und somit zu dieser schwarzweissen WurzelFrau reift
die mit passendem Kronenmann sICH ergaenzend gemeinsam Baum LebenSTROMende Spule SEIN
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN

http://erosadom.simplesite.com/
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 254
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon Ghost » 22.07.2019, 09:16


Hi EROSA,

das sind ja interessante Ausführungen, die du da gepostet hast und sie machen mich auch sehr neugierig. Einem MeisterMagier bin ich in meinem Leben bewußt noch nicht begegnet und ich wüßte auch nicht, wie man diese erkennen und wo man sie finden kann. Und welche Möglichkeiten hat denn so ein MeisterMagier. Und wenn nun eine Tochter festststellt, ihr Vater ist ein MeisterMagier, was würdest du empfehlen, was sie tun sollte???

Ich weiß, mit diesem Dialog sprengen wir gerade die Vorstellungswelt von Dichterseele, sie ist ja noch mit der Sexualitätsfrage voll beschäftigt, aber ich halte es für sinnvoll, im Rahmen dieser Traumdeutung auch etwas über die allgemeine Verständniswelt hinaus zu gehen und alles etwas mehr zu beleuchten und Aufklärung und guten Informationszugang zu ermöglichen.

So eine schwarzweiße Wurzelfrau zu werden klingt ja nicht gerade sehr verlockend, eher abschreckend. Was soll und kann ein Mann mit solch einer Frau denn überhaupt anfangen??? Und wie kann man überhaupt ein Kronenmann werden??? Ist es überhaupt erstrebenswert, ein Kronenmann zu werden??? Bist du von Kronenmännern umgeben, weil du dich ja in diesem Bereich sehr gut auskennst??? Hier bin ich völlig ratlos.

Ich bin auf deine Ausführungnen ganz gespannt. :) :) :) :)

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4125
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon EROSA » 22.07.2019, 11:59

:D
Ghost hat geschrieben:
Hi EROSA,

das sind ja interessante Ausführungen, die du da gepostet hast und sie machen mich auch sehr neugierig. Einem MeisterMagier bin ich in meinem Leben bewußt noch nicht begegnet und ich wüßte auch nicht, wie man diese erkennen und wo man sie finden kann. Und welche Möglichkeiten hat denn so ein MeisterMagier. Und wenn nun eine Tochter festststellt, ihr Vater ist ein MeisterMagier, was würdest du empfehlen, was sie tun sollte???


nix ~ statt dessen SEIN


Ghost hat geschrieben:Ich weiß, mit diesem Dialog sprengen wir gerade die Vorstellungswelt von Dichterseele, sie ist ja noch mit der Sexualitätsfrage voll beschäftigt, aber ich halte es für sinnvoll, im Rahmen dieser Traumdeutung auch etwas über die allgemeine Verständniswelt hinaus zu gehen und alles etwas mehr zu beleuchten und Aufklärung und guten Informationszugang zu ermöglichen.


So eine schwarzweiße Wurzelfrau zu werden klingt ja nicht gerade sehr verlockend, eher abschreckend. Was soll und kann ein Mann mit solch einer Frau denn überhaupt anfangen???

Najjjaaa ~ das wird von seiner Lusd geleitet :D

Ghost hat geschrieben:Und wie kann man überhaupt ein Kronenmann werden???

najjaaa das weiss Kronenmann ganz allein ;)

Ghost hat geschrieben: Ist es überhaupt erstrebenswert, ein Kronenmann zu werden???

najjjaaa das weiss Kronen Mann ganz allein :D

Ghost hat geschrieben:Bist du von Kronenmännern umgeben, weil du dich ja in diesem Bereich sehr gut auskennst???

najjjaaa

Ghost hat geschrieben:Hier bin ich völlig ratlos.

Ich bin auf deine Ausführungnen ganz gespannt. :) :) :) :)

Herzlichst

Ghost



LIEBENden Gruss
ALLROSE EROSA
:D
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN

http://erosadom.simplesite.com/
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 254
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon Ghost » 22.07.2019, 16:11


Hi, für alle, die EROSA besser verstehen wollen....

Um die obige Antwort von EROSA verstehen zu können ist es sinnvoll, auf ihre kleinen Abweichungen vom üblichen aufmerksam zu achten. Sie liebt es fest glaubend Buchstaben auch besondere Energien zuzuordnen. Natürlich weiss sie, dass Lust mit dem Buchstaben "t" geschrieben wird. In ihrer Antwort finden wird das Wort Lust mit "d" geschrieben. Damit möchte sie zum Ausdruck bringen, nur eine ganz kraftvolle männliche Lust vermag es diese Frau zu eigenen Aktionen zu erwecken.......

Auf die Frage, was eine Tochter eines MeisterMagier tun kann gibt sie eine ehrliche Antwort: "Nix - statt dessen SEIN". Es ist gut zu spüren, auf diese Frage fällt ihr nix ein, was eine hilfreiche Aktion für diese Tochter bedeuten würde. Hier ist sie total ehrlich.


Was mag das "najjjaaa" bedeuten??? jjjaaa ist ihre Ja-Zustimmung, dass die Fragerrichtung richtig ist. Dann bemühen wir noch etwas die Buchstabensymbolik. N= steht für Befruchtung des männlichen Geistes durch die Frau. Der Buchstabe "J" steht traumsymbolisch für unter fremden Einfluß stehend. Und der Buchstabe "A) als Hinweis, dass diese fremde Beeinflussung schon lange begonnen, AAAngefangen hat.

Auf die Frage, wie kann man überhaupt ein Kronenmann werden, weicht sie mit einem Zwinker-Smilie aus. Damit gibt sie zu erkennen, sie weiß, dass zu dieser Frage schon Antworten vorliegen, natürlich beim Kronenmann. :wink: :wink: :wink:

Natürlich ist sie auch von Kronenmännern umgeben, hier gibt es ein "najjjaaa" ohne fröhliches smilie, das deutet auf deutliche Bedrängungen für sie durch fehlende oder zu viele Kronenmänner hin, ups........

Und auf die Schlußbemerkung, auf ihre Ausführungen ganz gespannt sein antwortet sie mit Liebenden Gruss, wie aus einer fast unerreichbaren Ferne zu ihr........

Alles in ihrer Antwort schreit förmlich auch nach Beistand und Hilfe für EROSA. Der Buchstabe "J" der Fremdbestimmung ist unübersehbar in ihren Wortgebilden....... Dieser Teil der Traumdeutungsvariante bewegt sie innerlich deutlich.........

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4125
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Dinge verlieren und wiederfinden

Beitragvon EROSA » 23.07.2019, 09:40

:D
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN

http://erosadom.simplesite.com/
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 254
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Vorherige

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot], MSN [Bot] und 8 Gäste