Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Ghost » 20.06.2019, 15:59


Hi,

ich hatte heue einen kleinen Traumteil.

Ich sah, wie die Verwalterin aus der Filmserie Warehouse ganz allleine ohne die sonst übliche männliche Begleitung an einem Tisch mit 1 Teller darauf stand und auf dem Teller befanden sich nur ein paar zerkleinerte, geteilte kleine Kartoffeln und viel Soße. Dann erwachte ich............ Das war wohl die Nahrung, die ihr zugedacht war. Sie war völlig ohne sonst äübliche männliche Begleitung. Was könnte dieser kleine Traum als Botschaft transportieren, als Information überbringen wollen???

Herzlichst

Ghost


Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Almuth » 20.06.2019, 18:53

Erkläre
Verwalterin aus der Filmserie Warehouse
für Diejenigen, die diese Filmserie nicht kennen.
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 453
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Ghost » 20.06.2019, 20:24

Hi Almuth,

in dieser Filmserie geht es vereinfacht darum, ausgedrückt ( ich weiß, das vereinfachte liegt oft dicht am Falschen, ups, smile ) das Gegenstände mit sehr mystischen Energien aufgeladen sind, die bei Benutzung oder gar falscher 'Benutzung ungeheuren Schaden anzurichten vermögen, und natürlich haben kriminelle Kräfte großes Interesse daran, diese Kräfte zur Überwindung von Hindernissen zur Verwirklichung ihrer Pläne zu nutzen.

Die Verwalterin ist die Chefin einer kleinen Gruppe, die versucht eine Störung des Gleichgewichtes menschlicher Kräft durch diese Energien der Gegenstände aufzulösen. Sie ist also eine Frau mit eigenen, nicht einmal von ihrem Team zu überschauenden energetischen, mystischen Kraften und sie hat Zugriff auf die Lagerung der außer Verkehr gezogenen mystischen, energiereichen Gegenstände.

Wer sich also mit der Traumbedeutung dieser mystischen Führungsfrau beschäftigt, der sollte bitte nicht vergessen, das Unterbewußtsein wußte natürlich, dass sie eine Schauspielerin ist, die diese Rolle nach außen hin gut verkörpert........ Vielleicht glaubt diese Synonym-Frau selbst daran, besonders begabt und clevere Mitarbeiter unter sich zu haben, schwer zu sagen.......

Ich befürchte, wer versucht sich dieser Traumbotschaft nur mit psycholoischem Rüstzeug zu nähern, kommt nicht wirklich weiter, vermag nicht tiefer in die spirituellen Weiten oder in die Botschafts-Zukunft des Traumes zu schauen, Wie bei hadeszeus scheint es die unterschiedlichsten "Fernseher" zu geben mit höchst unterschielden Empfangskanälen.

Wie steht es mit den spirituellen Empfangsmöglichkeiten deines Fernsehers aus????

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Almuth » 21.06.2019, 11:15

Gut, Ghost, dann sage ich dir mal zuerst, dass dein viel gepriesenes spirituelles Verständnis keinen Deut höher oder tiefer liegt als jede andere Sicht auf die Träume. Das Spirituelle ist eigentlich das Einfachste überhaupt. Nichts, wofür man besondere visionäre oder sonst welche Fähigkeiten oder Begabungen braucht.

Und genau so ist nun diese Verwalterin in deinem Traum dargestellt.
Ich kenne diese Serie nicht und urteile jetzt nur nach deiner Beschreibung. Mystische Energie, die Schaden anrichten könnte, das ist exakt das Denken bzw. die grundlegende Angst Derjenigen, die von geistigen, spirituellen Dingen nur mal am Rande was gehört haben, nichts davon verstanden haben und deswegen ziemliche Ängste entwickelt haben. Also die Allgemeinheit immer noch, wenn auch das Verständnis zunimmt.

So Filme, und es gibt jede Menge neuzeitliche Märchenfilme dazu (sämtliche Sci-Fi-Filme z.B.) werden speziell geschaffen, um das allgemeine Verständnis der Menschen zu diesen Dingen zu bedienen in Richtung: Oh ja, ihr habt allen Grund, euch vor so was zu fürchten.

Diese Art Filme bedienen ein Bedürfnis, wie das bei allen anderen Filmen ja auch immer der Fall ist.

Du hast nun diese Figur (und es geht rein um die Filmfigur, nicht um die Schauspielerin, die diese Rolle spielt) gesehen, wie sie ein höchst einfaches Essen bekommt. Es war ihr zugedacht im Traum, wie du schreibst.

Richtig, so was von richtig. Essen meint ja im Traum immer die seelisch-geistige Nahrung, die wir alle immerzu zu uns nehmen mit jeder Begegnung, jeder Erfahrung.
Das Spirituelle ist nun Vereinfachung pur. Die Erkenntnis, dass alles Energie hat, Energie ist, das wir alle Energie sind und unser Leben sowie sämtliche Erfahrungen selbst erschaffen, diese Erkenntnis vereinfacht die Dinge des Lebens. Obwohl es, nur halb verstanden, erstmal ein Riesenproblem zu sein scheint, voller unverständlicher Widersprüche und so.

Das so genannte Mystische ist nur deshalb mystisch, weil da etwas erkennbar wirkt, das unverständlich bleibt in seiner Fähigkeit zur Wirkung.

Du als großer Meister der spirituellen Traumdeutung hast dir ein Traumbild offenbart, das dir die Sache mit der Spiritualität als die einfachste seelische Nahrung zeigt. Gratuliere.
LG Almuth
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 453
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Ghost » 21.06.2019, 12:13


Hi Almuth,

ganz herzlichen Dank für deine Sichtweise auf diesen kleinen Traum und deine Verständnisäußerungen zum Begriff der Spiritualirät. Sehr gerne lasse ich deinen Verständnisansatz getrost weiter beobachtend stehen und schaue, was sich davon eines Tages als richtig oder als falsch erweisen wird.

Spiritualität ist ein gewaltiger Begriff der mehr beherbergt als wir es erfassend wahrnehmen können. Da geht es um Energien, um Kräfte, um geistige Kräfte, um Glauben, um Glaubensverluste oder Unfähigkeit des Glaubens, also Unfähigkeit geistige Kräfte zu entfalten. Natürlich kann ich deinen Versuch gut verstehen, alles einordnungsbar, alles beherschbar für den Menschen zu machen. Sind spirituelle Energien, geistige Kräfte von Menschen ohne Einschränkungen zu kontrollieren oder tauchen aus dem Bereich der Spiritualität Energien, Kräfte, Phänomene auf, die sich den menschlichen Erklärungs- und Kontrollversuche entziehen, das ist so die wirklich spannende Frage.

Wenn nun ein Unterbewußtsein, eine menschliche Seele solch eine Traumhandlung entstehen läßt, dann ergeben sich daraus sehr viele Fragen für den, der bereit ist seine Vereinfachungen aus psychologischen Quellen einmal beiseite zu schieben, sich den anderen Realitäten auch zu öffnen.

Im Traum war ich nur beobachtend, Beobachter. Es ist also durchaus die Frage berechtigt, welche reale menschliche Persönlichkeit hat das Unterbewußtsein beobachtet und gibt dazu einen entsprechenden Hinweis und wie ist dieser Hinweis richtig einzuordnen. Alles hat ja auch irgendwie mit den gedanklichen Themen der träumenden Person zu tun. Ganz offensichtlich scheine ich mich gedanklich mit Menschen zu beschäftigen, die sich als große Geheimnisträger und Geheimniserklärer der Spiritualität verstehen, konkret mit einer Frau........

Herzlichst

Ghosst

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Almuth » 21.06.2019, 18:38

Sind spirituelle Energien, geistige Kräfte von Menschen ohne Einschränkungen zu kontrollieren oder tauchen aus dem Bereich der Spiritualität Energien, Kräfte, Phänomene auf, die sich den menschlichen Erklärungs- und Kontrollversuche entziehen, das ist so die wirklich spannende Frage.
Ja, und die Antwort heißt: Es gibt keinen vom Menschen getrennten Bereich von irgendwas, auch und erst Recht nicht von Spiritualität, von Kräften und Energie, von Phänomenen und all so was. Nichts davon existiert für sich allein und außerhalb oder neben dem Menschen. Alles ist Bestandteil unseres eigenen Bewusstseins. Und genau deshalb müssen wir uns da auch vor nichts fürchten. Die Macht, die aufbauende sowie die zerstörerische, kommt von daher, dass wir selbst sie gegeben haben.

Aber ich will hier keinen Kurs in Bewusstsein des Menschen oder der Natur der Realität anfangen.

Es ist also durchaus die Frage berechtigt, welche reale menschliche Persönlichkeit hat das Unterbewußtsein beobachtet und gibt dazu einen entsprechenden Hinweis
Keine menschliche Persönlichkeit. Die Verwalterin ist keine Persönlichkeit, die dir so oder so als Mensch begegnen könnte. Es geht um das, was sie in der Serie verkörpert. Und das ist ein Prinzip, ein angenommenes Geschehen.
DAZU hast du was geträumt.
Alles hat ja auch irgendwie mit den gedanklichen Themen der träumenden Person zu tun.
Ja, diese gedanklichen Themen äußerst du ja hier bei so ziemlich jeder Traumdeutung.

Ganz offensichtlich scheine ich mich gedanklich mit Menschen zu beschäftigen, die sich als große Geheimnisträger und Geheimniserklärer der Spiritualität verstehen
Nein, eben keine Menschen, sondern die Themen an sich sind Inhalt deines Traumbildes.
Geheimnisträger oder Geheimniserklärer – wer hat denn was erklärt in deinem Traum? Da war nichts. Das höchst bescheidene Essen war die ganze Info dazu.

Aber gut, ich habe gesagt, was ich zu sagen habe. Du hast das letzte Wort natürlich zu deinem Traum.
Vielleicht findet du einen weiteren Gesprächspartner. Ich hoffe nur, es wird nicht ein so plattes Geschreibsel voller Banalitäten wie in deinem anderen Traum.
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 453
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Picadora » 22.06.2019, 10:07

Hey Ghost,

mal wieder nur ein paar Assoziationen, die ich dazu hatte:

ziemlich karges Mahl, das Deine 'Traum-Frau' da zu sich genommen hatte, dachte ich spontan.

Die Kartoffeln könnte man zwar durchaus als schöpferisch-spirituelle Kräfte ansehen - doch als vollwertige Mahlzeit kann man das, was sie da zu sich nimmt, wohl nicht ansehen. Zum Leben gehört wohl auch mehr als das Spirituelle. Almuth hat das ja bereits schön erläutert, was 'Spirituelles' ist.

Hinzu kommt, und das finde ich auch entscheidend, dass man für Kartoffeln mit Soße keinen wirklichen 'Biss' benötigt. So eine Mahlzeit ist ja bereits für die Kleinsten ohne viel Zähne (= Selbstbewußtsein) geeignet.

Also da scheint was Entscheidendes zu fehlen bei dieser Frau (Deine Traum-Frau? - Dein emotionaler Anteil?):

a) der Begeiter - der männliche Part (die Vernunft?)
b) der Biss = das Selbstbewußtsein
c) die fleischliche Beilage = die Lebenskraft


Grüße Picadora
Benutzeravatar
Picadora
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 848
Registriert: 02.08.2010, 13:12

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Ghost » 22.06.2019, 11:19


Hi Picadora,

auch dir ganz herzlichen Dank für deine Verständnisimpulse zu meinem Traum, die ich sehr interessant finde. Natürlich gehen die Vorstellungen, was alles zum Begriff der Spiritualität zuzuordnen ist und welche Kräfte damit im Zusammenhang zu bringen sind, sehr weit auseinander. Es ist sicherlich nicht nur eine Frage der Definition, sondern auch der Berührungen die ein Mensch mit der Spiritualität bisher gehabt hat.

Nach meinen Beobachtungen legt sich der spirituelle Schöpfer-Geist nicht auf jeden Menschen gleich intensiv und zeigt auch nicht jedem Menschen die nicht für möglich gehaltenen Zusammenhänge. Also ist es völlig ok, wenn wir hier in diesem Forum einen kleineren spirituellen Verständisteller als Grundlage benutzen. So finden auch Allmuths spirituelle Überlegungen und Erfahrungen gute Beachtung, darüber bin ich sehr froh und glücklich :) :) :)

Zu meinem Umfeld gehören auch recht hochkarätig ausgerichtete spirituelle/esoterische Persönlichkeiten und der Gedankenaustausch mit diesen Personen, die Informationen solch eines Gedankenaustausches wertet ja jeder immer etwas anders, als sie vermutlich gedacht sind. Derzeit gehe ich also davon aus, dass eine reale spirituelle/esoterissche Persönlichkeit in ihrem Umfeld Veränderungen, Einbußen, Verluste hinnehmen muß. Genau auf diesen Punkt scheint mich mein Traum aufmerksam machen zu wollen.

Warum es Veränderungen, Verluste bei dieser realen Frau gibt, dass ist dann die spannende Frage, deren Antwort mir zur Zeit noch nicht als urplötzlichen Gedankenimpuls aufgetaucht ist. Worin liegt der Sinn, wenn jemand urplötzlich Einbußen hat, relativ alleine da steht, welche Veränderungen werden von der Frau dann erwartet??? Wie schmeckt Einsamkeit, Verlassenheit, Einflußverluste, dass könnten die Anregungen sein und damit die Frage, wie hoch ist der Kräfteverlust in einsamer Umgebung oder zeigt sich erst hier der genaue Kräfteverlust für sie???

Herzlichst

Ghost


Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Ghost » 22.06.2019, 13:00



P.S. Was wäre für mich eine Deutung mit Hilfe eines Blickes durch das Brillenglas guter Spiritualität???

Naja, wenn die deutende Person diese Warehouseverwalterinn und ihr Umfeld gut orten und die Ursachen ihrer Verluste erklären könnte

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Picadora » 22.06.2019, 13:36

Ghost hat geschrieben:
P.S. Was wäre für mich eine Deutung mit Hilfe eines Blickes durch das Brillenglas guter Spiritualität???

Naja, wenn die deutende Person diese Warehouseverwalterinn und ihr Umfeld gut orten und die Ursachen ihrer Verluste erklären könnte



Also für mich klingt diese Frage ein wenig nach Bitte um Hellseherei. Und das kann ich nicht.

Ich kann mich nur auf das beziehen, in meinen Deutungen, was der Traum hergibt. Um 'das Umfeld zu orten' (und vielleicht auch um evtl. Hintergründe zu erkennen) bräuchte ich eindeutig mehr Infos:

wo saß diese Frau denn? Innen oder Außen?
wie groß war der 'Raum'?
wie waren die Lichtverhältnisse?
zeigten sich Farben?
aus welcher Perspektive hast Du das Traumbild wahrgenommen? (also wirkte es z.B. so, als sitze sie Dir gegenüber, oder rechts/links von Dir usw.)

was trug sie für Kleidung?
wie war ihre Haltung? ihre Mimik?
aß sie bereits, oder saß sie nur davor?
gab es Besteck?
stocherte sie im Essen rum oder sah sie es nur an?
war es heiß oder nicht?

wirkte sie genau so, wie in ihrer Filmrolle oder sah sie nur so aus,
etc. etc.

wie ich immer sage: je mehr Details, umso mehr kann ich erkennen. Ich kann nur mit dem arbeiten, was da ist.


Grüße Picadora
Benutzeravatar
Picadora
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 848
Registriert: 02.08.2010, 13:12

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Ghost » 22.06.2019, 15:11


Hi Picadora,

nein, diese herausforderne Aussage von mir hat absolut nix mit einer Bitte um Hellseherei zu tun. Im Alten Testament ist schon Daniels Aktion zu finden, dass er den völlig unbekannten Traum des Pharaos mit Hilfe seiner Freunde zu erkennen und richtig zu deuten vermochte. Unsere Träume leisten sehr viel mehr, wenn sie richtig angesteuert werden, als du es selbst für möglich hälst. Die Frage wer dise Verwalterin und ihr Umfeld ist, wäre gut über telepathischen Verbindungsaufbau zu erkennen möglich. Die Frage nach der Ursache dieser Entwicklung, ups, sie ist nur möglich zu beantworten, wenn es der Schöpfergeist, die Spirituelle Weisheit uns unserer Verstandeswelt zukommen läßt. Tantien scheint übrigens einen guten Zugang zu telepathischen Informationen zu haben. Immer dann, wenn wir einen Menschen mit extrem aufgeschlossenen Sozialverhalten bereit sind zu begegnen, dann besteht die Chance zu solch einer Kommunikation bestens.

Diese Tischtafel mit der einsamen Verwalterin war im Freien, wie bei einem Gartenfest. Die Frau war links zu sehen, es muß um die Mittagszeit gewesen sein. Kleid, kleidungsfarbe beige, ich sage dazu immer scherzend= kamelfarbend. Besteck in der Hand, Teller auf dem Tisch schon stehend. Sie sah genau wie in der Filmrolle aus und wirkte leicht verstört.

Mein spiritueller Tipp: Wenn du magst, befrage doch vor dem Einschlafen deine Träume, was es insgesamt mit dieser Frau aus diesem Traum auf sich hat..... Und dann schaue, wie dich deine Seele mit Informationen füttert. Wenn du schon jetzt sagst, das wird nichts bringen, dann wird genau dass passieren, absolut nichts. Neugier und Feldversuchsfreudigkeit reicht aus, um eine gut brauchbare Antwort zu bekommen, die Entscheidung liegt bei dir, smile......

Herzlichst

Ghost.

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Evelin » 22.06.2019, 18:04

Hallo Ghost

Mal ganz abgesehen für deinen Drang dich spirituell zu öffnen, oder aber auch alles in dieser Richtung zu sehen, so besteht in jedem Fall die Tatsache, dass du dadurch offensichtlich versuchst, dich von deiner realen Wirklichkeit abzuwenden.

Du bist auf einem Weg der von dir fordert, dich wieder neu den alten Leidensmustern, die lange zurück liegen zu widmen. Niedergeschlagenheit scheint nur einer deiner Emotionen wieder zu spiegeln.

Du sehnst dich nach emotionaler Bindung im hier und jetzt, hast aber das Problem, dass du in deinem Gefühlsleben sehr sensibel reagierst, da du „verständlicherweise“ eben nur deine Person "erfühlst".

In dem Fall rät dir dein Traum, nicht nur dich selbst zu sehen, auch dein „Gegenüber“ hat Gefühle, Emotionen, die du durch „Selbstdisziplin und das erkennen der detailierten Zusammenhänge“
lösen könntest und somit einen Neuanfang in gegenseitiger Achtung den Weg ebnen könntest, so du es denn willst.

Herzliche Grüße
catwomen
Evelin
Traumfänger(in)
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.01.2019, 17:13

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon EROSA » 24.06.2019, 16:39

Ghost hat geschrieben:
Hi,

ich hatte heue einen kleinen Traumteil.

Ich sah, wie die Verwalterin aus der Filmserie Warehouse ganz allleine ohne die sonst übliche männliche Begleitung an einem Tisch mit 1 Teller darauf stand und auf dem Teller befanden sich nur ein paar zerkleinerte, geteilte kleine Kartoffeln und viel Soße. Dann erwachte ich............ Das war wohl die Nahrung, die ihr zugedacht war. Sie war völlig ohne sonst äübliche männliche Begleitung. Was könnte dieser kleine Traum als Botschaft transportieren, als Information überbringen wollen???

Herzlichst

Ghost




Tataaaa :D da bin ich wieder ~~~ eure ALLROSE ~~~

dieser Traum zog mich an

Lieber Ghost
deine Ansicht/Wahrnehmung von einer bestimmten Frau wird dir in diesem Traum von deinem Vorbewussten gezeigt
naturlich is diese Frau im wirklichen Leben anders als du meinst/hoffst

ABER
diese TraumFrau is dein innserstes weibliche dass fuer dich deine mystischen Kraefte verwaltet und in einem fuer andere unsichtbarem Haus verborgen haelt
du naehrst sie mit Gemuese(Kartoffel) kleingeschnitten damit du nicht drauf rumkauen und mit den Enzymen deiner Spucke das naehrende entschluesseln kannst und mit viel Sosse die deinen Speichefluss mit den loesenden Enzymen hemmt
na ~ das Thema hatten wir ja schon ;)

du vermisst fuer sie eine uebliche maennliche Begleitung
nun
da waere zu klaeren was du unter maennlich verstehst und worin er sie ergaenzt
also
was meinst du bisher erkannt zu haben was weiblich is und worin es dem weiblichen fehlt dass Mann erfuellen koennte

Dieser Traum "schreit" nach deinem Erkennendem Weiblichsein in dir
denn ich sehe dein sich oeffnen deiner Sinne und somit beginnendem empfangendsein das dich naehr´d

ganz liebe Gruesse
ALLROSE
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 100
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon Ghost » 24.06.2019, 17:35


Hi ALLROSE,

es freut mich sehr, dass es dir nun wieder offensichtlich besser geht. Wie geht es Mirakulix, ich habe lange nichts mehr von ihm warnehmen können. Du hast ja deutlich besseren Kontakt zu ihm. Das diese Frau, diese Verwalterin in meinen Träumen auftaucht und dieses im Traumgeschehen auftauchende Handeln als Wahrnehmung meiner Seele zu verstehen ist, da kann ich dir bei dieser Aussage noch gut folgen.

Dass diese Frau auch daran arbeitet, meine inneren mystischen Kräfte zu beeinflussen, zu verwalten, das ist für mich auch noch vorstellbar, dass es solche Frauen geben könnte. Bei deinen Überlegungen, mystische Kräfte in einem anderen Haus verborgen, unsichtbar aufzubewahren, hier habe ich Schwierigkeiten darin einen Sinn zu erkennen.

Wie würde ich solch eine Frau überhaupt in meinem Innersten nähren wollen??? Ich glaube, ich würde solch eine Handlung als Versuch einer nicht gewollten Fremdbestimmung unterbinden. Und zwar so deutlich, dass diese Frau es auch respektieren würde.

M#nnliche Begleitungen von Frauen begegne ich grundsätzlich sehr aufgeschlossen, so empfinde ich jedenfalls meine inneren Gefühlsströme und meine äußere Haltung, mein Selbstverständnis dazu.

Deine Frage, was ich als männlich verstehe, ist wieder sehr sinnvoll von dir gestellt und hier komme ich ins Schwimmen. Alles was positiv beim Mann zu finden ist, kann sicherlich auch bei einer Frau gefunden werden. Die typisch negativen ausgeprägten, von Männern selbst zugelassene Eigenschaften wie Dominanz, Gewalttätigkeit, Neigung zu Bedrohungspotential usw. sind nicht die Eigenschaften, die ich an einem Mann vermissen könnte.

Ich habe übrigens eine reale, leibliche Zwillingsschwester und ich war auch als sehr kleines Kind, als sehr kleiner, männlicher Junge sehr einfühlsam und aufmerksam und ich weiß daher recht gut, wie die weibliche Seite einer Frau so grundsätzlich heranwächst und tickt. Ich bin sehr sicher, sogar besser als du, smile.........

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Verwalterin aus Filmserie Warehouse

Beitragvon EROSA » 24.06.2019, 17:45

Jo Ghost :D
dass ich nicht so gut weiss wie die Frauen ticken nehme ich als vernachlaessigbar hin ;)

In meinen Erfahrungen konnte ich immer wieder sehen dass das SelbstBildnis des Mannes von seiner Mutter (fremd)bestimmt und naturlich seiner weiblichen Umgebung seiner Kindheit beeinflusst is

sodass ich schon auf dem Teller deines inneren Weiblichen das fleisch vermisse und du logich keinen von almuth berechtigten Biss brauchst ~ du hast ja deine suuuper ausgebildete Kritikfaehigkeit mit der du alles dir unangenehme erfolgreich fern haelst und dafuer diese Unnahbarkeit bei anderen wieder kritisierst (also beim Kritisieren stets unbewusst in einen Spiegel schaust)

woher mag deine ausgezeichnete Kritikfaehigkeit kommen?
wer hat sie dir bewusst beigebracht UND von wem hast du dein perfektes kritisierenkoennen noch abgeschaut und uebernommen
UND
weshalb war sie soooo notwendig???

ich habe das schon immer an dir bewundert ~ auch wenn andere es kritisieren ~~~ usw usf ,,, ~ Kritik erzeugt GegenKritik erzeugt GegenKritik erzeugt ,,,
ich hatte deine Kritik stets durchgelesen und alles das mich daran stoerte in mir geschaut wo der innere Kritikuss in mir sich wand und finster schaute weil er/sie erkannt entdeckt wurde ~ dafuer danke ich dir ewich

Fragen zu mir die hier nur von deinem so wunderbaren Traum ablenken koennen wir ja im PN miteinander klaeren :D

Liebe Gruesse
ALLROSE
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 100
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Nächste

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste