Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Hypnos » 24.05.2019, 16:32

Hi Ghost,

vielen Dank!!
:D :D :D :D :D
Hypnos
Traumator(in)
 
Beiträge: 87
Registriert: 28.05.2016, 15:13

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Tantien » 07.06.2019, 14:24

Hallo Ghost,

entschuldige, dass ich mich nicht mehr gemeldet habe, ich war die letzten zwei Wochen äußerst schreibfaul… :)

Du hattest noch gefragt, was meine Freundin ausmacht. Sie ist nicht besonders spirituell, so wie du es vermutet hattest. Wir sind uns zwar im Kern ähnlich, sie ist eher ruhig und friedlich, sie interessiert sich aber nicht für spirituelle Themen und ist dahingehend auch nicht suchend. Sie hat manchmal eine gewisse Langsamkeit an sich, die andere oftmals ungeduldig werden lässt, ist aber trotzdem sehr pfiffig.
Wir haben seit unserer Jugend Kontakt und treffen uns noch immer, sie hat vor langer Zeit auch in Berlin gelebt, ist dann aber in den Süden gezogen. Wir sind früher auch häufig zusammen in den Süden gereist. Wir sind uns sehr vertraut und nah, auch wenn wir uns oft lange nicht sehen. Wir sind für einander auch Erholung, so wie du es auch in Worte gefasst hast.

Konntest du noch neues zu deinem Traumbild herausfinden?

Liebe Grüße
Tantien
Zuletzt geändert von Tantien am 21.06.2019, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Tantien
Traumator(in)
 
Beiträge: 74
Registriert: 07.12.2015, 23:43

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 07.06.2019, 15:46


Hi Tantien,

nach meinem Traumverständnis steht deine reale Reisefreundin hier als Synonym für eine reale Frau, die du noch nicht wirklich geortet hast. Das ist leider sehr oft in Träumen anzutreffen, dass sich Roß und Reiter nicht wirklich so einfach entdecken lassen. Diese Frau unterliegt auch spirituellen Energien, Aussagen, Glaubensaussagen ( Mönch in der Gruppendynamik ). Nix eilt in der Spiritualität. Wenn dein spiritueller Hunger nicht groß genug ist, kocht deine Seele auch gerne auf extremer Sparflamme. Bei großem Hunger könntest du gezielte Fragen an deine Träume stellen.

Und hier sind wir schon bei deiner zweiten Frage, ob ich schon Neues zu meinem geposteten Traumbild "Menschheitsentwicklung" herausgefunden habe. Zunächst nehme auch ich die spirituellen Entwicklungen anderer wahr. In den Traumforen kommt allmählich eine immer größere Müdigkeit auf, sich um die konstruktive Nutzung der Träume zu bemühen. Das wirft die Frage auf, warum sind die spirituellen Inhalte in Träumen kaum noch mit wirklicher Weisheit in Berührung geraten???

Die Antwort würde ich hier zweigeteilt ausbreiten. Zunächst fällt auf, dass erdrückend viele Traumdeutungen nur mit psychologischem Verständnnis betrachtet und in Therapiemedikation weitergereicht wird. Das ist und bleibt dann leider spirituell betrachtet alles sehr hohl. Wenn wir also unbeirrbar daran glauben, dass unsere Träume fast immer nur spiegeln, wir in unseren Träumen fast immer nur eigenen Wesensteilen begegnen, dann geschieht uns genau nur das, woran wir glauben. Der Schöpfer will selbst in unseren Träumen nicht größer sein, als wir an ihn glauben wollen.

Und schon bleibt die kleine Tür zum Zugang spiritueller Weiten und großer Weisheitsquelle völlig verschlossen. Ein zweites Hindernis ist der feste Glaube, dass wir auch ohne eine Vereinigung mit anderen spirituellen Menschen gleicher Interessen die nächst höhere Ebene und ihren Bereichen erklimmen können. Hier bin ich jedenfalls so clever, dass ich weiter gehe und diejenigen sehr gerne zurücklasse, die stehen bleiben wollen...............................................

Die schreibst jetzt zwei Tage vor Pfingsten, das finde ich sehr interessaant. Wer weiß, vielleicht hofft der Geist unseres Gottes, dass du wenigstens zu Pfingsten deinem Geist neue Türen öffnen möchtest für Seinen Geist.................. :D :D :D

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Tantien » 07.06.2019, 18:04

Hallo Ghost,

meine Türen sind für den Geist Gottes immer geöffnet :D Habe mich da nicht nur auf Träume festgelegt.

Letztes Jahr am Pfingstmontag kam mir eine Brieftaube zugeflogen, die sicherlich aus dem Süden kommend einen weiten Weg hinter sich hatte, sie war sehr zutraulich und verbrachte ein paar Stunden mit mir bei den Pferden... :)

Liebe Grüße & schöne Pfingsten
Tanten
Benutzeravatar
Tantien
Traumator(in)
 
Beiträge: 74
Registriert: 07.12.2015, 23:43

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 07.06.2019, 20:07


Hi Tantien,

ein wunderschönes Zeichen, dieser Brieftaubenanflug der Brieftaube. Da wirst du sicherlich ganz gespannt sein, was dir am kommenden Pfingstsonntag zufliegen wird. Mir fliegen leider nur immer die Mücken oft sogar in Schwärmen zu, ups.

Liebe Grüße und eine ganz besondere beschenkende Pfingstüberraschung wünsche ich dir

Ghost


Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon plush » 13.06.2019, 13:24

edit
Zuletzt geändert von plush am 21.06.2019, 13:29, insgesamt 1-mal geändert.
plush
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 995
Registriert: 25.12.2009, 00:18

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 13.06.2019, 15:09


Hi plush,

natürlich ist es meiner Aufmerksamkeit nicht entgangen, dass du für dich zu BIldern ganz bestimmte Symbolbedeutungen zugeordnet hast, die deiner Erfahrung entsprechen. Das ist völlig ok und findet meine vollste Unterstützung und Achtung. Und aus diesem Grunde verwerfe ich auch keinen deiner Gedankenimpulse, sondern setze mich mit diesen auch prüfend und verständnissuchend auseinander.

Die Blüte, die Genitalien der Pflanze, der weibliche Fruchtbarkeitsbereich, das sehe ich auch so als Symbolik. Und trotzdem scheint mir der dornenreiche Stiel der Rosenpflanze, der die Rose ja wachsend nach oben treibt und mit Nahrung dieser Erde für diese Rosenblüte sorgt, beide zusammen als Einheit. Diesen dornenreichen Rosenstiel empfinde ich als ein männliches Symbol. 1 m Gesamt-Rosenpflanze ergeben natürlich nicht 1 m Blüten-Genitaliengröße, sondern die ergebende gemeinsame Gesamtgröße von 1 m ist wirklich nicht eine Größe, die allgemein als herausragend bezeichnet werden kann.

Mit dieser Gesamtgröße ist mir also nix über den Kopf gewachsen, sondern das Gegenteil ist der Fall. Der Wachstum dieser Rosenpflanze steckt noch im Anfangsstadium. Yin und Yang haben also noch Wachstumsprobleme oder gemeinsame Wachstumsaufgabe.

Ist die Rosenblüte noch nicht bereit Signale zu einer wachstumsfördernden Nahrungsaufnahme zu geben, kämpft sie noch mit sich selbst und verlangt diese Rosenblüten-Genitalie, wie du es bezeichnest, ein Abwarten, bis sie soweit ist Zufluß zuzulassen??? Das wäre so eine weitere Fragestellung aus diesem Bild, die möglich ist. Bis diese Genitalien-Blüten-Rose ihr "Ja" gefunden hat, wächst nix und keinem etwas über den Kopf.

Es gibt eine Vielzahl von Theorien im Zusammenhang mit den Christlichen Glaubenskirchen. Du kennst sie vermutlich alle, ich nur einige. Einige Bibelstellen äußern sich dazu, Nostradamus äußert sich dazu, Filme beschäftigen sich mit dem Anti-Christen. Neue Christliche Glaubens-Netzwerke entstehen, bleiben aber wirkungslos oder müssen wie die Rose erst noch spirituell wachsen. Alles ist denkbar.

Real ist der konstante Strom an Kirchenaustritten, an erforderlicher Zusammenlegung von Kirchengemeinden, am Verkauf von Kirchengebäuden. das totale Fehlen segensreicher, wirkungsvoller spiritueller heilender und verändernder spiritueller Energien. Eine Frauenfeindlichkeit in der Katholischen Kirche ist gut zu spüren. Propheten mit Göttlicher Spiritualitüt begnadet hat die kath. Kirche schon seit Jahrhunderten strengstes Hausverbot erteilt. Jetz staunen viele Kirchenführer über ihre eigene gesäte Mißernte. Es sind für mich also keine wirklichen spirituellen Gegenkräfte erkennbar, die eine Abschaffung gemeinsam massiv kämpfend vorantreiben. Alles sieht mehr wie für einen Verfall, für eine Auflösung von innen mangsels spirituellerm Göttlichen Segens aus................

Was vermutest du, welche Botschaft hinter dieser spirituellen 1 m großen Rosenpflanze steckt, welche Korrekturen schreien in diesem Bild förmlich nach Beachtung, Verwirklichung, Änderung...

Herzlichst

Ghost



Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon plush » 21.06.2019, 00:22

edit
Zuletzt geändert von plush am 21.06.2019, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
plush
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 995
Registriert: 25.12.2009, 00:18

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 22.06.2019, 09:51

. :!:
Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon EROSA » 24.06.2019, 16:59

Ghost hat geschrieben:Hi, liebe Forumsmitglieder,

da es gerade im Forum recht ruhig ist, poste ich einfach einmal meinen Traum. Mich hatte vor dem Einschlafen nicht die Frage beschäftigt, ob meine Frau mir noch treu ist oder ob die neue blonde Nachbarin auf mich abfahren könnte, auch nicht die Frage nach den Lottozahlen, die ich spielen sollte. Mich beschäftigte die Frage, wie im Angesicht der durch die Politik permantent geschürten Konflikte die Entwicklung der Menschheit wohl weitergehen wird, welche Gefahren oder ob gar Katastrophen anstehen. Und ich bekam auf diese Frage folgenden kleinen Traum:

Ich befand mich im Zugangsbereich des Volksparkes Hasenheide hier in Berlin und betrat diesen. Lief auf den Wegen durch die Parkanlage und erblickte auf einer menschenleeren saftig-grünen Wiese eine vielleicht 40 cm große einsame Rose mit langem Rosenstiel und einer wunderschönen roten Rosenblüte oben drauf. Die Proportionen dieser Rose stimmten. Ich fand sie wunderschön. Zum Verschenken aber war sie mir dann doch noch zu klein. Sie müßte, so fand ich, erst noch auf gut 1 m wachsen.

Plötzlich hörte ich wie eine Stimme sagte, diese Rose wird zu einem riesigen Rosenbusch wachsen und so groß werden wie die Zugspitze. Ich wunderte mich, das war ja riesengroß. Und ich schaute nochmals zur Rose auf dieser saftigen Wiese und sie fing tatsächlich an zusehens zu wachsen.

Und mir kam dann sofort der Gedanke, dann sind ja alle umliegenden Häuser der Parkanlage total gefährdet. Die Zugspitze ist immerhin
2.962 m hoch
, habe ich inzwischen mit Hilfe von Wikipedia herausgefunden, smile. Kaum hatte ich diesen erschrkeckenden Gedanken zu Ende gedacht befand ich mich im Traum auch im Zugangsbereich des Volksparkes Hasenheide, der eine sehr lange Straße mit Namen Hasenheide vorgelagert ist. Und von hier konnte ich die Kirche am Südstern sehen, obwohl die Straße im der Realität einen leichten Knick macht. Die Entfernung vom Zugang zum Volkspark Hasenheide zur Kirche am Südstern beträgt etwa 1 Kilomerter,
also 1.000 m
-

Und plötzlich sah ich an der linken Straßenseite die Wohnhäuser sich auflösen, angefangen vom Eingangsbereich des Volksparkes aus. Ich überlegte entsetzt, dass dann ja auch die Südsternkirche und noch ein paar ev. oder kath. Kirchen mehr durch das Wachstum der einzelnen Rose völlig aufgelöst, abgerissen, überwuchert würden. Dann wurde ich wach.

Ob der Auflösungsabriß auch die Südstern- und andere ev. oder kath. Kirchen sowie alle Wohnhäuser weiter erfassen würde, konnte ich nicht sehen, alles hatte ja erst angefangen. Vieleicht würde dieser Überpflanzungsprozeß noch gestoppt werden, vielleicht würden bestimmte Gebäude noch stehen bleiben und der wachsende Rosenbusch sie erhalten wollen. Das war alles offen.

Nun überlege ich, was dieser Traum mir als Antwort zur weiteren Entwicklung der Menschheit wohl mitteilen möchte...

Herzlichst

Ghost



WOW!!!! was fuer ein TRaum!!!!!!!!

Ich bin begeistert!!!!!!!

Rose ~ eine lebendige Pflanze und das Symbol der Liebe
sie waechst wie eine unaufhaltsame Lawine und alles das verNICHTete werden kann Weil es ja sowieso nur IllusionsBauten sind loesd sich auf

sobald du dich aengstigst
is LIEBE und ihr Wirken aus deinem Blickfeld verschwunden

WAS
lieber Ghost
is die Konsequenz deines visionaeren Traumes ????


Libe Gruesse
ALLROSE
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 103
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon EROSA » 24.06.2019, 17:01

Du traeumtest

die Nebel von Avalon loesen sich auf

Juhuuuuuu :D
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 103
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 24.06.2019, 17:46

Hi ALLROSE,

ich hatte irrtümlich meine Antwort zum falschen Thema gepostet. Hier schnell der Korrekturversuch:

Hi AllROSE,

in der Tat, noch eine Deutungsvariante die du mir mit deinen Zeilen geschenkt hast. Die verkümmerte Rose mit viel zu kleinen Blüten-Genitalienbereich ( wie plush mich darauf hinwies ) diese derzeit noch mißentwickelte kleine Rose könnte tatsächlich auch für dich stehen.

Fehlender Wachstumsschub im Genitalien-Blütenbereich nach plush wäre dann das zu erkennende Problem. Was kann ich also für dich nun tun. Wollte mich mein Traum mit dieser Traumhandlung ganz schonend auf deine Rückkehr im Traumforum aufmerksam machen und mich dafür interessieren, was ich für dich tun kann???

Herzlichst

Ghost

Zuletzt geändert von Ghost am 24.06.2019, 17:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon EROSA » 24.06.2019, 17:55

Nun ja lieber Ghost :D
wenn du mein GenitalBereich sehen wuerdest haettest du bereits deine Zugspitze im Negativ(siehe analoge Fotographie mit Entwickeln des Negativ´s) mit einer alltiefen Schlucht in der nur Profi den Grund erreichen koennen

dein wirklich empfangend weiblichsein is hier mit deiner Faehigkeit wirklich akzeptieren (also OHNE Kritik) lieben zu koennen miteinander verbunden
und
dein Traum zeigt dass du endlich in die richtige Richtung schaust (siehe deine Frage die zu diesem Traum gefuehrt hat)

Ich freue mich herzlich

ALLROSE
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 103
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 24.06.2019, 18:08


Hi ALLROSE,

ein wirklich sinnlich weit geöffnes Bild dass du mit deinen Zeilen gerade gezeichnet hast, ich werde mir sehr gerne genügend Zeit nehmen, um jedes Bild-Detail gut betrachend würdigen zu können.

Das Prböem mit der Zuordnung von typsch menschlichen Eigenschaften ist immer die Tatsache, dass im allgemeinen jeder Mensch sehr viele Flügeleigenschaften mal stärker und mals weniger stark sein Eigen nennt. Also diese Flügeleigenschaften je nach herausfordernder Lebenssituation auch einmal auftauchen können.

Beobachtende Statistiker zimmern dann sehr gerne ein angeblich beweisbares, tragfähiges, nachweisbares Persönlichkeitsbild für alle Zeiten zu dieser Person. Wie gut warst du in Mathematik???

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4029
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon EROSA » 24.06.2019, 18:12

Ich habe in der 9. Klasse an der MatheOlymiade teilgenommen
SEIN
instinktiv erkennende Geist
is
logICH
ENERGI=SEIN
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 103
Registriert: 24.06.2019, 16:24

VorherigeNächste

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Google Adsense [Bot] und 6 Gäste

cron