Automat klemmt

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Automat klemmt

Beitragvon Sonnenstrahl » 10.04.2024, 15:52

Hi @plush,

hier ein Traum von mir vom 4.4.2024 mit den Symbolen Silbermünzen, Schlitz und Automat. Eine Symbolik die dich vielleicht neugierig macht. Welche Botschaft enthält für dich dieser Traum. Du kannst sehr gerne deine freie Assoziation benutzen. Münzen stehen ja für Energien, der Automat macht alles automatisch und die richtigen Münzen und die richtige Summe muß durch den Schlitz eingebracht werden, damit der Automat tätig wird. Und dann taucht da ein weiblicher Name auf, Frau Klemmke. Was will mir dieser Traum als Nachricht, als Hinweis erkennen lassen????

Ich bin dabei mehrere Euro-Silber-Münzen in einen großen Einwurfsbereich eines Automaten zu werfen und ich kann sehen, dass schon mehrere Silbermünzen nebeneinander aufgereiht sind, aber der Automat sie noch nicht weiter nach unten zur Bezahlungseinheit freigegeben hat. Der Automat scheint zu klemmen. Dann tauchte kurz der Begriff Frau Klemmke auf, danach erwachte ich…...
Zuletzt geändert von Sonnenstrahl am 11.04.2024, 13:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sonnenstrahl
Traumator(in)
 
Beiträge: 93
Registriert: 06.05.2009, 09:45

Re: Automat klemmt

Beitragvon plush » 10.04.2024, 23:15

Sonnenstrahl hat geschrieben:Hi @push,

hier ein Traum von mir vom 4.4.2024 mit den Symbolen Silbermünzen, Schlitz und Automat. Eine Symbolik die dich vielleicht neugierig macht. Welche Botschaft enthält für dich dieser Traum.


Lieber Sonnenstrahl! Die Botschaft weiß ich noch nicht, aber wir werdens bestimmt rausfinden, so Du Frei zu assoziieren beginnst über weitere Arten von Schlitzen, in die was eingebracht wird oder werden kann.

Neugrierig macht mich vor allem auch, um welche Art von Automat es sich im Traum Deines WIssens oder dem Gefühl nach handelt, weil es gibt glaube ich viele verschiedene, oder?

die richtige Summe muß durch den Schlitz eingebracht werden, damit der Automat tätig wird.

Genau, das wäre die Frage: Welche Art Tun?


dann taucht da ein weiblicher Name auf, Frau Klemmke

Noch ein Symbol, "Frau". Was ist das und wozu ist es gut?
https://www.academia.edu/42269167/MINDERHEITEN
plush
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1160
Registriert: 25.12.2009, 00:18

Re: Automat klemmt

Beitragvon Sonnenstrahl » 11.04.2024, 10:05

Hi @plush,

frei assoziiert gibt es eine ganze Reihe von Schlitzen. Automatenschlitze, Sehschlitze, Befestigungsschlitze, Halteschlitze, Belüftungsschlitze und, und, und. Und im sehr volkstümlichen Sprachgebrauch gibt es auch im Zusammenhang mit einem Menschen die Benutzung des Begriffes Schlitz zu finden. So als sehr kleines Beispiel die Aussage, dass ein Mensch ein Schlitzohr sei…………

Auch Tiere werden im Zusammenhang mit dem Begriff Schlitz gebracht, wie z. B. das Sparschwein einen Schlitz hat um es mit Geld zu füttern. Opferkästen in den Kirchen und Spenden-Büchsen haben einen Schlitz. Diese sind nicht sehr wählerisch und nehmen Münzen wie auch Scheine in sich hinein und sehr gerne auf.

Also wage ich einmal eine kleine Definition zum Begriff Schlitz: Er dient als Eingangsorientierung und nimmt auch eine Größenvorgabe vor, die nicht überschritten, aber dafür unterschritten werden kann. Ob groß oder klein, nur das wirklich passende paßt hier brauchbar hinein…….grins……….

Das passieren einer Münze durch den Automaten-Schlitz bewegt eigentlich noch nichts im Automaten, er dient wirklich nur der Zugangsorientierung und der Größenbegrenzung. Natürlich war ich im Traum sehr gut ausgestattet und hatte im Traum die richtigen großen Euro-Silbermünzen zur Hand. Aber was geschieht alles mit der Münze nach dem passieren des Automaten-Schlitzes????

Ich meine, das Gewichten der Münze ist dann angesagt. Ist die Münze zu leicht, zu klein oder bei richtiger Größe zu leicht oder zu schwer, dann wird sie sofort fallengelassen und man findet sie im Rückgabebereich des Automaten. Zu groß wird ja vom Automaten nicht angenommen. Was funktioniert an einem Automaten-Gewichtungs-System nicht wirklich richtig, wenn eine eingeworfene Münze nicht gewogen wird, Münzen in diesem System nur auflaufen und damit gesammelt werden????

Was meinst du, sind hier für Verklemmungen für dich vorstellbar zu diesem Problem????

Meine kleine Traumhandlung zeigte mir nur das Gewichtungsproblem des Automaten, nicht was der Automat bei richtiger Fütterung so alles zur Verfügung stellt. Ok. soweit bin ich nun deiner Bitte der freien Assoziation gefolgt.

Ich selbst habe Überlegungen zum Vortage angestellt und hier gab es einen sehr ärgerlichen Konflikt für mich. In einer ärztlichen Gemeinschaftspraxis mußte ich über 1,5 Stunden warten trotz fester Terminabsprache. Viele Patienten die später kamen waren eher abgefertigt worden. Dieses Handhabung erkläre ich mir mit der Bevorzugung von Privatpatienten, man kann den Ärzten dies kaum abgewöhnen. ABER ich hatte den ganzen Tag überlegt, ob ich die Praxis wechseln sollte und bin dann mit der Entscheidung schlafen gegangen, alles noch etwas weiter zu beobachten, bevor ich eine Entscheidung treffen…….

Und genau hier, wo doch die Fakten mir scheinbar alle bekannt sind, bekam ich diesen klemmenden Automatentraum. Was ist es, was ich bewußt nicht in Erwägung gezogen habe, das ist für mich die spannende Frage………… Eine Frau Klemmke gibt es dort nicht als Personal, bestenfalls vielleicht eine Patientin. Was weiß, was sieht meine Seele bei der Gewichtung meines Konfliktes, was ich nicht sehe und warum ist meine Seele mit meiner Entscheidung alles zu beobachten nicht einverstanden. Was hat es mit dieser Frau Klemmke auf sich………… Sie ausblenden, übersehen, links liegen lassen oder ihr helfen und dann womit????

Was meinst Du dazu????



Benutzeravatar
Sonnenstrahl
Traumator(in)
 
Beiträge: 93
Registriert: 06.05.2009, 09:45

Re: Automat klemmt

Beitragvon plush » 12.04.2024, 14:07

Was weiß, was sieht meine Seele bei der Gewichtung meines Konfliktes, was ich nicht sehe und warum ist meine Seele mit meiner Entscheidung alles zu beobachten nicht einverstanden.


Nun, was Deiner Seele nicht gefallen könnte, hat vll mit Deiner vorwiegend rational-technisch gelagterten Gewichtung zu tun, die wiederum hinführen könnte zu einer Art utilitaristischen Beziehung, anstelle der empathischen Zwischenmenschlichkeit. Dabei geht's offenbar um die zu einer Frau.

Dazu fällt Dir das gierige Opferkästchen der Mutter Kirche ein - auch eine gefüttert sein wollende Sparschweinerei, die - obwohl Du es ihr Deinem Eindruck nach richtig besorgst - nicht rausrücken will oder kann, wovon Du Dir Seelen-Heilung erhoffst. So jedenfalls der assoziierte Bezug zu der Dich am Vortag verärgert habenden Arztpraxis.

Eine Frau Klemmke gibt es dort nicht als Personal, bestenfalls vielleicht eine Patientin.

Nicht unwahrscheinlich, dass ihr sogar eines gleichen Problems wegen beim Arzt wäret. Der seinen Privatpatienten aber diese Frage stellen muss: Steht hier etwa ein "Muster" als vom Traum vorgelegt zur Diskussion? Etwas, dass dann primär intrapsychisch auto-matisch verklemmt wirken würde (zwischen Ich-Bewusstsein und einer bereits während der frühend Kindheit verinnerlichten disfunktionalen Beziehung). Also unabhängig davon, ob im Außen die Beziehungen vom fernsteuernden Muster ebenbildlich gestaltet würden, oder nicht?
https://www.academia.edu/42269167/MINDERHEITEN
plush
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1160
Registriert: 25.12.2009, 00:18

Re: Automat klemmt

Beitragvon Sonnenstrahl » 12.04.2024, 16:48

Hi plush,

zunächst herzlichen Dank für deine äußerst interessanten Überlegungen und Einsichten zu meiner kleinen Traumhandlung. Nun, nach dem Erwachen war für mich spontan klar, dieser Automat im Traum muß etwas mit der Arztpraxis zu tun haben. Die nächste Frage die ich mir stellte war, wer oder was dafür verantwortlich ist, dass in einer Arztpraxis Patienten in Wartepositionen verharren müssen. Und hier drängten sich für mich zunächst die Ärzte auf. Ein langsam arbeitender Arzt kann die Zahl der wartenden Patienten mühelos erhöhen. Der Automatenschlitz, der Name Frau Klemmke, das deutete für mich auf eine Ärztin hin.

Und ab hier wird es für mich schwierig mir selbst zu erklären, was für ein Problem die Ärztin hat, auf die mich meine Traumhandlung aufmerksam machen möchte. Mir persönlich ist es immer sehr wichtig zu verstehen, warum ein Mensch in einer Situation zu seiner Handlungsentscheidung gekommen ist oder natürlich zum Handlungsstillstand gekommen ist.

Einen Gewichtungsmechanismus besaß der Automat nach dem Einwurfsschlitz, das ließ meine Traumhandlung vermuten. Aber hier liefen die Münzen eben nur hortend auf. Was kann die Ursache hierfür sein, dass sie nicht gewogen wurden, diese Münzen. Noch mehr Geld einwerfen würde ja erwartungsgemäß wenig bringen, dann kann ich ja gleich mein Geld in die dicken Schlitze eines Straßengully werfen.

Könnte es sein, das ihr Gewichtungs-System verschmutzt, verschmiert, zugebacken ist, sind nun meine Gedanken. Auch eine Überhitzung wäre denkbar. Aber Gullyschlitze und Verschmutzungen wollen sich mir gedanklich in diesem Zusammenhang nicht vom Tisch fegen lassen.

Also taucht die Frage auf, was kann diese Frau tun, damit eine Reinigung ihres eigenen Gewichtungs-Systemes wieder vorgenommen wird. Auch Ärzte scheffeln vermutlich sehr gerne Geld, wie wohl jeder Mensch. Sparschein hin, Kirchenopferkästen her, die Dinger sind immer irgendwie leer, werden vermutlich viel zu früh geleert……

Wenn nun die Ärztin der Automat mit dem verstopften, verklemmmten Gewichtungs-System ist, wer hat den Schlüssel dazu, ihr Innerstes zu öffnen. Über den Schlitz alleine ist eine Reinigung kaum möglich. Und was würde es bedeuten, wenn mein Traum auf eine geistige Energieblockade hinweisen möchte. Letztere Möglichkeit halte ich für wahrscheinlicher……… Der Einwurfsschlitz war ganz oben, wie im Kopfbereich eines Automaten……..

Was möchte meine Seele nun anregen mit diesem Traum, was sollte ich aufgrund des Traumes tun oder bedenken oder berücksichtigen……… Inzwischen dürfte ja ihr Automaten-Automatismus wieder funktionieren, smile.

Gibt es Möglichkeiten der Herstellung von zwischenmenschlichen kurzfristigen geistigen Energie-Verbindungen die geistige Verengungen wieder spontan erweitern können, dass ist auch so eine Frage, die in Gedanken auftaucht. Frei nach den Filmen StarWars………. Wäre sie auf der erforderlichen gleichen geistigen Empfangswelle anzutreffen………

Kann man also die Sympathie zwischen Arzt und Patient kurzfristig so erhöhen, dass eine Änderung im Ranking der Wartenden herbeigeführt werden kann???? Und gibt es so etwas im realen Leben wirklich und wäre damit ansteuerbar, erreichbar, erlernbar, trainierbar oder nur im Falle besonderer Begabung möglich. Was steht dem menschlichen Geist mit seinem seelischen Potential derzeit zur Verfügung???? Was möchte meine Seele andeuten????


Benutzeravatar
Sonnenstrahl
Traumator(in)
 
Beiträge: 93
Registriert: 06.05.2009, 09:45

Re: Automat klemmt

Beitragvon plush » 14.04.2024, 10:09

Wenn nun die Ärztin der Automat mit dem verstopften, verklemmmten Gewichtungs-System ist, wer hat den Schlüssel dazu, ihr Innerstes zu öffnen.

Gemäß der von meinem Deutungsversuch gesetzten Hypothese, dass die Dich frustrierende Ärztin symbomischer Ausdruck einer bereits während früher Kindheit ins neuronale Netzwerk Deines Gehirns geprägten Beziehung sei: Es kann nur so sein, dass der Schlüssel zur Heilung in Deinem eigenen Inneren vorliegt, freilich (noch) nicht im Bereich Deines Ich-bewussten Denkens. Noch ahnst Du nicht oder wagst es noch nicht, Dich mit dem Gedanken zu befassen, dass

a) die Ärztin wahrscheinlich ein Symbol der der Dich gekränkt habenden Mutter darstellt (wobei ein Zusammenhang mit der Sauberkeitserziehung zu bestehen scheint/ siehe Gullyschlizte als Äquvalent der Toilette, auf der man direkt mit den eigenen unteren Körperöffnungen sitzt)

b) sich darüber zwangslos der Zusammenhang mit dem "Geschäft" ergibt (das kindliche Ich lernt bald, dass der Preis der Mutterliebe, die der geprägte Automatismus zum Dank ausgeben soll, aus seiner stubenreinlich gewordenen Artigkeit besteht)

c) der Schlüssel zur Heilung eben daraus besteht, das, was im unbewussten Bereich Deiner Seele verdrängt 'vorliegt', ans Tageslicht zu befördern, in das Gebiet Deines voll Ich-bewussten Denkens.
..........


"Frau Klemmke" stellt also ein von gesunder Aggresion getragener, eigentlich doppelter Vorwurf gegen die ins ÜberIch verinnerlichte Mutter dar:

Erstens und tendenziell bewusster den, dass sie hinsichlich der Körperöffnungen an einer Lustverklemmung gelitten habe (die putzfimmelige Reinlichkeitserziehung, welche Dich als 3 jähriger Bub terrorisierte, wäre ein typisches Symtom solcher Neurose)

Zweitens den, dass sie aus dem biologischen Sozialitäts-Phänomen der Liebe ein Geschäft gemacht habe, einen sprichwörtlich anorganischen Automaten.

Hättest Du geträumt, er würde tadellos funktionieren (Du als Kunde am Dich vollbefriedigenden Glücks-Automat), würde also eine rosarote Illusion vorgelegen: die der liebesfähigen Mutter.
Der Traum aber verkündet Dir das Gegenteil: ein Symbol der real kranken, krankgemacht habenden Mutter. Sie lebt ins neuronale Netzwerk Deines Gehirns fort...


Nun, Du willst diese introjizierte Beziehung aber (noch) nicht aufgeben, erhoffst im Gegenteil Heilung von genau dem, wodurch Du frustriert, gekränkt wurdest, oder erwägst es zumindest, wie folgt:

Gibt es Möglichkeiten der Herstellung von zwischenmenschlichen kurzfristigen geistigen Energie-Verbindungen die geistige Verengungen wieder spontan erweitern können, dass ist auch so eine Frage, die in Gedanken auftaucht. Frei nach den Filmen StarWars………. Wäre sie auf der erforderlichen gleichen geistigen Empfangswelle anzutreffen………
Kann man also die Sympathie zwischen Arzt und Patient kurzfristig so erhöhen, dass eine Änderung im Ranking der Wartenden herbeigeführt werden kann????

Es gibt offensichtlich die Möglichkeit, dass das neuronale Netzwerk unserer Hirne solche Vorstellungen produziert, freilich auch die ergänzende Option, sie mit sehr unterschiedlichen Konnotationen auszustatten. Das liegt daran, dass das Ich sie unterschiedlich bewerten oder eben gewichten kann -- sobald und falls sie seinen höchsten Fokus (der im https://de.wikipedia.org/wiki/Frontallappen gelegen ist) erreichen:

>> Dort kann das Ich Bewusstsein darob erarbeitet haben, dass es sich um Ideen handelt, die zwar wie grundsätzlich alle Vorstellungen von einem Bedürfnis motiviert sind (hier: dem Wunsch nach heilender Liebe), sich in diesem Fall aber unmöglich realisieren lassen. Nicht dadurch, dass der Bock zum Gärtner umerzogen wird (die krank gemacht habende, ins eigene Gehirn eingenistete verinnerlichte Mutter zur Ärztin gezüchtet), telepathisch verführt, repariert oder gezwungen.

>> Und das Ich kann das Bewusstsein darob verlieren, ja von vornherein gegenan kämpfen. Dies wäre gleichbedeutend damit, nicht nach dem im eigenen Unbewussten verschollenen Schlüssel zu suchen - nicht zu ringen um fundierte Traumdeutungs-Versuche, Verstehen der Herkunft und Zusammenhänge aller Symbole, freien Einfälle.

Statt dessen liest ein total im eigenen Labyrinth verirrtes Ich lieber "Ratgeber zum Erlernen Telepatischer Fern-Manipulationen", besucht alternativ NLP-Seminare (auch nicht billig) oder betet und bettelt zum illusionär Lieben Gottvater im Himmel der illusionär lieben Mutterkirche auf Erden - was also einen klaren Symbolismus des kranken, krank machenden Elterpaares darstellt. Womit wir wieder beim disfunktionalen Ablass-Spenden-Kästchen wären, Frau Klemmke, Gullyschlitz usw.

Lieber Sonnenschein!

Ich staune, was Dein Traum und Deine seine Symbole ausgezeichnet erhellt habenden Freien Assoziationen alles an Einzelheiten beinhalten!
Wie findest Du meinen Deutungsversuch?

Mit einem herzlichsten Gruß!
Dein Plus
https://www.academia.edu/42269167/MINDERHEITEN
plush
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1160
Registriert: 25.12.2009, 00:18

Re: Automat klemmt

Beitragvon Sonnenstrahl » 14.04.2024, 15:20


Hi plush,

auch für diese sehr ausführlich geschilderte Sichtweise zu meinem Traum ganz herzlichen Dank. Was kann ich annehmen, wo stemmen sich meine bewußten Erfahrungen dagegen, welchen Verständniszugang habe ich zu meinen inneren Realitäten, wo bleibe ich im aktuellen Leben stecken, wo tauchen Verluste auf, die Symbolik der Frau öffnet fast atemberaubend viele neue Aspekte und noch ganz viele weitere Fragen tauchen mir beim Lesen deiner Zeilen auf.

Inzwischen bin ich vorsichtig formuliert ein reifer Mann, smile. Mit den Träumen, mit spirituellen Fragen, mit den Sichtweisenbemühungen der Psychologie beschäftige ich mich schon seit meiner Kindheit. Es gibt kaum einen Stein in meiner Lebenslandschaft der nicht schon gefühlte 100 mal umgedreht und sehr genau betrachtet wurde. Das weiß natürlich auch meine Seele, das mir die elterliche Lebensproblematik und ihre Auswirkungen in meinem Leben gut bekannt sind. Und so hat es meine Seele etwas leichter mit mir, kann getrost in die gegenwärtigen Problematik-Quellen tief hineinschauen……… In den bisherigen Lebens-Jahrzehnten, dass darf ich dir versichern, hat meine Seele es nicht versäumt, das verdrängt in meiner Seele liegende ins Licht des Ich-Bewußtseins-Denkens immer wieder zu rücken.

Die mich belastenden Wesensteile meiner Eltern habe ich zu keiner Zeit als alleinigen Bestandteil der Probleme meiner Eltern verstanden, sondern ähnliche Regungen und Entwicklungen in meinem Umfeld wahrgenommen und damit war mir klar, wie schmal die Zugangswege zur Heilung von Seelen sind.

Die geistige, spirituelle Entwicklung des Menschen mit den Fragen der bisher noch nicht erkannten Möglichkeiten ist immer noch ein ganz großes aktuelles Thema für mich. Und so interessiert mich auch die Frage, wo magst du stehen gemäß meiner Fragen. Von etwas Neugier getrieben habe ich diesen geposteten Traum auch einmal der KI mit den ergänzten freien Assoziationsergebnissen übergeben. KI-Traumdeutung ist heute auf sehr vielen Seiten zugangsmäßig gut zu finden. Hier deshalb nur zwei kleine Hinweise

https://dreaminterpreter.ai/

https://www.joakirsoft.de/

Ich verstehe und empfinde deinen Deutungsversuch als sachlich-real begründeten Versuch der Erhellung zu einem Traumverständnis. Die von dir gezeichneten allgemeinen Problematiken sind tatsächlich zahlreich im Leben zu finden, mal verstärkter, mal weniger.

Ich vermisse in deinem Traumdeutungsbemühungen den etwas zu klein geratenen visionären Raum für ganz neue Sichtweisen auf die menschliche Psyche, Seele und das gemeinschaftlich soziale Gefüge, die möglicher Weise die Schöpfung als neue Erkenntnis der Menschheit in Verwirklichung des noch unerkannten Schöpfungssinnes so langsam anfängt ins Ohr zu beißen. Mir sind einige Philosophen begegnet, die das sehr ähnlich sehen, aber mir sind auch genügend gegenteilige Ansichten begegnet…..

Herzlichst und mit
besten Wünschen

Benutzeravatar
Sonnenstrahl
Traumator(in)
 
Beiträge: 93
Registriert: 06.05.2009, 09:45

Re: Automat klemmt

Beitragvon plush » 14.04.2024, 18:08

Die mich belastenden Wesensteile meiner Eltern habe ich zu keiner Zeit als alleinigen Bestandteil der Probleme meiner Eltern verstanden, sondern ähnliche Regungen und Entwicklungen in meinem Umfeld wahrgenommen und damit war mir klar, wie schmal die Zugangswege zur Heilung von Seelen sind.


Lieber strahlender Helios!

Du erstaunst mich mit dieser Formulierung. Einmal, weil sie in bündiger Kürze einen durchaus komplexen Zusammenhang auf den Punkt bringt, und dann auch noch im besten Prosa. Du hast natürlich Recht insofern, als dass den Insassen eines Irrenhauses - zu dessen reibungslos instinktverarmten Betrieb das unbewusste, nichtsdestrotrotz höchsteffektive Treiben der intellektuellen Führer das sorgfältige Abdichten dieser nach Platon höhlenartigen Behausung gegen alle Lichtblicke gehört - das allgemeine Irresein aller nicht weiter auffällt. Statt dessen ist es eben statistisch "normal" und wird einem - fieser irreführender Weise - sogar als "gesund" verkauft. So ungefähr die Frohe Botschaft der blinden Blindenführer.


Ich vermisse in deinem Traumdeutungsbemühungen den etwas zu klein geratenen visionären Raum für ganz neue Sichtweisen auf die menschliche Psyche, Seele und das gemeinschaftlich soziale Gefüge, die möglicher Weise die Schöpfung als neue Erkenntnis der Menschheit in Verwirklichung des noch unerkannten Schöpfungssinnes so langsam anfängt ins Ohr zu beißen. Mir sind einige Philosophen begegnet, die das sehr ähnlich sehen, aber mir sind auch genügend gegenteilige Ansichten begegnet…..


Nun, Du überrascht mich aber auch. Du scheinst sehr weise geworden zu sein (klarsichtig, nachdem die Kraft der physischen Augen schon nachzulassen begann, wie Platon-Sokrates ihrerzeit einmal bemerkten) -- sehr zum Guten verändert, im Vergleich mit dem Sonnenstrahl in meinem Gedächtnis von vor nun nicht mehr ganz wenigen Jahren.

Deine zweite Stellungnahme birgt Aspekte, die mir aus der ersten nicht ersichtlich waren: gut sortierte Gedanken und fundierte Fragen, auf die ich gebührend reagieren kann:

Platon-Sokrates wären also ein paar der seltenen Ausnahmemenschen, von denen die ebenso wenigen Lichtblicke in der höhlenartigen Finsternis stammen, derart schmal die Zugangswege zur Heilung von Seelen sind. Ich bin nur noch nicht sicher, ob wir einig wären, hier in Bezug auf diese beiden; ob Du Deinerseits an sie dachtest beim erwähnen jener Philosophen, die ähnlich wie Du dachten.

Das gilt auch hinsichtlich Freud, der das Seelenmodell jener beiden ein gutes Stück übernahm, dabei aber Platons für viele nicht wenig schwer nachvollziehbare Analogie mit dem Aufbau eines Ideal-Staates mied.

Vielmehr postulierte er 4 Instanzen (die universale Energie der Libido mitgerechnet), die er von der Funktion her unterschied, sie vom Prinzip her allesamt in Darwins ersten Ur-Einzeller biologisch zusammenführend.

Der weitere evolutive Weg brachte binnen einiger Milliarden Jahre also keinerlei qualitative Veränderungen mehr, wohl aber führte er quantitative Zuwächse herbei. Körperliche Giganten wie die Dioosaurierer entstanden, und geistige wie die deswegen so genannten Primaten - mit dem Menschen als Krone der Schöpfung.

So weit der Stand der Forschung vor 120 Jahren. Ab den 70ern letzten Jahrunderts wurden im weiteren die Befunde der Primaten- und Human-Ethologie integriert: Konrad Lorenz wies das Prägungsphänomen ("Über-Ich"-Funktion) bei seinen von ihm höchstpersönlich ausgebrüteten Gänseküken nach, sein Schüler Eibel Eibesfeld entdeckte tiefe Parallelen zwischen der mesnchlichen Mimik und der der anderen Großaffen, und dank Jane Goodall wissen wir, dass seelisch gesunde Schimpansen nicht etwa in Form monogamer Familien, sondern als Horden von je einer Kinder- und zwei Geschlechtergruppen evolutionierten.

Die wichtigsten Ergebnisse fasst - relativ abstrakt - folgende Zeichnung zusammen: https://drive.google.com/file/d/1j5HhIo ... sp=sharing

Gezeigt werden vor allem: die 6 angeborenen Bedürfnisse des "ES" in Verbindung mit den anderen Instanzen des insofern auf den Stand der Forschung gebrachten Seelenmodells - hier zu einer Collage verschmolzen mit einem Kentauren, der sich eng anlehnt an Freuds Gleichnis vom Reiter und Pferd. Freilich mit dem Unterschied, dass beide Teile unzertrennlich verbunden sind:

Ersterer, der menschliche Teil des Kentauren, symbolsiert als "Ich" den geistigen Aspekt, das Pferd hingegen den körperlichen Aspekt des Es, bzw. der gemeinsamen Seele. Unter diese Begriff ist also keine Wildpferdherde zu verstehen, sondern eine autarke Jäger-Sammlerhorde.

Dieses Modell der gesunden Seele wird benötigt, um die verschiedenen Symbole des Traumes eines gesunden Menschen einem jeweiligen Bedürfniss zuordnen zu können, im weiteren die Verhältnisse auch funktional unterscheidend.

In folgendem Kunstwerk wird die Befriedigung des Souveränitäts-Bedürfnis (Bewegungsfreiheit, primär die geistige) dargestellt:
https://drive.google.com/file/d/1ohrYuU ... sp=sharing

Ich freue mich nun sehr auf Deine kommende Stellungnahme!
Herzlichst, Dein P.
https://www.academia.edu/42269167/MINDERHEITEN
plush
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1160
Registriert: 25.12.2009, 00:18

Re: Automat klemmt

Beitragvon Sonnenstrahl » 14.04.2024, 22:21


Hi lieber plush,

zunächst möchte ich dir versichern, ich begegne all deinen gesammelten geistigen Verständnis-Erfahrungen absolut aufgeschlossen und erforschend. Und du ahnst es bei dieser Formulierung schon, ich weiß, dass ich aufgrund meiner fehlender fachlicher Bildung nur versuchen kann wenigstens das Wichtigste an deinen Aussagen nicht zu übersehen und etwas zu verstehen. Deine von dir in unserem Gedankenaustausch geöffneten Türen lasse ich also sehr gerne weiter offen um immer wieder einmal hier eintretend deinen Gedanken nachzuspüren.

Deine Aufmerksamkeit, so schimmert es für mich durch, hat sich bisher lebenslang mit der Entstehung der gesunden menschlichen Seele, des menschlichen Seelenmodelles und deren Darstellungsmöglichkeiten und zu unterscheidenden Wechselwirkungen einzelner theoretischer Instanzgrößen/Instanz-Instutionen beschäftigt. Und da dieses gedanklich konstruierte menschliche Seelenmodell nun eine gewisse Stabilität erreicht hat, setzt du es auch deinen Annahmen folgend für die Entschlüsslung von Traumbotschaften ein. Ok, das kann oft durchaus funktionieren, vermute ich.

Irgendwie hat mich mein Lebensweg über ganz andere Wege zu ganz anderen Traumbotschaftsverständnissen geführt. Mich hat schon als kleiner Junge die in meinen Leben auftauchenden Möglichkeiten der Kraft und die Weiten des menschlichen Geistes bedrängt und geängstigt. Ich wußte oft sehr sicher, wie sich Dinge entwickeln, was geschehen wird und wünschte mir so sehr, ich hätte die Möglichkeit geeignete Korrekturen zur Heilung in meinem Umfeld vornehmen zu können. Ups, das vermag ich auch bis zum heutigen Tage noch nicht. Und natürlich bedrängen mich auch die aktuellen Entwicklungen und Probleme dieser Menschheit. Und ich bekam auch ein paar kleine Traumfäden mit sehr kleinen entsprechenden spirituellen Aufgaben und scheiterte schon hier stets………

Also versuche ich mein spirituelles Wachstum durch meine Auseinandersetzung mit allen mir als brauchbar erscheinenden neuen geistigen Impulsen voranzutreiben. Ein kluger Physiker äußerte einmal seine Vermutung, dass die Schöpfung dem menschlichen geistigen Erkenntnis-Wachstum ganz bewußt Grenzen gesetzt hat, die nur sehr langsam aufgehoben werden. Es geht hier also um die neuen Sichtweisen, welche die alten einfach verblassen lassen………, wenn diese Hypothese stimmen sollte. Ist die Menschheit schon reif für neue Sichtweisen zu den Kräften der menschlichen Seele, was meinst DU????

Da ich Berliner bin, hat mich natürlich auch ein Berliner Philosoph beschäftigt, Jochen Kirchhoff
https://www.youtube.com/channel/UCOCsV4 ... ZbZDDrYZZQ

Aber auch Jochen Kirchhoff ist nicht die Grenze meines Horizontes. Einen Bereich haben wir aber beide bei unserer Fixierung auf die menschliche Seele noch nicht wirklich beleuchtet, und dass sind die nicht wissenschaftlich nachweisbaren Wirkungsmöglichkeiten der menschlichen Seele bis hin zur Materialisierungsprozessen durch menschliche Gedankenkraft. Zumindest gibt es einige schlaue Prof. die diese Hypothese vertreten.

Vielleicht wäre es ein guter Zwischenschritt, wenn du einfach einen kleinen Traum deiner Wahl hier einmal postest und dann schauen wir, was sich dadurch verändert, obwohl du es nicht erwartet hast………..

Herzlichst und mit
besten Wünschen

Benutzeravatar
Sonnenstrahl
Traumator(in)
 
Beiträge: 93
Registriert: 06.05.2009, 09:45

Re: Automat klemmt

Beitragvon plush » 15.04.2024, 00:16

Lieber Sonnenstrahl!

Einenteils ist es so wie Du vermutest. Das Modell der gesunden Seele mit ihren angeborenen Bedürfnissen und der Lebensform, die sich aus ihrer Befriedigung generiert, hat für mich inzwischend eine Stabilität erreicht, die mir durchaus mit der molekularen Maschinerie eines Einzellers vergleichbar ist. In der Anwendung ist sie behilflich, Traumdeutungsversuche zu entwerfen, die zu logisch konsistenten Diagnosen führen (vielfach hinterfragt von den jeweils Teilhabenden) und daher auch eine gezielte Änderung des Verhaltens gestattet, die die Genesung von neurotischen Störungen bewirkt.

Andererseits weiß ich aus eigener Erfahrung, dass es - wie man so sagt - zwischen Himmel und Erde Phänomene gibt - das heisst innerhalb der von den Polen Geistglutwind und materiellem Leib charakterisierten Grenzen des bewussten Denkens, die ich mir weder anhand jenes Modells noch irgend eines anderen der naturwissenschaftlichen Forschung zu erklären vermag. Meiner Meinung nach hat dies zu tun mit der wesenhaft unberechenbaren, göttlich unfehlbaren Kreativität, die in sich den Kosmos materialsieren lässt, darunter relativ selten Planeten, deren physikalische Bedingungen genügend stabil sind über Äonen von Jahren hinweg, dass auf ihnen erste Einzeller entstehen können, schließlich Wesen mit Gehirnen, wie sie unser eigen sind.

Damit will ich sagen, dass jenes Seelenmodell mir nicht das wichtigste ist, sondern jene göttliche Kraft. Sie ist identisch mit dem, was Freud das TIEFE Unbewusste genannt hat, Libido. Sie erschafft nicht nur den Kosmos, sie materialisiert sich auch in Gestalt der Symbole unserer Träume. Wenn also unvorhergesehen Dinge sich ereignen, die wir zudem anhand keiner uns bekannten Theorie erklären können weshalb sie unser Bewusstsein beunruhigen, verunsichert fragen lassen, dann reagiert diese unausforschliche Energie darauf mit diesen ihren geistigen Geschöpfen. Demnach besteht der Sinn aller Träume darin, uns aufzuklären zu wollen über das, was sie tut: wie sie unsere Situation und vor allem unsere Fehlleistungen beurteilt. Handeln wir fehlerlos in ihrem Sinne, schweigt sie stille, wie der sokratische Daimon...

Du bist vielleicht im Besitz eines alternativen Deutungsversuches bezüglich Deines Traum, dessen Aussagen zueinander nicht weniger widerspruchsfrei sind als der meine, ja darüberhinaus noch mehr Einzelheiten integrieren, als es bei meinem Ansatz der Fall ist - das kann ich nicht ohne weiteres beurteilen, halte es auch für nicht sinnvoll, diese Thematik allzuweit gesprächsanalytisch überprüfen zu wollen. Wenn sie wichtig sein sollte, werden Träume kommen, die sie auf ihre Weise zum Ausdruck bringen: anhand ihrer geheimnisvollen Symbole, der Sprache der Seele aus jener sich zu ihnen verkleidenden, sonst unserem Bewusstsein unvorstellbar bleibenden Energie.

Ein kluger Physiker äußerte einmal seine Vermutung, dass die Schöpfung dem menschlichen geistigen Erkenntnis-Wachstum ganz bewußt Grenzen gesetzt hat, die nur sehr langsam aufgehoben werden. Es geht hier also um die neuen Sichtweisen, welche die alten einfach verblassen lassen………, wenn diese Hypothese stimmen sollte. Ist die Menschheit schon reif für neue Sichtweisen zu den Kräften der menschlichen Seele, was meinst DU????

Nun, ich nehme an, dass die urmenschlichen Kulturen des Neolithikums wiederholt und oft unabhängig voneinander einen zwar gut gemeinten, sich im nachhinein aber als fatal erweisenden Fehler begingen, als sie wider ihre politische Ordung aufständische Gruppen zu monogamen Paaren wie mythisch Adam und Eva 'zerschnitten'.

(Eine Übersetzung der Urversion dieses mythischen Berichts der Sumerer, von dem Moses unter stark irreführenden, verrätselnden Auslassungen abgekupfert hat: https://de.wikipedia.org/w/index.php?ti ... edirect=no)

Dieser Eingriff wirkt sich auf die Entwicklung des Bewusstseins der Kinder, die in solch künstlicher Daseinsform heranwachsen müssen, verheerend aus. Die Grenze der naturgemäß vorgesehen Bewusstseinskapazität des Homo sapiens wird seither in jeder Familiengenration von 'neuem' auf genau jenen Umfang reduziert, der für die heutige Situation secundär (!) ursächlich ist. Damit meine ich nicht so sehr den Zusammenbruch der globalen Ökosysteme, als vor allem das seit 10 tausend Jahren in Eden erstmals ausgerochene, sinnlose neurotische Leiden von außerdem sich bewusstlos zunehmend milliardenfach vermehrt habenden Menschen. Rein ökonomisch ist diese Katastrophe seit den 70er Jahren bekannt (s. "Die Grenzen des Wachstums"), aber das ist nicht der Punkt. Nicht Symptome gehören behandelt anhand Solarzellen ect. - unser Geist muss das Übel von der Wurzel her angehen, wenn er es ausrotten will.

Anhand diagnostischer Traumdeutung arbeitet das menschliche Ich - das freilich für solch Interesse genügend gesund geblieben sein muss - sich voran, den Umfang seines Bewusstseins, der von der unfehlbaren Intelligenz vor 200 tausend Jahren perfekt zu den Faktoren dieses Plantens passend erschaffen wurde, wieder zu erlangen. Jeder kleine Sieg bingt verlorenes Terrain zurück; dagegen regt sich pathogener "Widerstand", bis der Tag einer letzten großen Krise anbricht, nach deren Absolvierung der Primat des Intellekts den Fürst dieser Welt unumkehrbar in den Griff bekommt. Die "Versuchungen" hören nicht auf, aber das Ich hat nun seine eigene Sicht, im Einklang mit seinem wahren Schöpfer, seiner ersten Ursache, und so erschaffen sich Vater und Sohn am Grunde der Seele wechselseitig, ewiglich...

Andere Hypothesen scheinen mir abwegig, als Eskapismus, wie Flucht nach vorn. Fort von dem, was im Vorbewussten gewaltsam verdrängt liegt, eingekerkert und lebendig begraben in der individuellen wie mesnchheitskollektiven Vergangenheit. Wie gesagt: Das letzte Urteil darob getraue ich meinem menschlich fehlbaren Denken nicht an. Es hat seine Grenzen, die es einhalten muss, wie unser zentraler Helios seinen Umfang...

Ich grüße Dich, danke Dir sehr für Deine emphatische ehrliche Stellungnahme!

Dein W.
https://www.academia.edu/42269167/MINDERHEITEN
plush
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1160
Registriert: 25.12.2009, 00:18

Re: Automat klemmt

Beitragvon Sonnenstrahl » 15.04.2024, 11:40


Hi lieber W.,

deine Zeilen beinhalten auch weiterhin äußerst anspruchsvolle Aussagen und deine gezeichneten Verständnisbilder der Gesamtschöpfung und deren sich stets erneuernde Göttliche Sinnhaftigkeit werden durch deine Zeilen gut exploriert. Aber mir fehlt noch schmerzhaft ein tiefgreifender Bildungsstand zu den von den Wissenschaften erstellten Vorstellungslandschaften mit ihren aktuellen Antworten. Da meine Türen aber auch zukünftig geöffnet bleiben, wird sich auch einiges hier verbessern.

Deine Zeilen fordern mich aber auch heraus zu überlegen, wie meine WISSENSCHAFTS-FREIEN Vorstellung von Schöpfungssinn und Seele aktuell sind. Meine kindlichen Schul- und Umfeldprägungen ordne ich als typisch dem Zeitgeist entsprechend ein. Aber von was habe ich mich inzwischen getrennt und was kann ich nicht mehr glauben und ist befreit von übernommenen wissenschaftlichen oder allgemeinen Lehr- und Verkündungsmeinungen meines Umfeldes, meiner sozialen Landschaft????

Die Denkmodelle zur menschlichen Psyche, Seele werden meiner Meinung nach der wahren Größe und den Bestimmungen, Berufungszielen und Möglichkeiten unserer Seele nicht gerecht, schaffen nicht einmal ahnend ein Größenbild der menschlichen Seele. Sie doktern nur krankheitsorientiert und in strenger Abschirmung zu einer Schöpfungs-Spiritualität herum. Kein Wunder, das deshalb in einem Traumlexikon auch die psycholoischen, spirituellen und allgemeinen Erfahrungszuordnungen ihre getrennten Aussagedarstellungen finden.

Eine sehr heiße These in deinen Zeilen ist deine Festlegung, dass unsere Seele schweigt wenn wir fehlerlos in ihrem Sinne handeln. Das wirft Fragen zur genauen Kenntnis der Berufungsziele unserer Seele, den Gesetzmäßigkeiten den unsere Seelen unterworfen sind und des Sinnes jeglicher freien Entscheidung auf. Mal scheint die Seele oder gar die Schöpfungskraft in unser Leben schützend oder korrigierend einzugreifen, und mal vermissen wir diese Begleitung und ein Eingreifen, das wir als Gerecht empfinden würden.

Was kann meine Seele als göttliches Energiebild einmal verstanden wirklich alles leisten, also was kann eine einzelne Seele alles. Mit jeder der ca. 8 Milliarden anderen Seelen in Kommunikation stehend, das erscheint mir sehr wahrscheinlich. Innere Bilder erzeugen, das glaubt sogar die Psychologie, also schon sehr allgemeingültig, grins. Äußere Erscheinungsbilder, Stimmen erzeugen, Materialisierungen, Phänomene auftreten lassen, Visionskraft partiell zukommen lassen……????

Ich denke unsere Seele hält es gut aus wenn wir aus tiefster Überzeugung falschen Schöpfungsvorstellungen und Annahmen folgen. Das stört oder behindert die Interessen unserer Seele nicht wirklich. Ich vermute in Anlehnung an die Quantenphysik, dass es um die gemeinschaftliche Verbundenheit aller Menschen zueinander geht, dass es hier um die Beschreitung der richtigen Wege geht. Und ich weiß leider auch nicht, wie diese aussehen könnten. Und der einzige Kanal auf den ich derzeit setze sind die Träume mit ihren gelegentlichen Weisheits-Impulsen.

Spannende Frage, wie geht man nun mit Träumen weise um. Was würdest du denken, wenn du diese Nacht geträumt hättest, deine Frau würde mit einem Kinderwagen auf ein riesiges Sturmgebiet zulaufen. Natürlich würde man erschrecken und so lange nach Erklärungen suchen, bis die eigene innere Stimme beruhigt ist……….. Und wenn dann innerhalb von ein paar Tagen sich nichts ereignet hat, glaubt man, man hat den Traum mit seiner Bedeutung richtig eingeordnet. Könnte es sein, dass wir gelegentlich nicht hartnäckig genug sein wollen, noch etwas mehr an Informationen auf uns zufließen zu lassen bis sich vielleicht dann doch kontrastreich der wahre Traumbotschaftskern zeigt????

Herzlichst und mit
besten Wünschen

H.

Benutzeravatar
Sonnenstrahl
Traumator(in)
 
Beiträge: 93
Registriert: 06.05.2009, 09:45

Re: Automat klemmt

Beitragvon plush » 15.04.2024, 12:52

Das könnte sein, weil das Dir spontan als aller Wahrscheinlichkeit nach tötliches eingefallene Sturmgebiet sich in dem gesunden Anteil Deines Iches zusammenbraute, wider einen ab Deiner Geburt in solch Umfeld instinktfeindlich geprägten Inhalt Deines Über-Ichs, das ihn Deinem Ich als höchsten aller Werte einsuggeriert.

Deswegen kam es zunächst so, wie ich im Post zuvor schrieb: Jeder kleine Sieg bingt verlorenes Terrain zurück; dagegen regt sich pathogener "Widerstand". Zuletzt aber Deine ahnungsvolle Frage: "Könnte es sein, dass wir gelegentlich nicht hartnäckig genug sein wollen (...)????
https://www.academia.edu/42269167/MINDERHEITEN
plush
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1160
Registriert: 25.12.2009, 00:18


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste