Händewaschen und kalte Füsse

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Händewaschen und kalte Füsse

Beitragvon Parametor7 » 15.04.2021, 22:42

Hallo,
hatte unlängst einen Traum der mir noch nicht ganz verständlich ist. Ich war in einer öffentlichen Toilettenanlage - möglicherweise in meinem Heimatort wo ich schon länger weg bin. Wollte mir die Hände waschen, da war eine Frau dort und ein Waschbecken vollgeräumt mit ihren Sachen, ich dachte das ist doch nicht erlaubt. Dann wollte ich mir die Hände abtrocknen, aber da war nur Verpackungsfolie. Dann habe ich bemerkt das ich nur Schlapfen oder Sandalen um diese Jahreszeit anhatte mit bloßen Füßen. Es waren komischerweise die Füße meiner Mutter (Zehen), ich dachte das wird kalt draußen und hab die Hose so drüber fallen lassen. Dann bin ich ins Auto und wollte den Hügel runter fahren. Mir war etwas Angst vor der Steigung aber da hat mich einer überholt und ist sehr schnell weiter und runter gefahren, da dachte ich mir, das wird schon nicht so schlimm werden und bin auch losgefahren.
Parametor7
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 124
Registriert: 26.03.2015, 00:59

Re: Händewaschen und kalte Füsse

Beitragvon Dichterseele » 01.05.2021, 21:56

Wasser deutet auf Emotionen hin.
Willst Du Hände waschen, möchtest Du Gefühle ins Reine bringen.
Offenbar hindern Dich die Umstände daran und Du kriegst Deine Handlungen nicht in "trockene Tücher".

Du siehst an Dir die nackten Füße Deiner Mutter und denkst, das wird kalt, weil Du nur Schlappen anhast.
Schuhe bedeuten Partnerschaft - offenbar hast Du (wie deine Mutter) nur lose Beziehungen und deshalb fürchtest Du die Kälte der Welt da draußen.

Dann fürchtest Du einen beruflichen Abrutsch (Autofahrt am Hang) - andre lassen das geschehen, Du traust Dich nicht, Deine Position so schnell aufzugeben.
Dichterseele
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1521
Registriert: 21.12.2008, 19:31


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 28 Gäste