Fusion

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Fusion

Beitragvon OrleandO » 27.06.2020, 14:16

Heute traeumte ich

einen schlafenden Mann im Bett in Flammen
kurz zeigte sich ein kleines Blondes Maedchen mit eingedrehten Locken boese laechelnd

ich vermute
dass das in dem Dunklen Raum verborgen war
dass das vergewaltigte Maedchen mit ihrem Vergewaltiger fusioniert


:D
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumator(in)
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Fusion

Beitragvon koko » 27.06.2020, 21:40

Sieht eher aus, als ob hier die Intuition des ES Deine oral-narzisstische Fixierung an kindische, ihrerseits an den kuscheligen Bett-Busen mutterfixierte Männer voll in Flammen aufgehen lässt. Bzw. vom Ich fordert, dass es diese Erlösung der libidinösen Feuer-Energie von Deinen fixen Ideen leisten soll, sie freisetzend für echte Instinkthandlungen...

Leider verdreht sich Dein Ich da wieder was, wohl aufgrund seiner offenbar im Kleinmädchenalter stecken gebliebenen, offenbar künstlich (extra) "eingedrehten" Locken.

Oder woher kommt das "eingedrehte"?

Jedenfalls wird in unserer kranken Gesellschaft jedes Kind durch die Moral-Erziehung im mütterlichen Haushalt ab der Analen Phase vergewaltigt, im Ich verdreht (gegen das Es) gemacht.
koko
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 137
Registriert: 12.12.2009, 14:56

Re: Fusion

Beitragvon OrleandO » 28.06.2020, 09:08

,,,,

und dann erfahre ich gestern
dass eine Mutter im Rettungsversuch ihres Sohnes mit ihm gemeinsam im Rhein zu Tode gekommen is

Wow :wink:
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumator(in)
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Fusion

Beitragvon OrleandO » 28.06.2020, 09:21

Hallo koko :)

dieses verlockende verdrehende heilige Maedchen
das den Mann mit seinem Feuer zum Vater initiiert

is eine Ent~Wicklungs~Stufe in der Evolution der Menschheit
bis
beide darin verbrennen wie Mutter mit Sohn im weiblichen Element verloeschen

Diesen level habe ich nun durch den Traum erlebd
hinter mir gelassen
nachdem ich dieses Maedle in all seinen Facetten bei meiner gastGeberin studieren konnte ,,,,
als
GANZE gereifte FRAU
Sinn´d in mir Feuer&Wasser im Leib geFass´d FREI wirkend

Diese FUSION
schopfd(LebenWasser) im inneren STROM(Feuer)
transformiert loesend Spannung
all meine Sinne wieder oeffnend

pulsierd so Leben durch mich
AnSpannung&Loesung

erfuehle ich mein weiblichen Part in unserer dualen Welt

,,,, konnte ich das System der Gesellschaft endlich durchschauen und seinen suizidalen Charakter
indem der Schwaechste hofiert und der Kraftvolle geschwaecht (wer dem Freud folgt folgt ihm in seine einsamkeit und krank bis in sein Tod)
Ich kenne den Spruch "Eine Gruppe is so stark wie sein schwaechstes Glied"
der Schwache wird dadurch NICHT kraftvoller wenn der Kraftvolle fuer ihn geschwaechd wird
sondern
schau dich um ,,,, der Klassenfeind is nun die Krankheit diesmal mit dem Namen Pandemie Corona(was ja beugung also auch verdrehung heisst)
und du koko
hegst und pflegst mit deiner kraenkenden dich ueber Ueber-Ich und ES stellend also nochmal abspaltend dein eigenes Schwaechendmachen mit jedem gedachten und ausgesprochenem Wort das in dich hinein wirkt
,,,, und wenn in der Werbung statt Stärke nun Kraft benutzt wird OBWOHL keiner den Unterschied kennt ~ is den WerbeFuzzi´s NICHT bewusst dass auch sie schwaechend manipulieren

Dieser MenschenGesellschaft fehlt das weibliche WASSER&ERDE~Element
ergo
gefriertrocknen sie im fehlenden FeuerSTROM im duerren Leib
das auch eine naehrenden Atmung verhindert (warst schon mal in einem Kuehlhaus?)

,,,, wie du lesen kannst
sprudel ich Quelle und kann dich mit meinen lebendich Erkenntnissen zuschwallen

:D

Wenn du dich also mal von deiner kraenkenden krankmachenden diagnostischen Sprache abwenden kannst
kannst du moeglicherweise mit deinem hellen Geist
den Sinn meiner Worte im grossen Zusammenhang unser aller SEIN
begreifen ;)
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumator(in)
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Fusion

Beitragvon OrleandO » 28.06.2020, 10:33

Nachtrag

koko
deine instinktlose Antwort/Reaktion auf meinen Traum beweist wie weit du von deinem eigenem Instinkt entfernt bist
und somit auch du nicht weisst was du sprichst/schreibst wenn du das Wort Instinkt benutzt
so wie schon zu Kreuzigung Jesus


;)
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumator(in)
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Fusion

Beitragvon koko » 28.06.2020, 17:31

dass eine Mutter im Rettungsversuch ihres Sohnes mit ihm gemeinsam im Rhein zu Tode gekommen is

wäre also die Variante, wo diesmal der Vergewaltigte mit seiner Vergewaltigerin den Bach runter spült.

Corona(was ja verdrehung heisst)

Ok. Dann stimmte also meine These, dass hinter dem Kinder-"Vergewaltigung"-Thema Deines Traumes der frühkindlich erlittene Sauberkeits-Terror (Hygieneerziehung) im elterlich monogam gepaarten Haushalt steckt.


den Sinn meiner Worte im grossen Zusammenhang unser aller SEIN
begreifen

Ich nehme an, dass die göttlich-libidinöse Feuer-Energie am tiefsten Grunde Deines seelischen Es-Gewässers dem Luft-Ich (Geist) mitzuteilen versucht, dass das Erde-ÜberIch (Körper) vom frühkindlich vergewaltigenden Familien'leben' verseucht und in diesem Punkt zum Untergang verurteilt ist.

Du hast die Freie Wahl, Dich der göttlichen Unfehlbarkeit zur Menschheitserlösung anzuschließen, oder - allzu menschlich irrend - es zu lassen. :-)
koko
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 137
Registriert: 12.12.2009, 14:56

Re: Fusion

Beitragvon OrleandO » 28.06.2020, 19:28

oh koko

was du hier von dir alles erzaehlst

:wink:
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumator(in)
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Fusion

Beitragvon OrleandO » 28.06.2020, 19:59

Ok koko :)

lassen wir mal die kompli~zierenden Beilagen beiseite

nochmal die Essenz
im morgen traeumte ich

die Fusion der vergewaltigten Tochter mit ihrem vergewaltiger
und spaeter ereignete sich
die Fusion des vergewaltigten Sohn mit seiner vergewaltigerin

das NUR instinktlos gelingen kann

hier sind Traum und Realitaet eingewebt im System der Illusion der Menschheit von ihrer um~Welt
und diente einst mit der magischen Unterwerfung der Natur der Vermehrung derer die´s vergessen haben
vielleicht einem deiner UrVorfahren ?

,,,, ja da passt auch der Traum von Anastasia dazu :wink:
leerer Sarg~ophag wo nur leere Huelle von NICHTs=Illusion der Menschheit mit ihrer illusorischen Macht~Pyramide
all ihre sie schuetzende Magie verloren haben

:D
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumator(in)
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Fusion

Beitragvon koko » 30.06.2020, 03:12

lassen wir mal die kompli~zierenden Beilagen beiseite

Ok.


dass das vergewaltigte Maedchen mit ihrem Vergewaltiger fusioniert

das kann NUR instinktlos gelingen

Genau. Warum kompliziert, wenn Du Dir dassselbe - wie ich selbst - aus dem kleinen 1 + 1 zusammenzählen kannst.

ja da passt auch der Traum von Anastasia dazu

Du meinst "passt", indem der gesunde Restverstand, aus dem Unbewusst heraus, ihrer verwirrten Vernunft die hohle Nichtigkeit ihres an den Mann als tote Ersatzmutter fixierten Leichenkult zu offenbaren und bewusst zu machen versucht?

leerer Sarg~ophag wo nur leere Huelle von NICHTs=Illusion der Menschheit mit ihrer illusorischen Macht~Pyramide
all ihre sie schuetzende Magie verloren haben

Genau. Jedenfalls im Traum. Im Wachen bleiben die Untoten ja an der Illusion, dass ihre kranhaften Beziehungen "sehr glücklich" wären, kleben.

Aber wenn das bei Dir nicht der Fall ist, warum redest Du dann in Deinem Deutungsansatz von einer FUSION des vergewaltigten Maedchens mit ihrem Vergewaltiger? Besser passend nach meinem eigenen Eigenwilligkeits-Geschmack wäre: An-nihilation, gegenseitige Auslöschung zu NICHTs (lateinisch "nihil").

Dabei wird die in den infantilen Illusionen der monogam gepaarte Hassliebe gefesselte (in Leichenbinden auf ewig konserviert und verpuppt bleiben sollende) Libido-Energie wirklich frei.

Hast Du also daran gedacht bei der Verwendung des Wortes FUSION? Also an eine Art atomare Kernverschmelzung? In Deinem ICH als der Helios ('die' Sonne auf Altgriechisch) am inneren Himmelszelt Deiner Großgehirnsrinde?

Dann wären wir einig.
koko
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 137
Registriert: 12.12.2009, 14:56

Re: Fusion

Beitragvon Almuth » 30.06.2020, 09:12

Die Illusion der Liebe von Mann und Frau (oder auch zwei Menschen gleichen Geschlechts)
Anastasia:
Wir leben in einer glücklichen Beziehung
Koko:
Aus Deiner Ego-Perspektive, vielleicht.
Der Urgrund Deiner Seele hingegen erklärt solch 'Glück' zum reinen "nichts". Da ist nur ein "Loch", das sich Dein Ich mühsam mit illusorischem Glück zu stopfen versucht.


Und aus seiner – der Lebenspartner – Perspektive leben beide auch in einer glücklichen Beziehung. Sonst würde das mit der angeblichen Illusion nicht funktionieren.
Und was macht das mit den beiden? Sie schauen sich an und empfinden Glück. Sie umarmen sich und empfinden Glück und sie küssen sich und empfinden Glück. Und wenn sie Sex haben miteinander, dann ist das Sex, der glücklich macht. Also nicht einfach nur geil und befriedigt sein, nein von Glücksgefühlen durch und durch erfüllt sein.

Ich befürchte fast, Koko, so was kennst du nicht. Und klopfst dir auch noch anerkennend auf die Schulter dafür...

Das Loch (in der Mumie) als Nichts zu interpretieren, das die beiden in ihrer Beziehung verbinden würde, das Koko ist doch ganz speziell deine Perspektive.
Da draußen um dich herum existieren jede Menge Paare, die glücklich sind miteinander (auch wenn sie mal hier und da auseinander gehender Meinung sind, was die Normalität ist bei allen Menschen, die irgendwie irgendwas miteinander zu tun haben).
Sich lieben, sich einander zuwenden, so lebt der Mensch und zwar überall, auf der ganzen Erde. Nur du nicht.................
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 814
Registriert: 15.03.2018, 19:42

FUSION

Beitragvon OrleandO » 30.06.2020, 10:53

koko :D

als Energischauend Lebende sehe ich dass wirklich alles im pulsierend Fluss well´d
also auch die Fusion wobei einfach aus zwei Energien EINe wird und ich empfangen und also sehen kann :D

betrachte den Prozess holo ~graphisch praktisch
dann kannst du auch im energetichen Gleichgewicht
die fusionierenden Paare sehen

und dabei die biochemiche dialektische UmWandlung(TransFUSION) der Quantitaeten in die eine NEUE Qualitaet ,,,, die ja auch irgendwann eine von vielen Quantitaeten SEIN ,,,,

naja
is wie beim BluemchenSEX
im Hoehepunkt kommt dann die erLeICHternde orgiastische AusSchuettung und ErLoesung

im gereiften SEX
fuehlld sich der Leib nach innen in immer feiner werdenden Wellen mit dieser wundervollen beLebenden Energi immer feiner werdende Sinne bis in dem Mitochondrien oeffnend bis tief KRAFTvolle STROM Mensch im in ALL verbindend SEHENd
,,,, was ja gerne als das 3te AUGE gedeutet bisher nur spekuliert wurde

ich koennte mich wieder in Wellen schwallend ergiessen ,,,,
sehe ich dass noch so viel neue interessant Geist und Leib naehrend :D

Ja JA jaaaaa :D
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumator(in)
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Fusion

Beitragvon OrleandO » 30.06.2020, 11:10

Almuth :)

da du keine Ahnung hast das LIEBEN wirklich is
kannst du auch nicht merken dass koko seine Sicht des NICHTs in der Partnerschaft hier energetich gesehen stimmt

alles das Mensch innerlich fehlt ergaenzt sich im aussen dran haftend


Energi

geistICH ~ Mann Ersatz
kindLICH empfangend ~ Kind/er Ersatz ~ Vermehrung = Teilung ~> immer mehr = immer weniger Energi/Teil
LeibLICH ~ Energie Ersatz
Wasser ~ waschzwang / Feuchtigkeitscreme / viel Trinken = alles Ersatz

bis NICHTs mehr uebrig is das noch als Batterie fuer die Seelen verwendbar is
und nun im Traum von Anastasia die Ursache fuer das ganze zeigt
die Mumifizierung ~ die EinSargung der Menschen ,,,, dientE WEM fuer WAS ?

DAS und noch viel mehr und tiefer in unserer MenschheitsGeschichte tauchte ich im absoluten offen Empfangen (statt Wollen) erkennend
und
um deinen eventuell regen Geist inspirieren ~ wenn´s dich wirklich interessieren sollte was diese Gesellschaft so aus dem Lot in die selbst~ver~NICHT~ENDE Lage gebracht hat
lass ich dich allein DAS im Sinken in dein DUNKEL deines Leib fuehlend im Schmerz des Oeffnen deiner verschlossenen Sinne erkennen


:D
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumator(in)
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Fusion

Beitragvon koko » 30.06.2020, 11:21

aus der Lebenspartner Perspektive leben beide in einer glücklichen Beziehung.


https://auslegungssache.at/6812/wer-nic ... eler-sein/


"Wenn Jesus für eine Aussage besonders bekannt ist, dann die, seinen Nächsten so zu lieben wie sich selbst (Lev 19,18; Mt 22,39; Mk 12,31; Lk 10,27).

Da ist es einigermaßen verstörend, in Lk 14,26 zu lesen:

wer nicht vater und mutter und frau und kinder hasst, kann nicht mein schueler sein."


Sich lieben, sich einander zuwenden, so lebt der Mensch und zwar überall, auf der ganzen Erde. Nur du nicht

Die unheilbar 'Gesunden' bedürfen halt nicht des Arztes.
Und die auf heilbare Weise (vom illusorischen Familien-Idyll) krank gemachten,
die liebe ich ganzgenauso, wie ich mich selbst liebe.
koko
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 137
Registriert: 12.12.2009, 14:56

Re: Fusion

Beitragvon OrleandO » 30.06.2020, 11:57

Ja koko :)

DAS is der steinige Weg
sobald ich erkenne dass ich mit wem auch immer ein Problem habe = nur in mir die Loesung finden kann
und als ersten Schritt AKZEPTIERE
und im zweiten Schritt LIEBEN=LEBEN kann

und das gelingt im tiefen AUSatmen ,,,, von allein s"ich" einatmend
bevor
ich auf den anderen reagiere

DAS is einzig Weg in
LEBEN=LIEBEN
LEBEN gleICH LIEBEN


:D
Sinn´d wir uns EIN ICH
braucht es keine Worte mehr
OrleandO
Traumator(in)
 
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2020, 18:16

Re: Fusion

Beitragvon Almuth » 30.06.2020, 13:36

koko hat geschrieben:wer nicht vater und mutter und frau und kinder hasst, kann nicht mein schueler sein."

Ja, dieser Satz steht im klaren Widerspruch zur von Jesu propagierten Nächstenliebe.
Aber das Wort hassen ist eine Übersetzung und muss demnach nicht im heutigen Sinn von „hassen“ verstanden werden. Erstens.
Und zweitens erklärt ja Jesus sofort selbst, wie seine Aussage zu verstehen sei:
Lk 14,33
Also auch ein jeglicher unter euch, der nicht absagt allem, was er hat, kann nicht mein Jünger sein.
Liest sich schon anders und vor allem, so wird es verständlich.

Aber das mit Mutter und Vater hassen - und damit auch noch der bessere, der erhabene Mensch sein – das ist natürlich so was wie das Salz in der Suppe für Menschen, die mit ihrer Herkunftsfamilie ein grundlegendes Problem haben. Und das ihr Leben lang, wie es scheint.

koko hat geschrieben:(vom illusorischen Familien-Idyll) krank gemacht

Der Mensch als solcher ist mit seiner Entstehung/Schöpfung (wie man es sehen will) so angelegt, dass er überhaupt nur in der Zweiheit von Mann und Frau existieren kann. Weiter ist er so angelegt, dass er das Miteinander braucht, um sein praktisches Leben bewältigen zu können und nur in diesem zugewandten Miteinander seine Nachkommen aufziehen kann.
Sich voneinander abwenden, jede Zweiheit als Illusion sehen wollen oder müssen, was ist daran gesund?

Was hat deine Mutter nur mit dir gemacht?
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 814
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Nächste

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 10 Gäste