Ihre Werbung auf deutung.com...
 
Butter
utter kann in Beziehung zu dem Bedürfnis nach mehr Liebe, Zärtlichkeit und sexuellen Kontakten stehen.
Verzehren sie die Butter, soll das nach alten Traumbüchern gute Gesundheit versprechen.
Vielleicht deutet das Symbol aber auch auf übersteigerten Eigennutz oder Schmeicheleien anderer hin, vor denen Sie sich hüten sollten.
Wird sie im Traum aufgetischt, verheißt sie meistens Gutes, denn sie gibt Kraft, Neues glücklich zu Ende zu bringen.
Wer sein Brot mit Butter bestreicht, soll nach einer alten Volksweisheit durch eigene Energie erfolgreich sein.
Wer beim Buttern zusieht, kann leicht von anderen untergebuttert werden,
- essen: Zwist mit Freunden, Zerwürfnisse,
- schlagen oder machen: frohe Aussicht, ein behagliches Leben haben,
- kaufen: Sie neigen zur Verschwendung.
- es können Nahrungssorgen damit ausgedrückt werden, aber auch sexuelle Neigungen,
- sehen: etwas, was Sie verheimlichen möchten, wird herauskommen,
- frische: bedeutet ein gutes Jahr,
- ranzige: bedeutet Verleumdung, auch: harte handwerkliche Arbeit,
- frische essen: bringt Gesundheit, mit Besitz und Wissen gesegnet sein,
- machen: Sehnsucht nach Zärtlichkeit, auch: mit einer Geldzuwendung rechnen können,
- Butter auf Brot streichen: Glück und Erfolg,
- für Ledige: baldige Verlobung oder Verheiratung,
- künstliche: Ärger, Neid oder Krankheit,
- verkaufen: mit wenig zufrieden sein müssen.
Zum Forum >>>
 

Diese Seite ist Teil von http://deutung.com - Copyright © 2000-2018 Renate Koch - webmaster@deutung.com - IMPRESSUM