Ihre Werbung auf deutung.com...
 
Ähren
hren sind meist das Sinnbild innerer Zufriedenheit und persönlicher Reife, zum Teil auch der materiellen Sicherheit.
Sammeln Sie sie ein, kündigt das einen guten Erfolg bei einem Vorhaben an.
Fehlen die Körner, müssen Sie allerdings mit einem Misserfolg rechnen.
Wenn sie sich im Sommerwind wiegen: Ein Zeichen der Reife, des Sich los lösens von einer (unangenehmen?) Gewohnheit, übersetzt: Sie werden mit einer neuen positiven Einstellung zum Leben neue Freunde gewinnen.
Taube Ähren weisen auf hohle Gefühle hin, die seelische Qualen hervorrufen könnten.
In Garben gebunden weisen sie auf Geselligkeit und angenehme Treffen.
Eine Einzelne kann darauf hinweisen, dass neue Pläne in Ihnen reifen, und ein glücklicher Zufall mag ihnen zu Hilfe kommen.
Die Ähre steht für Selbstvertrauen, Zuversicht, Sicherheit, Gesundheit, Kraft oder auch für die Sehnsucht nach denselben.
Negativ wird dieses Symbol nur dann verstanden, wenn Sie im Traum die Ähre nicht erreichen können oder sie verkümmert oder zerstört erscheint.
Zum Forum >>>
 

Diese Seite ist Teil von http://deutung.com - Copyright © 2000-2018 Renate Koch - webmaster@deutung.com - IMPRESSUM