Haende voll

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Re: Haende voll

Beitragvon EROSA » 29.06.2019, 13:53

RuhICH SEIN geschehen lassen
EROSA
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Haende voll

Beitragvon Almuth » 30.06.2019, 09:09

EROSA hat geschrieben:RuhICH SEIN geschehen lassen

Dann hast du aber einen großen Sprung gemacht von der Hauswindrose zu EROSA (oder wie auch immer). Und erst von der Mutter deiner Töchter........... sprechen die wieder mit dir?
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 428
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Haende voll

Beitragvon EROSA » 30.06.2019, 13:15

Almuth hat geschrieben:Und erst von der Mutter deiner Töchter........... sprechen die wieder mit dir?

Warum sollten sie ? Ich habe kein Interesse in meinem Raum Nebenbuhlerinnen einzulassen ~ sie haben ihr Raum und koennen dort so sein das sie von mir geerbt haben und genauso akzeptieren wie ich mein SoSEIN akzeptierend liebe
Rueckfall in alte Muster is nicht mehr moeglich ;)

DANKE fuer deine nochmal nachhakende Frage

LIEBENden Gruss
ALLROSE/EROSA
EROSA
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Haende voll

Beitragvon Almuth » 02.07.2019, 13:29

EROSA hat geschrieben: Ich habe kein Interesse in meinem Raum Nebenbuhlerinnen einzulassen

Allrose, eine Tochter ist keine Nebenbuhlerin der Mutter. Und das weißt du eigentlich auch.

Mach doch in deiner bemerkenswerten Entwicklung auch noch den nächsten Schritt und geh auf deine Töchter zu ..................... natürlich keinesfalls als die sowieso Rechthaberin.

Da dürfte einiges gewesen sein, was die Töchter dir zu Recht vorwerfen können. Und DAMIT willst du nicht mehr behelligt werden. Was du vor dir selbst nicht zugeben kannst, weswegen du so Theorien aufstellst wie oben beschrieben.

Keinen Kontakt haben zur Tochter tut weh, und keinen Kontakt haben zur Mutter tut auch weh. Sich diese Situation schönreden hilft nur mal im ersten Moment....
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 428
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Haende voll

Beitragvon EROSA » 03.07.2019, 12:49

Ich wiederhole

bin im III. LebenPhase UND bewusst NATURFRAU

LIEBENden Gruss
ALLROSE EROSA
EROSA
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Haende voll

Beitragvon EROSA » 03.07.2019, 13:41

Naturlich tut´s weh

weil

das toechterlich Empfangendsein jeder Mutter fehlt um wieder ein ganzer Mensch sein zu koennen

wenn die Tochter nich so moralisch verseucht is hat sie gar kein Problem sich naturlich von der Mutter abzunabeln wie ein ausgewachsener Baer von der BaerenMutter die ab da ihr Revier wieder fuer sich allein beansprucht und wenns notwendig is auch sehr rabiat ihre ehemaligen Kid´s aus ihrem Revier verjagt ~ das brauchte ich nich
wir schieden einvernehmlich nachdem alle Unklarheiten und auch berechtigten Vorwuerfe der Toechter an mich ausgesprochen waren (im Jahr 2002 erledigt) und nach der raeumlichen Trennung erfolgte dann auch die KontaktTrennung in vertraeglichem Mass allmaehlich

anschliessend
habe ich ca 17 Jahre gebraucht wieder alles Empfangende in mir also weit geoeffnete Sinne wieder mit fuehlemd Erkennen all das mir schmerzlich in meiner Kindheit widerfuhr und ich mich anpassenderweise nicht erfolgreich wehren konnte und unter Druck der vielen und Grossen somit meine offenen Sinne verschliessen musste
neu zu empfangen ~ also meine Sinne oeffneten sich wieder sehr schmerzlich wie die Hand nach der schweren Last vom Einkaufsbeutel


LIEBENden Gruss
ALLROSE EROSA
EROSA
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Haende voll

Beitragvon Almuth » 05.07.2019, 11:09

Hi, Allrose, ich verstehe, dass du mit deinen speziellen schmezlich zerstörischen Kindheitserfahrungen halt auch einen speziellen Lebensweg genommen hast.
Aber Kontaktabbruch zwischen Mutter und Kind, das ist symbolisch: Du trägst in einer Hand immer noch eine schwere Last. Das ist alles andere als seelischer Friede oder wie du es für dich nennen willst.

Vielleicht meldest du dich mal und fragst, wie es ihnen so geht. Interessierst dich für sie, ohne Erwartungen und Wünsche. Zeigst, dass du Gefühle hast für sie, was auch immer geschehen ist früher mal.
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 428
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Haende voll

Beitragvon Ghost » 05.07.2019, 11:28


Hi AllRose,

Almuths Kontaktaufnahmehinweis ist ja sehr liebevvoll gemeint, aber erfahrungsgemäß haben die Zielpersonen schon eine eigene Abwehrideologie, Abwehrfrechtfertigungen sich zurecht gelegt und entsprechend werden die Antworten dann auch inhaltlich sein.

Dein gedanklicher, spiritueller Boden ist für solch einen Annähgerungs-Schritt noch nicht wirklich ausgerichtet und aufgeladen, würde ich befürchten.........

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 3983
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Haende voll

Beitragvon EROSA » 05.07.2019, 11:52

:D ok :D
EROSA
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Haende voll

Beitragvon EROSA » 05.07.2019, 11:59

Eijeijei Almuth :D

jetzt projizierst du aber heftig ;)

dass du mit deinem fehlendem UrVertrauen eine instinktiv vertrauensvolle LiebesBeziehung zwischen Mutter und Kind nicht mal annaehernd in Erwaegung ziehen kannst is typisch fuer deine Erziehung ~ das kann ich dir sehr gerne nachsehen
und ja ~ bei allen anderen wohlerzogenen und weniger wohl aber trotzdem erzogenen Menschen hast du leider IMMER Recht

nur NICHT bei mir

solange auch du noch eine unvollkommene bist ~ hast du ueberhaupt keine Ahnung wovon ich hier schreibe

also lass das bitte kuenftig bleiben mir deine Defizite einreden zu wollen ~ du hast doch nun schon jahrelange Erfahrung damit dass das bei mir NICHT klappt


LIEBENden Gruss
ALLROSE EROSA
EROSA
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Haende voll

Beitragvon Almuth » 05.07.2019, 13:15

oijoijoij, die Tochter ansprechen ... da habe ich aber einen Punkt berührt, wo es weh tut, so dass du gleich wieder volle Breitseite zurückschlagen musst.
Gut, hier hat wohl Ghost Recht. Du bist noch lange nicht so weit ... soll aber im Weiteren nicht mein Thema sein.
lG Almuth
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 428
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Haende voll

Beitragvon EROSA » 05.07.2019, 13:27

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
EROSA
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 46
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Vorherige

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 10 Gäste