Dates

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Dates

Beitragvon seestern » 07.03.2019, 16:34

Hallo,

ich habe mal wieder einen Traum Anfang der Woche gehabt. Zu den vorherigen Tagen muss ich sagen, die Tage davor waren sehr aufwühlend und unangenehm. Im Traum kamen mein Ex , Schwester,Cousine , der Mann (aus den anderen Träumen) und ein unbekannter Mann vor. Im realen Leben hatte aber keiner der Personen mit dieser unangenehmen Situation zu tun ( allerhöchstens der Mann aus den anderen Träumen) aber eigentlich auch der nicht wirklich. es ging aber um eine Situation auf der Arbeit, daher indirekt er.

Ok der Traum ist schon einige tage her und alle Details sind mir nicht mehr ganz bewusst, aber auf jeden Fall ging es in dem Traum um Dates. Ich und der Mann (aus meinen anderen träumen) hatten offensichtlich eine Verabredung getroffen, ob er mich gefragt hat oder wie das zustande kam weiß ich nicht mehr. Auf jeden Fall waren wir verabredet. Außerdem hatte ich noch eine Verabredung getroffen mit einem Mann, den ich nicht kenne im realen leben und den ich Traum auch nicht so attraktiv fand. Aber auch mit ihm war wohl irgendwie ein Date ausgemacht. So nun war es so, dass ich zu den Dates irgendwie nicht hingegangen bin ( entweder hatte ich es vergessen oder ich war unsicher , ich weiß nicht mehr) Auf jeden Fall merkte ich auch, dass sich der Mann (aus den anderen Träumen auch nicht bei mir rückmeldete). Also keine Sms oder so schrieb und nachfragte.

Irgendwo gab es dann eine Szene mit meiner Schwester und Cousine. ich überlegte ob er die beiden in der Stadt gesehne hatte oder die sich da irgendwo über den Weg gelaufen sind. Aber ich glaube schon im Traum verdrängte ich den Gedanken wieder . Irgendwie ging es dann noch kurz um meine Schester und sie traf sich wohl auch mit jemanden (möglicherweise hat mein Onkel darüber mit jemanden gesprochen) Diese Szene ist nur noch sehr verschwommen da.

Außerdem gab es eine Szene wo ich in einem wald spazieren ging. Bei mir oder kurz vor mir war eine Raubkatze (war aber nicht gefährlich und ich verspürte auch keine Angst) Dann fing es sehr stark an zu regnen und deshalb kehrten wir um ( glaube ich habe der Raubkatze gesagt, sie kann kurz schon vorgehen).

Irgendwie schien ich mir dann Gedanken zu machen, dass ich mich vielleicht überhaupt mit jemanden treffen sollte.(eventuell kam mir da der Gedanke mit dem mir unbekannten ,unattraktiven Mann).

Dann hatte ich Kontakt per SMS mit meinem EX ( für den ich damals unglaublich viel empfunden habe) Inzwischen sind die Gefühle natürlich stark zurückgegangen, im realen leben als auch im Traum. Aber ganz egal ist er mir nicht ( irgendeine Art von Zuneigung ist noch da , vielleicht sogar eher freundschaftlich)

Auf jeden Fall auch mit ihm wurde ein Date vereinabrt. Er sagt mir aber, er könnte erst um 21.00 uhr weil davor noch irgendwas war. Also waren wir wohl für 21.00 Uhr verabredet.

Dann plötzlich sah ich eine Nachricht von ihm. Vermutlich sowas wie ob es bei dem Treffen bleibt. Ich erschrak und hatte anscheined das Date irgendwie vergessen oder so. Ich guckte dann ganz schnell nochmal auf die Uhr von meinem Handy , denn ich hoffte kurz das es erst 20.50 Uhr sei (hatte vorher kurz geguckt,aber anscheinend nicht richtig wahrgenommen) Dann sah ich aber, dass es bereits 21.50 Uhr war. Ich fing an eine SMS an ihn zu schrieben.

Wollte erst mit scheiße anfangen, war mir aber irgendwie zu ordinär und entschied mich dann so etwas wie" Shiiiiiiiit war das heute" zu schreiben. Fing also an ihm zu schreiben. Eventuell guckte da meine Schwester neugierig auf die Nachricht und lief neben mir. Ich war mir auch nicht sicher ob das Date wirklich an dem Tag war oder erst am nächsten tag. aber ich glaube, ich dachte ihn hätte ich vielleicht doch wirklich gern getroffen.

Danach muss ich aufgewacht sein . Zumindest kann ich mich an nichts mehr erinnern wie es weiterging.
seestern
Traumfänger(in)
 
Beiträge: 18
Registriert: 14.08.2016, 20:55

Re: Dates

Beitragvon Almuth » 09.03.2019, 11:02

Hallo Seestern,
es gibt Träume und Träume. Die einen haben eine wesentliche Botschaft das eigene Leben, Denken und Fühlen und Verhalten betreffend. Diese Träume erkennt man an einer durchgehenden Handlungslinie, vor allem aber an der eigenen emotionalen Beteiligung. Diese Träume bewegen zutiefst.

Die andere Art Träume, wie du ihn oben erzählt hast, bestehen aus mehr oder weniger zusammenhanglosen Szenen und weiter erlebt man sie mit einer eher nüchternen Stimmung.
Dates waren zwar der durchgehende Inhalt, aber halt Dates mit dem und dem und dem und wenn nicht mit einem von ihnen, dann vielleicht mit irgendwem, Hauptsache ein Date.

Dass bei deinem Ex ein bestimmter Termin gilt, der unbedingt eingehalten werden muss, das kennst du wahrscheinlich aus der Realität.
Du verpasst sämtliche Dates. Das heißt, der jeweilige Mann interessiert dich sowieso nicht wirklich.
Und das war denn auch die Info. Wen gibt es noch in meinem Leben? Mit welchem Mann habe ich oder könnte ich irgendwie was haben?

Dass deine Schwester und Cousine auftauchen, nun gut, in deren Leben gibt es wohl den einen oder auch diverse Männer.

Die Szene im Wald ist das Interessante an deinem Traum. Eine Katze symbolisiert die eigene Weiblichkeit. Sie ist stolz, unterwirft sich nicht wie ein Hund, ist anschmiegsam, kann aber auch die Krallen ausfahren, um sich zu behaupten.
Eine Raubkatze steht für die animalischen, aber durchaus natürlichen Begierden, für Leidenschaftlichkeit, für sexuellen Hunger.
Noch stehst du im umgangssprachlichen Regen, musst dich bescheiden. Aber die Raubkatze, die gegenwärtig eine Eigenschaft von dir ist, die kann schon mal vorgehen... du kommst nach...
Herzliche Grüße Almuth
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 392
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Dates

Beitragvon Picadora » 10.03.2019, 14:17

Hey seestern,

ich versteh den Traum ähnlich wie Almuth.

Bezieht man den Traum auf den partnerschaftlichen Bereich klingt es so, als scheint da einerseits ein Teil von Dir auf gewisse Weise Sehnsucht nach einem Partner zu haben: all diese Verabredungen. Gleichzeitig wirkt es aber alles recht wahllos (so gut sprich: Hauptsache überhaupt ein date) - entsprechend vergisst Du sie dann ja bzw. nimmst sie nicht wahr. D.h. diese Partner-Geschichte ist einem anderen Teil von Dir ziemlich egal.
Oder - da ist Keiner momentan in Sichtweite, der so Dein Interesse weckt, dass Du wirklich bereit bist, Dich darauf zu fokussieren.

Die Situation im Wald - Dein Unbewußtes - kann andeuten, dass da keiner wirklich Deine Leidenschaft erweckt - oder wenn dann nur kurz - die Leidenschaft (das Interesse in dem Fall) lässt dann aber schnell wieder nach (Du kehrst ja um, in dem Moment, als es zu regnen anfängt). Der Regen kann für die Abkühlung der Emotionen, des Interesses stehen.
Möglich, dass diese Waldsituation hier auch auf das Älter werden hinweist: der feurig-leidenschaftliche Anteil in uns lässt ja in zunehmendem Alter nach.

Vielleicht solltest Du Dich mal für Dich u. ganz klar auseinander setzen, weshalb Du einen Partner möchtest. Unsere Wünsche dahingehend verändern sich ja durchaus im Laufe des Lebens. Vielleicht geht es eben nicht mehr unbedingt um diese krasse Leidenschaft, die wir in jungen Jahren empfunden haben - sondern um etwas anderes (Verständnis, Freundschaft,..) - eine andere Art von Zuneigung eben. So wie sie hier im Traum wohl durch Deinen Ex angedeutet wird. Nur scheint Dir das irgendwie noch nicht so richtig klar zu sein.

Der Hinweis am Ende ist ja: auf der Uhr (Deiner Lebenszeit) ist es bereits 'später' als Du dachtest - es wird also anscheinend Zeit, Dich mit dieser Altersthematik einmal auseinander zu setzten.

viele Grüße
Pica
Benutzeravatar
Picadora
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 818
Registriert: 02.08.2010, 13:12


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste