Traum vom Exfreund - konkrete Adresse

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Traum vom Exfreund - konkrete Adresse

Beitragvon Katzi » 10.07.2018, 10:30

Hallo zusammen,

ich habe mich heute hier registriert, da meine "merkwürdigen" Träume, in denen häufig mein Exfreund auftaucht, allmählich überhand nehmen und ich gern mal eure Einschätzung zum heutigen hören würde :)

Zur Vorgeschichte: Mein Exfreund und ich sind seit mehr als zwei Jahren getrennt, der Grund war im Wesentlichen eine andere Frau. Er hat lange Zeit nach der Trennung ständig Kontakt zu mir gesucht, wenn er sich mit "der Neuen" nicht grün bzw. sich nicht klar war, was er wollte.

Heute Nacht widerfuhr mir dann folgendes:

Ich klopfe an die Bürotür meines Exfreundes (wir arbeiten nach wie vor in derselben Firma), einen konkreten Grund dafür habe ich nicht. Ich kam gerade vorbei und spürte einen solchen "Impuls". In seinem Büro treffe ich ihn, im schwarzen Anzug (seine übliche Berufsbekleidung), dazu lilafarbene, ausgetretene Turnschuhe (völlig unüblich und natürlich auch unpassend). Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, was gesprochen wurde. Einige Momente später kommt eine Frau zur Tür herein, sie trägt ein lilafarbenes T-Shirt. Mein Exfreund sagt zu ihr "ich wäre jetzt gern mit meiner Partnerin allein", meint mit "Partnerin" mich und die Frau verlässt den Raum, ohne etwas dagegen zu sagen. Bis zu diesem Moment weiß ich nicht, wer sie ist - doch als sie den Raum verlässt, fällt es mir wie Schuppen von den Augen: Es ist seine jetzige Freundin, meine damalige "Nebenbuhlerin".

Ich frage ihn, warum er mich als seine "Partnerin" bezeichnet, wenn er doch mit ihr zusammen ist. Er sagt, nein, er sei nicht mir ihr zusammen, sie sei seine Freundin. Ich frage ihn, wo da der Unterschied liegt. An seine Antwort kann ich mich nicht mehr erinnern, ich weiß aber noch, dass sie für mich im Traum sinnvoll und logisch klang und ich es nicht hinterfragt habe.

Etwa an dieser Stelle des Traums fällt mein Blick auf meine Fingernägel - sie sind lila lackiert. Das ist für mich völlig untypisch, denn im Wachleben kann ich diese Farbe nicht ausstehen.

Wir unterhalten uns eine Weile in seinem Büro, an genaue Worte kann ich mich nicht mehr erinnern. Nach einiger Zeit verlassen wir das Gebäude und stehen schließlich davor - allerdings ist das Gebäude nicht unsere Firma, es steht noch nicht einmal in unserer Stadt. Was ich sehe, erinnert mich an einen typischen Berliner Altbau (von außen). Wir befinden uns augenscheinlich tatsächlich in Berlin. Die Umgebung des Gebäudes (und das Gebäude selbst) ist ein wenig heruntergekommen.

Draußen angekommen sagt mein Exfreund zu mir, ich solle ihm folgen. Ich tue das und wir laufen auf eine große, mehrspurige Kreuzung zu (er immer gut hundert Meter vor mir). Über diese Kreuzung spannt sich eine Art Brücke, auf der die U-Bahn fährt; sie bedeckt die Kreuzung vollständig.

Wir laufen über die Kreuzung und auf der anderen Seite angekommen bleibt mein Ex an einem Abgang zum U-Bahnhof stehen. Ich erreiche ihn, er dreht sich um und als ich ihm ins Gesicht schaue, erschrecke ich mich fürchterlich. Mir gegenüber steht ein alter Mann. Ich weiß nicht sicher, ob dieser Mann er ist (nur um Jahre gealtert).

Hektisch sagt er zu mir: "Komm zu A.s* alter Wohnung in der [Adresse], Nr. 45. Im ersten Stock rechts ist neben der Tür eine weitere Tür. Ich treffe dich dort JETZT."

Ich schrecke hoch und habe noch minutenlang dieses Gesicht als letztes Bild vor Augen.


Über die Adresse, die mir im Traum genannt wird, bin ich auch jetzt noch völlig verblüfft. Es ist eine exakte Adresse mit Straße und Hausnummer, sie existiert und befindet sich in Berlin. Mein Exfreund hat unter dieser Anschrift niemals gewohnt, er hat überhaupt keine Verbindung nach Berlin.

Gruselig ist jedoch: ICH war dort bereits, bzw. nebenan. Unwissentlich. Bei einem meiner Besuche in Berlin vor einigen Jahren war ich an dieser Anschrift. Ich habe das allerdings erst heute Morgen festgestellt, als ich sie in Google Maps eingab. Bis dato wusste ich aber nicht, dass diese Straße so heißt, geschweigedenn kann ich mir auf die Hausnummer 45 einen Reim machen.

"A." ist in dem Satz der Name meines Exfreundes, ich möchte ihn hier nur nicht schreiben. Falls er der Mann also selbst ist, spricht er von sich in der 3. Person.


Ich muss sagen, ich finde den Anfang des Traums absurd und das Ende furchtbar gruselig. Ich erschrecke mich da ein wenig vor mir selbst. Was hat diese Adresse zu bedeuten, warum bin ich von einem Moment auf den anderen an einem mir fast unbekannten Ort? Was hat der alte Mann (wer auch immer er ist) zu bedeuten?

Achso, ergänzend: Ich bin weiblich, Ende 20.

Ich würde mich über eure Einschätzung freuen. :)
Katzi
Träumerle
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.07.2018, 07:57

Re: Traum vom Exfreund - konkrete Adresse

Beitragvon plush » 10.07.2018, 13:15

Hallo Katzi !

Träume stellen Botschaften des Unbewussten dar, die über Deine innere Situation berichten, die aber ausgelegt werden müssen. Dafür versetze Dich bitte nochmal in die Handlung Deines Traumes und suche eine Überschrift, die zu seiner Dramaturgie gefühlsmäßig passt, am besten eine poetische, so wie die Dichter für ihre Werke machen. Kannst Du Unterkapitel entdecken? Gegebenen Falls setze ihnen eigene Überschriften auf...

Im nächsten Schritt geht es um die einzelnen Symbole Deines Traumes:

Von Personen, die Du kennst, erstelle bitte Charakterportraits, die ihre Vorzüge und negativen Seiten beleuchten, so dass man sich eine Vorstellung von ihnen machen kann. Wo vielleicht unbekannte Personen auftauchen, da skizziere sie nach ihrem Alter und Aussehen, Haarfarbe, Gesichtsausdruck, Haltung usw. Überlege auch, an wen, oder an was für ein Ereignis sie Dich erinnern könnten.

Für die nicht-personalen Symbole gilt, dass Du bei jedem für sich beschreiben sollst, wie es funktioniert, was es tut, woher es stammt (entsteht oder hergestellt wird) und wozu es sich selbst oder seinem Nutzer dient. Ob Deine Einfälle wissenschaftlich richtig sind oder nicht, ist unwichtig. Auf keinen Fall schau in einem Lexikon nach.

Ein Beispiel, um Dir das „Freie Assoziieren“ besser nachvollziehbar zu machen:

Ein Junge träumte, er wurde von einem Arzt untersucht; der stellt fest: ein Organ liegt schief und soll operiert werden. Darnach schickt er ihn ein Stockwerk höher, um von drei anderen Ärzten seine Nase untersuchen zu lassen; sie entdecken Polypen, die sollen vorher operiert werden.

Dieser Traum hat 5 Symbole, die der Junge beschrieb wie folgt:

Ärzte: Sie haben Gesundheitsmodelle, die erlauben, Krankheiten zu erkennen.
.......................Gesundheit: Naturzustand

Organ: Körperbestandteil, das man braucht zum leben.
..........Körper: Ein Teil der Seele, die auch einen Geist hat.
......... Geist: Der Seelenteil, der gesundes und krankes unterscheidet.

operieren: Eingriffe machen, die die Heilung fördern.

Nase: zum Luft holen und Riechen
.............Luft: ein lebensnotwendiger Stoff.
.............Riechen: Qualität der Nahrung prüfen.

Polypen: Verstopfen die Nase.

Wie Du siehst, beim Beschreiben der ursprünglichen 5 Symbole tauchen neue auf, die auch definiert und beschrieben werden sollen. Je mehr "Freie Assoziationen", um so besser.. Seinem Traum gab der Junge die Überschrift "Unangenehme Überraschung".

Ich freue mich auf Deine Vorbereitungen!
Herzlichst, Dein Plus
plush
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 956
Registriert: 25.12.2009, 00:18

Re: Traum vom Exfreund - konkrete Adresse

Beitragvon Almuth » 11.07.2018, 08:29

Hallo Katzi,
wirklich ein bemerkenswerter Traum. Er enthält eine konkrete Info an dich und ich fürchte, die werde ich so von außen eventuell nicht exakt benennen können.

Es gibt Menschen, mehr als man annimmt, die eine Partnerschaft eingegangen sind miteinander, die immer weiter bestehen bleibt, auch dann, wenn sie offiziell getrennt sind und jeder eine neue Beziehung/Ehe eingegangen ist. Die Partnerschaft bleibt.
Manche Menschen, die eine solch innerseelische Beziehung haben, bleiben für den Rest ihres Lebens allein, können sich an niemand mehr binden.

Dein Ex sagt in einer Szene, dass die Neue nur seine Freundin wäre, du aber seine Partnerin. Das ist es, was er damit ausgedrückt hat. Auch dass er immer mal wieder zu dir zurückkommt, wenn er ein Problem hat, zeigt, DU bist seine Lebenspartnerin.
Das bist du wie gesagt auch dann, wenn ihr euer Leben nicht in einer offiziellen Partnerschaft verbringt.

Du gehst zu ihm ohne einen konkreten Grund zu haben. Ja, ist dann so. Und das Büro ist einfach der nächste Weg für dich.
Irgendetwas passt aber nicht zwischen euch, sonst würdet ihr einfach ein wirkliches Paar sein. Das ist durch die unpassende Farbe lila ausgedrückt, die du real nicht magst.
Jeder von euch hat was in dieser Farbe an sich. Es passt also für alle drei etwas nicht wirklich.

Der weitere Fortgang aber, wo ihr euch in Berlin befindet, der hat speziell für dich eine tiefer gehende Bedeutung. Und die kann dir keiner von außen erklären. Du siehst euch beide aber nicht zufällig gerade dort.

Was war real gegeben in deinem Leben, als du dort warst? Wer wohnt dort? Welche Beziehung hast du zu diesem Haus, den Leuten, bei denen du warst?
Es müssen aber auch nicht konkret diese Leute sein. Sie können auch was an sich haben oder tun, das für dich eine Bedeutung hat.

Dein Ex erklärt, er selbst würde dort wohnen und dich dort treffen wollen. Und das ist eine Info von ihm an dich. Es ist wohl überhaupt die wesentliche Info. Mit dieser Adresse sagt er dir was über sich selbst, was sozusagen hinter seiner dir bekannten Erscheinung steht.

Zuvor geht ihr über eine Brücke, die über eine Kreuzung führt. Das ist das klassische Symbol für „sich über die irdische Welt in einen höhergeistigen Bereich erheben“.
Als ihr beide also raus seid aus eurem realen Leben im Hier und Jetzt hast du ihn als alten Mann gesehen.
Vielleicht klingt es nun merkwürdig für dich, aber die Erklärung ist einfach die, dass ihr beide euch schon aus früheren Leben kennt. Ihr habt schon mehrfach miteinander zu tun gehabt. Ihr seid also im wahrsten Sinne innerseelisch verbunden.
Das erklärt auch, wieso er von sich in der 3. Person spricht. Der A. der er heute ist, ist er nur hier in diesem Leben. Im umfassenden innerseelischen Teil seiner Psyche ist er alle Personen, die er je war. Dasselbe gilt auch für dich und jeden anderen Menschen.
Als alten Mann siehst du sozusagen den umfassenden innerseelischen Ursprung seiner heutigen Existenz.

Keine Ahnung, ob du den Gedanken an frühere Existenzen annehmen kannst.
Aber wie gesagt, dieser Traum enthält eine tiefer gehende Info an dich...
Herzliche Grüße Almuth
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 270
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Traum vom Exfreund - konkrete Adresse

Beitragvon Torrot » 11.07.2018, 09:11

Hallo Katzi :)

essentiell weist dein Traum auf deine noch bestehende Abhaengigkeit von deinem Ex hin
und beschreibt
deine Sehnsucht das du willst dass er noch von dir abhanegig is

eure Trennung is also fuer dich noch nicht restlos akzeptiert und du innerlich von ihm verabschiedet

Manchmal dauert dass Begreifen dass Schlusss is laenger als einem persoenlich lieb is

Jo ;)
Der SEIN Leib sinnLICH kennt kennt die ganze Welt
https://allroseallrose.blogspot.com/2018/08/ja.html
Torrot
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 291
Registriert: 20.03.2018, 14:57

Re: Traum vom Exfreund - konkrete Adresse

Beitragvon Katzi » 11.07.2018, 10:25

@Almuth
Vielen lieben Dank für Deine ausführliche Beurteilung! Ich würde Dir da lieber per PN antworten, als hier im öffentlichen Bereich. Ich mache mich mal dran.

@Torrot
Diese Gedanken hatte ich durchaus auch bereits, ja. Nun ist das naturgemäß alles etwas schwierig, wenn derjenigewelche auch Jahre später noch immer vor der eigenen Nase sitzt ;) Abseits meines (unseres) Berufs habe ich zum Glück nichts mehr mit meinem Exfreund zu tun, also aktiv, meine ich. Nicht auszuschließen, dass mein Unterbewusstsein andere Vorstellungen hat. :)
Katzi
Träumerle
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.07.2018, 07:57

Re: Traum vom Exfreund - konkrete Adresse

Beitragvon Torrot » 11.07.2018, 11:48

Katzi hat geschrieben:@Torrot
Diese Gedanken hatte ich durchaus auch bereits, ja. Nun ist das naturgemäß alles etwas schwierig, wenn derjenigewelche auch Jahre später noch immer vor der eigenen Nase sitzt ;) Abseits meines (unseres) Berufs habe ich zum Glück nichts mehr mit meinem Exfreund zu tun, also aktiv, meine ich. Nicht auszuschließen, dass mein Unterbewusstsein andere Vorstellungen hat. :)


:D JA Katzi

deine Wahrnehmung is ganz normal
solange du keinen Ersatz fuer dein Ex gefunden hast bleibst an ihm haengen ~ egal was du willst oder nicht

in energetischer Weise
hungerst du nach ihm ~ so lange ~ bis ein anderer dich naehrd

jaaaaa ~ Katzi ~ du bist seeehr hungrig

jo ~ so is die Natur nun mal ;)
Der SEIN Leib sinnLICH kennt kennt die ganze Welt
https://allroseallrose.blogspot.com/2018/08/ja.html
Torrot
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 291
Registriert: 20.03.2018, 14:57


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste