Traum in Farbe

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Traum in Farbe

Beitragvon Parametor7 » 14.02.2020, 09:57

Hallo, heute Nacht hatte ich einen eindringlichen Traum in Farbe und sehr realistisch. Hatte geträumt ich war bei einem Fest oder Zusammenkunft. Es waren viele , vielleicht 20 -30 Leute dort in mehreren Räumen. Dann kam ein Mann, der für mich und auch die anderen wichtig war aber bereits verstorben ist in der Realität, ins Zimmer und setzte sich dann an den Tisch mir gegenüber. Ich glaube er hatte ein rotes ? Sakko an bin aber nur sicher, dass es eher auffällig war von der Farbe her. Die anderen wussten auch dass er tot war. Ich versuchte schnell mit ihm zu reden bevor er bzw. das Bild wieder weg war. Hat das eine gute oder schechte Bedeutung?
Parametor7
Traumator(in)
 
Beiträge: 98
Registriert: 26.03.2015, 00:59

Re: Traum in Farbe

Beitragvon Crank » 14.02.2020, 19:55

Hallo Parametor,

ob es gut oder schlecht ist? Das ist vielleicht etwas viel gefragt. Verstorbene im Traum, die nichts Schlechtes oder Verstörendes tun - sollten kein schlechtes Zeichen sein. Rot wäre eher eine Feuerfarbe wie auch orange oder gelb. Aber wenn Du Dir der Farbe nicht sicher bist? Oder kannst Du grün oder blau sicher ausschließen?

Der Verstorbene war für 20-30 Leute (im Traum?) wichtig? Das ist bemerkenswert! Vielleicht könntest Du doch etwas zum Verwandschaftgrad, Freundschaft oder beruflicher Bedeutung sagen?

Würdest Du sagen, dass Du seinen Tod gut oder schlecht verarbeitet hast?

LG,
Frank
Benutzeravatar
Crank
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1027
Registriert: 22.09.2013, 13:24

Re: Traum in Farbe

Beitragvon Parametor7 » 17.02.2020, 04:18

Hallo Frank, na ja er war eher beruflich aber in größerem Rahmen nicht unmittelbar, von Bedeutung. Wegen den Farben der erste Gedanke war es war eine klare keine gemischte Farbe, da würden nur rot blau grün in Frage kommen aber ich tippe doch eher auf rot. Vielkleicht kam die Buntheit auch von den anderen Anwesenden insgesamt beim Fest.
Parametor7
Traumator(in)
 
Beiträge: 98
Registriert: 26.03.2015, 00:59

Re: Traum in Farbe

Beitragvon Crank » 17.02.2020, 09:51

Hallo Parametor,

also eine reine, klare RGB Farbe, ohne dass es wichtig wäre, welche? Interessant.

Mir scheint, dass etwas in Deinem Leben vorbei wäre, was klar ist und auch richtig so ist. Deine Mitmenschen sollen das auch ruhig wissen?

Du hältst eine kurze Retrospektive - dann war es das aber auch schon.

Der Tod an sich im Traum ist meist etwas Gutes, symbolisiert er doch oft das Ende von etwas und einen Neuanfang.

Von daher wäre es eher ein gutes Zeichen - wenn Du schon so direkt fragst.

Ich habe keine Ahnung, welchen Teil Deiner Persönlichkeit oder Deines Lebens der Traum meint.

LG,
Frank
Benutzeravatar
Crank
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1027
Registriert: 22.09.2013, 13:24

Re: Traum in Farbe

Beitragvon Parametor7 » 17.02.2020, 23:25

Hallo Frank,
danke für deine Deutung, leider fällt mir auch nicht viel mehr dazu ein. Ich hatte im Traum die Farbe des Sakkos gewusst, ich glaub rot aber da waren dann so viele Farben auch bei anderen Leuten, dass ich mir nicht mehr sicher war. Zum reden bin ich auch nicht gekommen da war der Traum dann schon aus.
Hab mal bei Traumdeutungssymbolen gelesen, dass farbige Träume(technicolor) etwas Unrealistisches bedeuten und im Traum mit einem Toten reden auch nicht so positiv ist. Aber geredet hab ich ja schliesslich mit niemanden weil der Traum vorher aus war.
Parametor7
Traumator(in)
 
Beiträge: 98
Registriert: 26.03.2015, 00:59

Re: Traum in Farbe

Beitragvon Crank » 18.02.2020, 10:22

Hallo Parametor,

betont farbige Träume können auch Ausprägung der persönlichen Wahrnehmung sein. Es gibt wohl auch Menschen, die hören und/oder fühlen Farben.

Nach meiner Kenntnis ist Farbe normal und kommt s/w durchaus vor. Das zu bewerten halte ich für Unfug.

Tote im Traum sollen negativ sein? Es mag da Deutungslehren geben. Ich greife auch mal zum Didymos, wenn mir nichts einfällt zu einem Symbol. Da sieht man dann auch gegensätzliche Ansätze. Was heißt, dass mindestens einer falsch ist und höchstens eine (oder auch zwei) richtig sind ...

Ich bin ja auch eine Grübeltasche vor dem Herrn! Aber ich denke doch, hier machst Du Dir einfach zuviele Sorgen. Das gibt das Traumbild nicht her.

LG,
Frank
Benutzeravatar
Crank
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1027
Registriert: 22.09.2013, 13:24

Re: Traum in Farbe

Beitragvon Almuth » 18.02.2020, 10:36

Hallo Parametor,
eine Zusammenkunft mit vielen Menschen ohne dass der Zweck der Versammlung erkennbar war. Das meint, es geht um etwas, das nicht nur dich allein, sondern eben auch andere Menschen betrifft.
Ein Mann erscheint, von dem alle wissen, dass er bereits verstorben ist. DAS ist der Zweck des Ganzen. Dass ein Verstorbener erscheint, war nicht verwunderlich im Traum, es löste keinen Schrecken oder sonst eine emotionale Reaktion aus.
Wie gesagt, DAS ist der Sinn des Ganzen, die Info deines Traumes. Verstorbene sind nicht weg für immer, ausgelöscht oder so was. Sie existieren weiter, sie können erscheinen, man kann mit ihnen Kontakt aufnehmen, ihnen auch Fragen stellen...

Die Farbe seines Sakkos hat wohl erst nach dem Aufwachen seine Wichtigkeit bekommen. Im Traum war es halt Farbe.
Das meint und soll betonen, dass dieser Mensch genau so lebendig ist wie du und die anderen Menschen.
Wollte man das Totenreich darstellen, dann würde man dazu schwarz oder weiß oder grau oder am besten irgendwelche fahlen Nichtfarben wählen. Farbe, bunt, das stellt das Leben dar. Wenn der Verstorbene in einem markant farbigen Sakko erscheint, dann heißt das einfach, dass er lebt – nach seinem körperlichen Tod. Weiter nichts.

Du weißt im Traum, dass die Erscheinung eines Verstorbenen etwas Besonderes ist, ein Bild, das sich wieder auflösen wird.
Ja, wer Verstorbene sieht, und das sind weit mehr Menschen als angenommen, der sieht sie meist nur für einige Momente. Der Verstorbene erscheint und verschwindet wieder.

Zum Reden kamst du nicht mehr, macht nichts, vielleicht beim nächsten Mal. Denn wenn man erstmal anfängt, Verstorbene sehen zu können und zu wollen (!),dann wiederholt sich das durchaus.
Herzliche Grüße Almuth
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 817
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Traum in Farbe

Beitragvon Parametor7 » 18.02.2020, 11:58

Hallo Almuth,
danke für die einfühlsame Deutung. Das mit den Farben kommt hin so, das hatte mich erst beim Aufwachen interessiert. Im Traum war es einfach bunt. Aber ich hatte auch die Farbe des Sakkos bemerkt..und vergessen. Der Zwecke des Festes war mir im Traum nicht bekannt, ich war halt auch dabei oder auch eingeladen gewesen. LG Parametor
Parametor7
Traumator(in)
 
Beiträge: 98
Registriert: 26.03.2015, 00:59

Re: Traum in Farbe

Beitragvon Almuth » 18.02.2020, 14:03

Danke für die Antwort, Parametor :D
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 817
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Traum in Farbe

Beitragvon EROSA » 18.02.2020, 14:19

Hallo Parametor7 :D

eine weitere Sicht deines Traum is mir eben eingefallen
es kann ,,, ein visionaerer Traum sein ~ dass du auf einer Feier jemandem begegnest der/die dich an einen fuer dich und andere wichtigen Verstorbenen erinnert
wer koennte das sein und dein Traum hilft dir dass du diesen Verstorbenen an einer roten Bekleidung erkennen kannst ~ wenn dieser Mensch von dir dann auf diesen verstorbenen angesprochen wird wird dieser dir NICHT die erwartete Antwort "Ja" der bin ich geben ~ dein Traum weist ja darauf hin dass du mit dem Verstorben ja nicht reden konntest

,,, mir is aufgefallen dass AKK auf der Sicherheitskonferenz in München und vorgestern in der Talkrunde mit AnneWill Annalena Baerbock in auffaellig Rot gekleidet waren,,,


:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traum in Farbe

Beitragvon EROSA » 18.02.2020, 14:27

Damit is die Frage nach dem fuer mehrere Menschen wichtigen Verstorben soweit geklaert dass du gar nicht erst diesen Menschen der dich an den Verstorbenen erinnert darauf ansprechen brauchst

:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traum in Farbe

Beitragvon Parametor7 » 18.02.2020, 20:25

Hallo Erosa,
danke auch für die Deutung, waren neue und auch interessante Ansätze zum Nachdenken.LG
Parametor7
Traumator(in)
 
Beiträge: 98
Registriert: 26.03.2015, 00:59

Re: Traum in Farbe

Beitragvon EROSA » 19.02.2020, 08:57

:D

miauuuu rrrrhrrrhhhrrrrrrr

:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traum in Farbe

Beitragvon Almuth » 02.03.2020, 10:29

:D
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 817
Registriert: 15.03.2018, 19:42


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron