Zeitschrift

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Zeitschrift

Beitragvon Maiken » 29.01.2020, 13:33

Im Traum treffe ich ein etwas älteres Ehepaar im Supermarkt...er ist etwas dement und sie passt auf ihn auf.
Ich sehe, dass er etwas bockig wird vor dem Zeitschriftenständer und sage zu ihr..."Da haben Sie wohl ein Erziehungsproblem."
dann sehe ich, dass er eigentlich eine Illustrierte will, was sie nicht will.
Da gehe mit der Illustrierten zur Kasse, kaufe sie ihm und sage dann.
"Eine Hand wäscht die andere."
Ich gebe ihm dabei die Zeitung, gebe ihm auch die Hand, lächle ihn an. Er strahlt zurück, freut sich und nimmt die Illustrierte.

Das war doch mal ein schöner Traum oder?
Maiken
Traumator(in)
 
Beiträge: 69
Registriert: 08.10.2007, 11:29

Re: Zeitschrift

Beitragvon EROSA » 29.01.2020, 14:16

Ja Maiken :D

dass du befaehigt bist dem Alten zu Willen sein zu koennen is moeglich weil du ihm DAS noch schuldig warst


:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Zeitschrift

Beitragvon EROSA » 29.01.2020, 14:26

Ooooder

du bist nich konfliktfaehig
und
versuchst so den ausstehenden MachtKampf der beiden Alten zu verhindern
indem du dich einmischst und ihren Zorn auf dich lenkst :roll:



:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Zeitschrift

Beitragvon EROSA » 29.01.2020, 14:33

Wenn du ihr den Alten ganz abnimmst
verraucht ihr Zorn


:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Zeitschrift

Beitragvon Maiken » 29.01.2020, 16:00

Es ist immer wieder faszinierend zu sehen...egal was ich liefere, ihr seid doch immer wieder fähig einem die Worte böswillig zu verdrehen....Sorry, wo bitte steht, dass ich dem Alten eine Gefälligkeit schuldig bin oder überhaupt...oder dass Alter so negativ zu sehen ist, wie ihr das tut.
Und im Traum gehören die zwei zusammen, ich bin nur nett zu jemand anderem, der älter ist, nichts weiter. Wie kommt ihr nur so auf solche dummen Kommentare?
Maiken
Traumator(in)
 
Beiträge: 69
Registriert: 08.10.2007, 11:29

Re: Zeitschrift

Beitragvon Almuth » 29.01.2020, 18:24

egal was ich liefere, ihr seid doch immer wieder fähig einem die Worte böswillig zu verdrehen.
wie ihr das tut
Wie kommt ihr nur so auf solche dummen Kommentare?

Also langsam nehme ich das „ihr“ persönlich. Du möchtest nicht doof angemacht werden, ich auch nicht.

Zu deinem Traum:
Ja, war ein schöner Traum und er zeigt, dass du über dich selbst hinaus gewachsen bist.
Du machst nichts weiter, als dich mit dem etwas behinderten Mann gleichzustellen (mit dem Spruch der Hand), ohne dich dabei gegen die Ehefrau zu stellen.
Du hast so deine Probleme, andere Menschen auch. Das bist du fähig zu bemerken und du reagierst darauf, kreist also nicht immerzu nur um dich und deine kleinen und größeren Schwierigkeiten...
Herzliche Grüße Almuth
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 853
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Zeitschrift

Beitragvon Maiken » 29.01.2020, 21:54

Da habe ich doch wieder sauer "ihr" geschrieben, dabei kamen die drei üblen Posts alle von Erosa.......................

Das hatte ich übersehen in der Aufregung. Entschuldigung dafür.
Maiken
Traumator(in)
 
Beiträge: 69
Registriert: 08.10.2007, 11:29

Re: Zeitschrift

Beitragvon Almuth » 29.01.2020, 22:51

O.k. dafür träumst du aber doch recht gut :) :) :)
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 853
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Zeitschrift

Beitragvon EROSA » 30.01.2020, 02:49

Schoen dass du so lebendich reagierst
dannnn,,,,


:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Zeitschrift

Beitragvon Crank » 30.01.2020, 11:50

Hallo Maiken,

ja, ein schöner Traum! Und Du willst vermutlich doch wissen, was dahinter steckt.

Es gibt viele Sichtweisen auf Träume, eine davon basiert darauf, dass Traumfiguren oft eigene Persönlichkeitsanteile darstellen. Sind es keine realen Personen, so schließe ich mich dieser Sichtweise oft an und ebenso der Interpretation, dass der Mann dann die Vernunft wiederspiegelt und die Frau das Gefühl.

Deine Vernunft ist gealtert, gereift. Und sucht im Supermarkt, wo es alles für das Leben gibt, etwas. Etwas Vergessenes? Ob das dann gut oder schlecht war? Was zeigen uns Illustrierte in Bildern? Einerseits das Schöne und Reiche, andererseits doch auch Unglücke und Katastrophen. Die Vernunft will das sehen. Das Gefühl nicht, es ist noch nicht so alt, das innere Kind, es hat noch nicht vergessen?

Tja, was passiert hier in Dir? Ich weiß es nicht, ich kann es nur ahnen.

Im Traume greifst Du als übergeordnete Persönlichkeit ein, das ist bemerkenswert und gut so. Einem Persönlichkeitsanteil auch mal was gönnen - recht so!

Einen Blick auf die Dinge des Lebens werfen - das ist sicher gut und erfreulich. :D

Das in der Illustrierten würde entscheiden, was in Dir vor sich geht. Bilder, etwas Vergessenes.

Ist es gut, was da in Erscheinung tritt? Der Verstand will das sehen und das Gefühl nicht, Du greifst hier aber ausgleichend ein? Ein interessanter Vorgang, den uns das Traumbild beschreiben könnte. Ist es so? Das Schöne soll man doch betrachten mit Verstand und Gefühl.

Oder ist es eher schlecht? Das können Erinnerungen und Vergessenes auch sein. Der Verstand will das sehen und das Gefühl nicht, Du greifst auch in diesem Falle ausgleichend ein? Ist es so? Ich vermute, das könnte noch nicht immer klappen.

Nach meiner Erfahrung schließt man mit manchem besser ab, vergisst es im täglichen Lauf der Gedanken und Gefühle. Mich persönlich sucht ab der Wintersonnenwende meist eine leichte Übelkeit heim, bei der vieles hochkommt. Dieses Jahr leicht untertrieben. Es ist mehr so ein K*******mpf, aus gelöst durch mehrere Umstände.
Benutzeravatar
Crank
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1027
Registriert: 22.09.2013, 13:24

Re: Zeitschrift

Beitragvon EROSA » 30.01.2020, 12:05

@Crank

dein Innerer Kelch mit all dem Uebel das du frueher erfahren musstest is nun deine Medizin
ich kenne ihn ~ hatte ihn jahrelang AUStrinken muessen WEIL ich offen und bereit dafuer war
meine wirkliche Wahr heit zu akzeptieren
er beinhaltet wundervolle Schaetze fuer dich

LIEBENde Gruesse
ALLROSE EROSA
:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Zeitschrift

Beitragvon Maiken » 30.01.2020, 22:51

EROSA hat geschrieben:@Crank

dein Innerer Kelch mit all dem Uebel das du frueher erfahren musstest is nun deine Medizin
ich kenne ihn ~ hatte ihn jahrelang AUStrinken muessen WEIL ich offen und bereit dafuer war
meine wirkliche Wahr heit zu akzeptieren
er beinhaltet wundervolle Schaetze fuer dich

LIEBENde Gruesse
ALLROSE EROSA
:D


Das hört sich doch schon sehr viel besser an....
Maiken
Traumator(in)
 
Beiträge: 69
Registriert: 08.10.2007, 11:29

Re: Zeitschrift

Beitragvon Maiken » 30.01.2020, 23:03

Danke euch für die Interpretationen....ja da trifft wohl.

Was ich wohl nicht so richtig wahrhaben wollte. Voraus ging dem ein endloses Gezackere mit einem Menschen, den ich einmal sehr geachtet und geliebt habe und immer wieder verziehen, bis es nicht mehr ging. Es folgten ca. 30 Jahre Endlos Kränkung, Enttäuschung, Vorwürfe und unerwiderte Liebe...traurig.

Aber ich wachse langsam aber sicher und ich denke schon....irgendwo ist er dieser Mann.

Er ist älter und diese Illustrierte hat eine traurige Geschichte zwischen uns. Damals las er lieber im Zug den Geo, als mit mir zu sprechen. Ich war ihm egal.

Dass ich ihm jetzt diese Zeitung gönnen konnte und sie ihm schenkte, ist für mich ein Zeichen, dass ich endlich vergeben kann und dass er sich aufrichtig freuen kann, über etwas, was ich ihm gebe.

Bislang wollte ich von diesem Aspekt des Traumes wenig wissen, aber irgendwie hat es sich doch die letzten Tage in mein Bewusstsein gedrängt.

Danke nochmal für eure stimmigen Rückmeldungen.
Maiken
Traumator(in)
 
Beiträge: 69
Registriert: 08.10.2007, 11:29

Re: Zeitschrift

Beitragvon Crank » 03.02.2020, 14:00

Hallo Maiken,

schön, dass Du diese alte Geschichte mit der Zeitschrift abgegeben konntest. Ich hoffe, das vergeben gelingt. Groll exisitiert nach Jahren oft nur in einem selber und hat keinerlei Sinn und Zweck mehr. Danken wird Dir (nur) Dein Innenleben - nicht er vermutlich.

Vielleicht ist die Illustrierte ja sogar Eure ganze Geschichte, die Du abgeben möchtest. Quasi an die Vernunft zur Entsorgung?! :wink:

Für mich sieht es aus, als könntest Du in den Träumen gerade gut aufräumen. Nur weiter so.

LG,
Frank
Benutzeravatar
Crank
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 1027
Registriert: 22.09.2013, 13:24

Re: Zeitschrift

Beitragvon EROSA » 03.02.2020, 14:15

also wenn ich den Beitrag von Crank durchlese
sehe ich
dass du dich Maiken
in eine weitere Persoenlichkeit abgespalten hast
du also einmal die aufmerksamkeitsbeduerftige Widerwillige und nun die resignierte Bezahlende bist
indem du ihm seine Illu kaufst kaufst du ihn ein

da stellt sich mir schon die Frage ob er unbewusst eine Hure is?

:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Nächste

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 13 Gäste