Gemeinde, Frau mit Kind

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Marthisa87 » 06.09.2019, 23:30

Hatte einen seltsamen Traum.Ich war in einer Gemeindestube? Dort wollte ich mit jemanden reden war aber noch nicht an der Reihe, einer von den Beamten sagt er kennt mich schon. Auf einer Wartebank links sass eine ziemlich füllige Frau an der einfach alles mit Kleidern, Tüchern, Fetzen umgewickelt war, der Kopf, die Ohren, die Hände,die Finger, die Beine und Füsse .. Daneben sass ein kleines Mädchen vielleicht 2. Die Frau steckt ihr kurz einen Finger in den Mund. Die Kleine schaute nicht erfreut aus wurde blass und ich dachte das ist fies die kann sich ja nicht wehren weil sie auf die Mutter angewiesen ist. Dann überlegte ich was sie tun könnte und da aufeinmal kam ein grauer oder gräulicher Brei aus ihrem Mund rausgequollen, so Art sie hat erbrochen und das Erbrochene wurde immer mehr. War einartig hab noch nie so einen Traum gehabt.
Marthisa87
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 37
Registriert: 15.09.2016, 19:07

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Almuth » 07.09.2019, 09:24

Hallo Marthisa,
einige Träume früher ging es mal darum, dass du Entscheidungen zu treffen hättest dein Leben betreffend. Und dass es dir schwer fallen würde, da aktiv zu werden. Deinem Traum nach zu urteilen bist du nicht wirklich weiter gekommen damit ...?

Zu der Gemeinde, zu einer Behörde geht man, wenn man eigene Angelegenheiten amtlich machen will. Du musst noch warten damit, heißt, noch bist du nicht soweit.

Die Frau mit Kind, das ist ein Bild von dir selbst. Also sie ist nicht du, sie ist ein symbolischer Ausdruck von dir.
Wir alle haben eine Seele und um diese Seele herum haben wir eine Person aufgebaut. Das ist die Art und Weise, wie wir uns der Umwelt präsentieren, wie wir gesehen werden wollen und wie wir uns letztlich auch selbst sehen. Diese Darstellung nach außen errichten wir in erster Linie über unsere Kleidung.
Wenn nun diese Frau komplett verhüllt, umwickelt ist, dann meint das, sie verbirgt ihr Inneres, ihre wirklich Gedanken und Gefühle so absolut, dass nicht mal sie selbst den Zugang findet. Du hast dein Inneres so eingepackt. Niemand sieht, wie es dir geht, was los ist mit dir, nicht mal du selbst...

Dass sie füllig ist, heißt, sie ist etwas bequem, behäbig in ihrem Verhalten, in der Regelung ihrer Angelegenheiten.

Das Kind bist natürlich auch du, also es offenbart eine Seite deiner Seele. Und diese arme Seele kann sich nicht wehren gegen die komplett wahrnehmungslose andere Seite deiner Seele.
Du hast Mitleid mit dem armen Kind.

Erbrechen - das ist nun das Hoffnungszeichen deines Traumes.
Nahrung meint im Traum immer die seelische Nahrung, die wir mit jeder Begegnung, jeder Erfahrung zu uns nehmen, woraus sich dann unsere Eigenschaften und Fähigkeiten, unsere Charakteristik bildet.
Wer erbricht im Traum, der hat viel schlucken müssen, was ihm/ihr nicht gut tat.
Das Kind, die unentwickelte Seite von dir, ist nun in der Lage, die schlechten Erfahrungen auszukotzen... und zwar alle, es werden immer mehr, die alle wieder hoch- und rauskommen.
Lässt hoffen!
Herzliche Grüße Almuth
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 562
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 07.09.2019, 11:17

Hallo Marthisa :)

das Erbrochene is das was dem Kind beigebracht wurde(es musste ja das einnehmen=lernen das ihm vorgesetzt wurde) und nun wo du zur Ruhe im Warten kommst kommt mit Sinnieren deiner Erfahrungen im Leben alles wieder hoch und raus

heisst das etwa dass du das Erlernte NICHT verdauen konntest :?: :!: :?: Uuund deshalb dich weder deinen Geist noch deinen Leib (welche Zpperlein und vielleicht auch Krankheiten plagen denn dich schon? ,,, is ja NORMAL dass man mal krank wird ABER NICHT NATURlich!!!) naehren konnte und kann :?: :!: :?:
SEIN
instinktiv fuehlend erkennend Geist
logICH=ENERGI=LEBEN=LIEBEN=SEIN
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 07.09.2019, 12:56

:wink: naja um mal in Ghost´s Sichtweise deinen Traum auf´s TraumForum zu projizieren
dann
bin ich die verhuellte Fuellige die in ihrer Ruhe andere zum Kotzen bringt

LIEBENden gruss
ALLROSE EROSA
:D
SEIN
instinktiv fuehlend erkennend Geist
logICH=ENERGI=LEBEN=LIEBEN=SEIN
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Ghost » 07.09.2019, 14:22


Hi Marthisa87,

du wirst dich den Botschaften deiner Träume zu keiner Zeit wirklich nähern können, wenn du nicht auch bereit bist, stets auch ein waches Auge für die Inhalte der vorangegangenen Träume zu Verfügung zu stellen. Magische männliche Fremdbestimmung war ein großes Thema der vorangegangenen Träume. Und du hast keine endgültige Antwort im Sinne der Zuordnung von richtig oder falsch getroffen. Also schwelt zu diesen Informationen aus dem Traumforum in dir noch ein großer Konflikt und schreit nach Auflösung und Befreiung für dich von diesem Konflikt.

Damit du dich in wieder in Richtung Forum in Bewegung setzt, gab dir dein Unterbewußtsein, deine Seele diesen aktuellen Traum. Sehr schön ist hier zu sehen, diese kleine Stube dürfte nach meinem Traumverständnis für das Traumforum stehen und ein Mann behauptet, er kennt dich. Und auf der wartenden Bank eine bunt gekleidete Frau, die auch tatsächlich nach meinem Traumverständnis andere zu Kotzen zu bringen vermag. Das sieht sehr nach EROSA aus.

Und ab hier wird es spannend. Wer dürfte in diesem Raum für das kleine Mädchen stehen??? Ich vermute, es ist Almuth. Dein Tram deutet bei diesem Blickpunkt auf deinen Traum an, dass Almuth einfach in den Kinderschuhen ihres klassischen Traumverständnisses steckengeblieben ist. Sie wird dann hier als kleines Schulmädchen mit ihrem bisher nahrungsmäßig aufgenommenen Traumverständnis dargestellt. Würde ihr EROSA wirklich den Finger in ihren Hals einführen, würde es bei Almuth unweigerlich zu endlosem Erbrechen kommen, das könnte dein Traum dir bewußt machen wollen. Ob es real je zu dieser Situation auch kommen wird, läßt dein Traum noch völlig offen.. Dann darfst du mit der Überlegung erwachen, was es mit EROSA so auf sich hat, also mit dieser schillernden Persönlichkeit von EROSA.........

Sie, also EROSA wird als Angel- und Drehpunkt deines Aufenthaltes hier im Forum dir im Traum vor Augen geführt. Erst nach den Beurteilungen ihrer Aussagen durch dich wird vielleicht der Beamte dann noch einmal interessant werden. Welche wichtigen Inhalte für dich sind also in EROSA´s Deutungsansätzen zu finden und rufen ebenfalls laut nach richtiger, endgültiger Einordnung??? Das kleine erbrechende Mädchen hat hier keine tragende Aufgabe, kämpft nicht einmal mehr gegen den Umgang mit ihr durch diese schillernde Frau an. Sie hat hier keine Persönlichkeitsentwicklung wenigstens in Anssätzen gezeigt... So, jedenfalls verstehe ich deinen Traum. Natürlich könnte diese EROSA auch dir den Finger in den Mund legen, aber irgendwie greift EROSA dem Beamten nicht vor, greift hier nicht störend ein, sondern kümmert sich nur um das kleine Forumsmädchen, das mit ihr auf dieser Bank wartend rumsitzt.

Eine enorme Überlegenheit zwischen Mädchen und ERO'SA zeichnet hier dein Traum als Traumhandlung die Unterschiede.

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4157
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Almuth » 07.09.2019, 15:48

Ghost hat geschrieben:
Und ab hier wird es spannend. Wer dürfte in diesem Raum für das kleine Mädchen stehen??? Ich vermute, es ist Almuth. Dein Tram deutet bei diesem Blickpunkt auf deinen Traum an, dass Almuth einfach in den Kinderschuhen ihres klassischen Traumverständnisses steckengeblieben ist. Sie wird dann hier als kleines Schulmädchen mit ihrem bisher nahrungsmäßig aufgenommenen Traumverständnis dargestellt. Würde ihr EROSA wirklich den Finger in ihren Hals einführen, würde es bei Almuth unweigerlich zu endlosem Erbrechen kommen, das könnte dein Traum dir bewußt machen wollen. Ob es real je zu dieser Situation auch kommen wird, läßt dein Traum noch völlig offen.. Dann darfst du mit der Überlegung erwachen, was es mit EROSA so auf sich hat, also mit dieser schillernden Persönlichkeit von EROSA........

Na, Marthisa, was sagst du dazu? Du hast von mir und Erosa geträumt. Da wärst du wohl nie drauf gekommen, oder?

Und Ghost, wo siehst du denn deine haushoch gereifte Persönlichkeit? Wenn die Leute schon von den Deutern hier träumen, dann müsstest du doch allen voran als Stammeshäuptling geritten kommen.
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 562
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 07.09.2019, 16:50

Almuth hat geschrieben:Und Ghost ,,, allen voran als Stammeshäuptling geritten kommen.

jesss

:D
SEIN
instinktiv fuehlend erkennend Geist
logICH=ENERGI=LEBEN=LIEBEN=SEIN
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Ghost » 07.09.2019, 17:43


Hi Almuth,
hi Marthisa87,

wie ist der Traum der Träumerin zu erklären. Sie ist ja postend hier ins Forum gekommen, damit sie Entscheidungsklarheit zu den Inhalten ihrer Träume erlangen kann. Und hier trifft sie EROSA als schimmernde Persönlichkeit und Almuth mit ihrem festhaltenden Traumverständnis aus den Kindertagen der Entstehung eines psychologischen Traumverständnisses, so scheint es die Traumhandlung zeichnen zu wollen. Da die Träumerin noch immer keine eigenen Entscheidungen so richtig zu treffen vermag, wer etwas richtiges gesagt hat, gibt es diesen aktuellen Traum.

Die Träumerin geht also in eine Gemeinde, in ein Gemeindeamt um Klarheit zu bekommen, was richtig und was falsch ist. Und in so einem Gemeindeamt arbeiten natürlich auch BEAMTE. Und ein Beamter erkennt die Träumerin mit ihren Problemen sofort...

Was ist das besondere an einem Beamten??? Ok, auch hier helfte ich dir sehr gerne weiter. Wenn er etwas schriftliches heraus gibt, dann ist es amtlich, dann hat es schon sehr hohen Aussagewert. Wer also, und dass ist wirklich eine für dich vermutlich kaum zu beantwortende Frage, könnte für diesen Beamten stehen. Es muß ja ein Mann sein, der sich auch schon zu den Inhalten ihrer Träumen hier im Forum geäußert hat. Also ich bin auch im realen Leben ein Mann und habe mich zu den Träumen der Träumerin schon geäußert. Der Verdacht liegt bei dieser Sichtweise sehr nahe, dass ich einer der dort tätigen Beamten bin.......

Einen Häuptling hat das Forum natürlich auch, und das dürfte Mirakulix sein. Mit ihm bist du ja durch deine damalige Löschung ja schon in Berührung gekommen und tatsächlich hat er eine Häuptlingsentscheidung getroffen und dir freien Zugang zum Forum nach deiner Löschung eingeräumt. In meinen Augen ein sehr weiser Häuptling. Ob er auch ein Pferd besitzt, weiß ich leider nicht.

Die Traumhandlung selbst fordert die Träumerin auf, sich erst mit den wichtigen und richtigen Aussagen von EROSA zu beschäftigen und entsprechende Entscheidungen zu treffen. Erst danach gibt es von einem Beamten eine amtliche Bestätigung, was amtlich als richtig anzusehen ist. In diese Richtung wird die Traumhandlung der Träumerin vorangetrieben

Konnte ich deine Frage damit ausreichend verständlich für dich beantworten???

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4157
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Almuth » 07.09.2019, 18:42

Ghost hat geschrieben:
Der Verdacht liegt bei dieser Sichtweise sehr nahe, dass ich einer der dort tätigen Beamten bin.......

.......
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 562
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Marthisa87 » 07.09.2019, 19:48

Hallo an alle, die mir die unterschiedliche und alle sehr interessanten Beiträge geschrieben haben. Es war einiges dabei wo ich selber nicht auf die Idee gekommen wäre und das ich gedanklich noch durchgehen möchte...Danke für die Beiträge
Marthisa87
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 37
Registriert: 15.09.2016, 19:07

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Ghost » 07.09.2019, 20:29


Schaue einfach in deine Folgeträume, sie werden dir mit Wahrscheinlichkeit sehr hilfreich sein und erfahrungsgemäß Klarheit zu deinen Fragen und benötigten Antworten bringen... :)
Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4157
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 08.09.2019, 07:09

Ghost hat geschrieben:
Hi Almuth,
hi Marthisa87,


Einen Häuptling hat das Forum natürlich auch, und das dürfte Mirakulix sein. Mit ihm bist du ja durch deine damalige Löschung ja schon in Berührung gekommen und tatsächlich hat er eine Häuptlingsentscheidung getroffen und dir freien Zugang zum Forum nach deiner Löschung eingeräumt. In meinen Augen ein sehr weiser Häuptling. Ob er auch ein Pferd besitzt, weiß ich leider nicht.


Herzlichst

Ghost



Heisst das also lieber Ghost :D

dass MIRAKULIX der Haeuptling
du Ghost der Boss
und
Plush der Chef is ?

LIEBENden Gruss
allen Fuehrern
ALLROSE EROSA
:D
SEIN
instinktiv fuehlend erkennend Geist
logICH=ENERGI=LEBEN=LIEBEN=SEIN
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Almuth » 08.09.2019, 09:18

EROSA hat geschrieben:Heisst das also lieber Ghost :D

dass MIRAKULIX der Haeuptling
du Ghost der Boss
und
Plush der Chef is ?

Jaaaaaaaaaaaaaaa, und solange es die Häuptlinge so glauben (genügt, wenn Ghost es glaubt), solange sind es die Frauen, die ihnen sagen, was läuft und wo es lang geht.
War immer so, der Mann trifft die heldenhafte Entscheidung und die Frau sagt ihm zuvor, welche Entscheidung zu treffen ist.
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 562
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon EROSA » 08.09.2019, 10:15

Almuth hat geschrieben:
EROSA hat geschrieben:Heisst das also lieber Ghost :D

dass MIRAKULIX der Haeuptling
du Ghost der Boss
und
Plush der Chef is ?

Jaaaaaaaaaaaaaaa, und solange es die Häuptlinge so glauben (genügt, wenn Ghost es glaubt), solange sind es die Frauen, die ihnen sagen, was läuft und wo es lang geht.
War immer so, der Mann trifft die heldenhafte Entscheidung und die Frau sagt ihm zuvor, welche Entscheidung zu treffen ist.


Jo das is in deiner Welt so Almuth
das
is ALLbekannt

LIEBENden Gruss
ALLROSE EROSA
:D


Ja eine Tasse Tee hilft dir vielleicht dich wieder zu beruhigen liebe Almuth :D
SEIN
instinktiv fuehlend erkennend Geist
logICH=ENERGI=LEBEN=LIEBEN=SEIN
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 334
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Gemeinde, Frau mit Kind

Beitragvon Ghost » 08.09.2019, 10:29


Hi Marthisa87,

Träume nehmen natürlich auch zu inneren Konflikten Stellung. Zum Beispiel welche der dir bisher geposteten Träume in die richtige Richtung zeigen, wie das Deutungsverständnis und das Verhalten eines Deuters und auch die gesamte Persönlichkeit einer deutenden Person von der Weisheit deines Innersten wirklich gewertet wird.

Im letzten Traum ist ganz offensichtlich eine Zusammenführung von 3 deutenden Personen aufgrund deiner Rat- und Entscheidungsbitte ( dir zu sagen, was richtig ist ) erfolgt. Deine innere Weisheit zeichnet hierbei eine Frau als schillernden Paradiesvogel und diese schillernde Frau legt ihren Fingen in den Mund eines kleinen Kindes, damit es das bisher gelernte endlich wieder loswerden und damit selbst wachsen kann. Dieser graue auszubrechende Traumverständnisbrei kommt aus den Kindertagen des Entstehens eines wissenschaftlichen Traumverständnisses. Der Beamte hält sich mit einer Stellungnahme zur Frage was richtig und falsch ist ganz klar zurück. Es wird deine Entscheidung erwartet . Was ist für dich an Hinweisen richtig und was ist an Hinweisen falsch.
Welche Hinweise von EROSA als schillerder Paradiesvogel sind richtig, mit dieser Frage bist du ja erwacht.... Dieser Frage beim Erwachen lohnt sich nachzugehen, vermute ich...

Du bist gefordert, jetzt selbst zu entscheiden, also über alle hier zu deinen Träumen erfolgten Postings zu werten und zu entscheiden, jedenfalls für dich ganz persönlich zu entscheiden. Du kannst dieses Ergebnis auch veröffentlichen, mußt es aber nicht. Auch diese Entscheidung bleibt ganz dir überlassen.

Den Nebenkriegsschauplatz den Almuth mit ihrer Häuptlingssuche hier postet hat, dieser hat absolut nix mit deinen Trauminhalten zu tun. Um ihr überhaupt einen Häuptling zu bennen, habe ich ihr Mirakulix genannt, den sie ja schon vor einiger Zeit sehr intensiv und mit Unterstützung von anderen Forumsmitgliedern um Wiederzulassung ins Forum bat. Also ein vernachlässigbarer Themenbereich diese Hauptlingsfrage. So verstehe ich deine Träume.

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4157
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste