Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 24.06.2019, 18:22


Hi ALLROSE,

ich war kurz versucht dir zu antworten, dass ich leider über die 9. Klasse keine Aussagen treffen kann, da ich als sogenannter "Springer" diese Klasse also berechtigt vernachlässigend übersprungen habe.

Aber zu den Hochbegabten-Schülern gehörte ich nun leider nicht. Aber lustig fand ich deine Antwortvorlage schon, schade, dass ich sie nicht wirklich nutzen kann, smile........

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4299
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon EROSA » 24.06.2019, 18:32

Hmmm

vielleicht findest du morgen nach einer Nacht mit Schlaf einen Eingang ;)

Liebe Gruesse
ALLROSE
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 10.04.2020, 22:33

Alter Traum nach gut anderthalb Jahren nochmals betrachtet, öffnen sich dadurch neue Sichtweisen??? Ich hatte am 15. 5. 2019 einen Traum gepostet, der sich, wie ich vermute, mit der Zukunft der Menschheitsentwicklung beschäftigte.

Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung
Beitrag von Ghost » Mittwoch 15. Mai 2019, 13:58

Almuths Deutungsantwort vom 16. Mai 2019 war ein Griff in ihre prophetischen Schätze und Fähigkeiten:

Ich prophezeie mal ein bisschen:
Die 2020er Jahre werden ein heißes Jahrzehnt, wo wir alle die Freuden des irdischen Daseins noch mal so richtig bis zur Perversion auskosten werden. Aber dann...
Herzliche Grüße Almuth


und

eine weitere Prophezeihung aus der Tiefe der Weisheit Almuths:

von Almuth » 16.05.2019, 18:51
Ghost, schau dich um. Zu einer solchen Überschrift und Einleitung von dir wirst du hier keine weiteren Deutungen erhalten
.

Aber hier lag Almuth, wie sich später zeigte, völlig falsch.

Ein Traum einmal anderhalb Jahre später betrachtet.... Würde heute dieser Traum im Forum anders gedeutet, verstanden werden???

Hasenheide/Osterzeit, Zeit der Osterhasen und Ostereier
Rosen außerhalb von Kirchen/ Kircheninnere wird überlagert und bedeutungslos, keine Rose blüht innerhalb der Kirche, jedenfalls wurde im Traum keine blühende Rose im Inneren einer Kirche gezeigt.........
Südsternkirche/Päpstliche Nuntiur

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4299
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon EROSA » 11.04.2020, 00:16

EROSA hat geschrieben:
Ghost hat geschrieben:Hi, liebe Forumsmitglieder,

da es gerade im Forum recht ruhig ist, poste ich einfach einmal meinen Traum. Mich hatte vor dem Einschlafen nicht die Frage beschäftigt, ob meine Frau mir noch treu ist oder ob die neue blonde Nachbarin auf mich abfahren könnte, auch nicht die Frage nach den Lottozahlen, die ich spielen sollte. Mich beschäftigte die Frage, wie im Angesicht der durch die Politik permantent geschürten Konflikte die Entwicklung der Menschheit wohl weitergehen wird, welche Gefahren oder ob gar Katastrophen anstehen. Und ich bekam auf diese Frage folgenden kleinen Traum:

Ich befand mich im Zugangsbereich des Volksparkes Hasenheide hier in Berlin und betrat diesen. Lief auf den Wegen durch die Parkanlage und erblickte auf einer menschenleeren saftig-grünen Wiese eine vielleicht 40 cm große einsame Rose mit langem Rosenstiel und einer wunderschönen roten Rosenblüte oben drauf. Die Proportionen dieser Rose stimmten. Ich fand sie wunderschön. Zum Verschenken aber war sie mir dann doch noch zu klein. Sie müßte, so fand ich, erst noch auf gut 1 m wachsen.

Plötzlich hörte ich wie eine Stimme sagte, diese Rose wird zu einem riesigen Rosenbusch wachsen und so groß werden wie die Zugspitze. Ich wunderte mich, das war ja riesengroß. Und ich schaute nochmals zur Rose auf dieser saftigen Wiese und sie fing tatsächlich an zusehens zu wachsen.

Und mir kam dann sofort der Gedanke, dann sind ja alle umliegenden Häuser der Parkanlage total gefährdet. Die Zugspitze ist immerhin
2.962 m hoch
, habe ich inzwischen mit Hilfe von Wikipedia herausgefunden, smile. Kaum hatte ich diesen erschrkeckenden Gedanken zu Ende gedacht befand ich mich im Traum auch im Zugangsbereich des Volksparkes Hasenheide, der eine sehr lange Straße mit Namen Hasenheide vorgelagert ist. Und von hier konnte ich die Kirche am Südstern sehen, obwohl die Straße im der Realität einen leichten Knick macht. Die Entfernung vom Zugang zum Volkspark Hasenheide zur Kirche am Südstern beträgt etwa 1 Kilomerter,
also 1.000 m
-

Und plötzlich sah ich an der linken Straßenseite die Wohnhäuser sich auflösen, angefangen vom Eingangsbereich des Volksparkes aus. Ich überlegte entsetzt, dass dann ja auch die Südsternkirche und noch ein paar ev. oder kath. Kirchen mehr durch das Wachstum der einzelnen Rose völlig aufgelöst, abgerissen, überwuchert würden. Dann wurde ich wach.

Ob der Auflösungsabriß auch die Südstern- und andere ev. oder kath. Kirchen sowie alle Wohnhäuser weiter erfassen würde, konnte ich nicht sehen, alles hatte ja erst angefangen. Vieleicht würde dieser Überpflanzungsprozeß noch gestoppt werden, vielleicht würden bestimmte Gebäude noch stehen bleiben und der wachsende Rosenbusch sie erhalten wollen. Das war alles offen.

Nun überlege ich, was dieser Traum mir als Antwort zur weiteren Entwicklung der Menschheit wohl mitteilen möchte...

Herzlichst

Ghost



WOW!!!! was fuer ein TRaum!!!!!!!!

Ich bin begeistert!!!!!!!

Rose ~ eine lebendige Pflanze und das Symbol der Liebe
sie waechst wie eine unaufhaltsame Lawine und alles das verNICHTete werden kann Weil es ja sowieso nur IllusionsBauten sind loesd sich auf

sobald du dich aengstigst
is LIEBE und ihr Wirken aus deinem Blickfeld verschwunden

WAS
lieber Ghost
is die Konsequenz deines visionaeren Traumes ????


Libe Gruesse
ALLROSE
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Almuth » 11.04.2020, 09:39

Hallo Ghost,
Ein Traum einmal anderhalb Jahre später betrachtet.... Würde heute dieser Traum im Forum anders gedeutet, verstanden werden???
Du kannst natürlich noch jede Menge weitere Erklärungen dazu bekommen.
Aber diesen Traum versteht man erst wirklich, wenn sich die Zeiten durch und durch geändert haben...

Aber zu meiner Prophezeihung:
Die 2020er Jahre werden ein heißes Jahrzehnt, wo wir alle die Freuden des irdischen Daseins noch mal so richtig bis zur Perversion auskosten werden.
kann ich noch was anmerken (mit 2020er Jahre meinte ich das gesamte Jahrzehnt bis 2029).

Die aktuellen Beschränkungen werden, wenn sie mal aufgehoben sind, wozu führen? Ich bin mir recht sicher, wir alle werden so richtig einen draufmachen, wie man so sagt. Also feiern und die Freuden des Daseins auskosten ... durchaus bis zur Perversion.
Aber dann...
LG Almuth
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 854
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 11.04.2020, 11:32


Hi Erosa,

in deinen Verständnisbemühungen hat dich leider deine Rosenbegeisterung so sehr verwirrt, dass du ganz unbemerkt die Örtlichkeit mit ihren besonderen Bauwerksymbolen und auch den Handlungsverlauf völlig außer acht gelassen hast.

Auch bewußt gestellte Fragen an die eigenen Träume finden hin und wieder in den Traumhandlungen ihre Beantwortung. Es ist trotzdem sehr bemerkenswert, dass du Zeit und Gedanken für diesen Thread aufgebracht hast.

Herzlichen Dank

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4299
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 11.04.2020, 11:40


Hi Almuth,

Du hast natürlich vollkommen Recht, die weltweiten bedrohlichen Veränderungen haben gerade erst begonnen. Die Wissenschaft vermag nicht visionär sich festzulegen, ob der Coronavirus nicht recht bald wieder gefährlich mutieren wird und es geistern schon Berichte herum, dass eine längerfristige Immunität nicht wirklich bisher erkennbar wird. Der Dreh- und Angelpunkt ist also die Frage, wieviel bleibende Beschränkungen den Raum für ein völlig freies, pervertiertes Ausleben der Menschheit zukünftig zur Verfügung stehen wird.

Welche Veränderungen bringt also dieser Coronavirus langfristig wirklich??? Das war auch meine Frage an die Weisheit guter Spiritualität im Mai 2019. Die Traumlandschaft wies auf Ostern ( Hasen-Heide ) hin. Die Südsternkirche und nahegelegene Päpstliche Nuntiur wurden von Rosen überwuchert und blieben daher leer.

Wenn nun jede Rose für einen glaubenssuchenden Menschen steht, dann ist die alte Christliche Kirchenstruktur mit ihren Gedächtnisritualen abgemeldet, getrennt worden von der großen Zahl der Glaubenssuchenden. Und die Rosen halten außerhalb der Kirchen untereinander Verbindung...... Das ist dann vielleicht der Zeit-Beginn einer neuen Entwicklung der Menschheit......... So jedenfalls könnte man die Traumhandlung auch verstehen.

Und deinwn Hinweis, dass sich alles erst richtig beurteilen läßt, wenn sich die Zeiten durch und durch geändert haben, halte ich für absolut weise und damit für völlig richtig. Wie wird der Mensch nun mit dieser neuen spirituellen Entwicklungssituation weiter umgehen, wie wird sie ihn verändern??? Natürlich gibt es dazu auch bestimmt Folgeträume, aber wann werden wir diese verstehen....... Erst wieder, wenn die Zeit durch und durch alles verändert hat???

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4299
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon EROSA » 11.04.2020, 12:25

Tjaaaaa Ghost :)

die almuth verfuegt nun mal nicht ueber alle Informationen die sie befaehigen ein klares Bild zu zeichnen

,,,, und du ?


:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon EROSA » 11.04.2020, 12:54

Ghost hat geschrieben:
Hi Almuth,

Du hast natürlich vollkommen Recht,
Herzlichst

Ghost



Da du dich klar eindeutig fuer almuth´s Sicht entschieden hast Ghost
hast du dich als mein Favorit klar eindeutig verabschiedet

NATURLICH akzeptiere ich deine Entscheidung


AllRose Poseidom ErosA
:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 11.04.2020, 13:15


Hi Erosa,

es ist gut zu spüren dass du zu diesem Thread "Menschheitsentwicklung" einen Nebenkriegschauplatz Almuth eröffnen möchtest.Dieses aktuelle Thema liegt dir nicht, hier stehen dir keine äußerbaren Erkenntnisse, die auch später sich als tragfähig erweisen werden, zur Verfügung.

Mein Bemühen ist es jedoch auf die spirituellen Weisheiten in unseren Träumen aufmerksam zu machen. Diese Weisheiten dürften es sein, die Licht an den Horizonten der Menschen als Werkzeuge zu ihrer Bedrängnisauflösung erkennbarer machen möchten.

Herzlichst

Ghost


Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4299
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon EROSA » 11.04.2020, 17:00

Ghost hat geschrieben:
Hi Erosa,

es ist gut zu spüren dass du zu diesem Thread "Menschheitsentwicklung" einen Nebenkriegschauplatz Almuth eröffnen möchtest.Dieses aktuelle Thema liegt dir nicht, hier stehen dir keine äußerbaren Erkenntnisse, die auch später sich als tragfähig erweisen werden, zur Verfügung.

Mein Bemühen ist es jedoch auf die spirituellen Weisheiten in unseren Träumen aufmerksam zu machen. Diese Weisheiten dürften es sein, die Licht an den Horizonten der Menschen als Werkzeuge zu ihrer Bedrängnisauflösung erkennbarer machen möchten.

Herzlichst

Ghost




AKZEPTIERT


:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon EROSA » 11.04.2020, 17:16

:D

In sich ruhende FRAU is wie eine spiegelglatte See

schaut ein Mensch sie was sieht dieser Mensch ?

:D
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 11.04.2020, 18:04


Hi Erosa,

ich verstehe deine oben gepostete Äußerung als Hinweis von dir, dass du Menschen mit ihrer gegenwärtigen Persönlichkeit zu spiegeln vermagst. Die Frage nach der zukünftigen Entwicklung von diesem Menschen liegt jedoch weit außerhalb der Möglichkeit deiner Persönlichkeit??? Und da mein Thema ja die Visionen in den Träumen der Menschen zur Zukunftsentwicklung der Menschheit noch immer ist, wirst du mir hier wohl einen ablehnenden Korb mangels Masse erteilen müssen???

Wir haben derzeit eine reale Weltbedrohung durch den Coronavirus und es schimmert bedrohlich die Frage durch, ob eine längerfristige Immunisierung wirklich noch erhoffbar ist. In den Zeiten des 11. September war dieses Forum überfülllt mit visionären Träumen von geplanten Flugzeuganschlägen. Viele glaubten Traumvisionen von einem zukünftigen Anschlag zu besitzen.

Für mich ist es sehr erstaunlich, dass der Coronavirus bisher keinerlei Traumaktivitäten ausgelöst hat, die bis ins Forum ihren Weg dann finden konnten. Ich hatte mir damals sehr gut überlegt, warum ich diesen Traum von mir schon im Mai 2019 gepostet habe, den ich für einen visionären Traum zum Thema Weisheit und Spiritualität halte. Die Frage, wie er richtig zu verstehen ist, ist eine ganz andere Frage.

Natürlich achte ich immer darauf, ob und welche Folgeträume es gibt.

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4299
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon EROSA » 11.04.2020, 18:18

:D

Ich bin ein FREUDE~geleiteter Mensch


:D


,,,, achjaaaa ich hatte im Januar diesen Corona von Lydia angesteckt durchlebt ,,,,
Benutzeravatar
EROSA
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 611
Registriert: 24.06.2019, 16:24

Re: Traumfrage zur weiteren Menschheitsentwicklung

Beitragvon Ghost » 11.04.2020, 22:22


Hi Erosa,

dir und Lydia wünsche ich auf diesem Wege ganz schnelle, vollkommene Genesung und eine lebenslange Immunisierung.

Wie geht es euch so außerhalb der Coronaproblematik??? Hat euch die Coronakriese wieder gut zusammengeführt. Ich bin überzeugt, Lydia wird für jeden Menschen immer auch ein riesiger Gewinn sein und du stehst ihr natürlich darin auch nicht nach.

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 4299
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste