Vergewaltigung

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Re: Vergewaltigung

Beitragvon Ticco » 13.03.2018, 12:46

Ups, tut mir leid, hab ich glatt übersehen.

Ich habe wirklich nur sehr selten Träume, kann mich gerade auch nicht daran erinnern wie lange mein letzter Traum zurück liegt und wie der aussah...
Seitdem sie diese Alpträume hat, habe ich selber noch garnichts wieder geträumt.
Ticco
Träumerle
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.03.2018, 12:06

Re: Vergewaltigung

Beitragvon Ghost » 13.03.2018, 13:06



Hi Ticco,

natürlich hast du in all deinen Nächten auch geträumt, wie jeder Mensch. Nur du kannst dich an deine Träume beim Erwachen nicht mehr erinnern. Das sichere Erinnern an seine eigenen Träume kann man in ein bis zwei Tagen erlernen. Früher wurde dazu folgende Therapie empfohlen, smile:

Den Personen, die sich an ihre Träume erinnern wollten wurde empfohlen, vor dem Einschlafen so viel an alkoholfreien Getränken zu trinken, wie sie es vermochten. Milch, Säfte, Selter, Tee usw. Die Folgen zeigten sich dann in der Nacht. Sie wurden durch die schnell voll gelaufene Blase sehr sanft geweckt, mußten zur Toilette. Kein Wecker der sie erschreckte. Und so erging es ihnen zwei oder drei mal in der Nacht und sie konnten sich durch das sanfte Erwachen dann gut an ihre Träume erinnern.

Wichtig ist es beim Erwachen die Augen erst zu öffnen, wenn man die Traumhandlung in Gedanken nochmals kurz nacherzählt hat. Dann die Augen öffnen und die Träume kurz aufschreiben. Ich bin sicher, schon morgen könnten wir hier tief in deine Träume dann blicken und erkennen, wie dieses Problem sich entwickeln und beendend auflösen wird.

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 3551
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Vergewaltigung

Beitragvon Caterina » 13.03.2018, 14:20

Sorry Ticco,

aber ich bin jetzt hier raus aus dem Thread. Da ich mich als eine Deuterin und Beraterin mit Verantwortung
verstehe und die hier weiter diskutierten Sachverhalte mit Ghost als äußerst bedenklich einstufe, lass
ich Euch "mal machen". Das Wesentliche hatte ich dir geschrieben - du entscheidest...und das ist nicht nur
dein gutes Recht, sondern auch völlig ok.

Ich entscheide für mich, und die Verantwortung für den Quatsch, der hier vorgeschlagen wird,
übernehme ich nicht oder lasse es mir dann noch im Nachherein anhängen - in diesem Forum ist leider bisher
so ziemlich alles möglich.

Ich wünsche Euch viel Kraft für Euren Weg!
Caterina
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 1272
Registriert: 02.10.2007, 10:34

Re: Vergewaltigung

Beitragvon Ghost » 13.03.2018, 14:52



Hi Ticco,

du siehst, wie schnell man doch von Deuterinnen mit Therapiegedanken im strömenden Regen stehengelassen wird. Auf mich wirken ihre Zeilen, als wenn sie dich wegschubst, verstößt, nur weil du mit mir Gedanken ausgetauscht hast. Und ihr Fluchtfahrzeug ist die drohende Verantwortung. Keine Erklärung was so falsch läuft, was sie konkret als bedenklich einstuft und zu welchen Entwicklungen das für sie Bedenkliche führen wird. Ich selbst konnte als ihren Hinweis nur eine Therapieempfehlung erkennen.

Die Tatsache, dass gemäß deinen eigenen nachgeschobenen Angaben deine Freundin derzeit nicht therapiebereit ist veranlaßt sie nicht nach alternativen Hilfsangeboten zu suchen.

Meine Empfehlung als weiteren Schritt: Schaue in deine eigenen Träume und du wirst erstaunt sein, was die Weisheit deiner Träume tief im Innersten dir außerhalb von Therapiegedanken dennoch zu schenken vermag. Welche Erkenntnisse hier möglich sind, welche Empfehlung die Weisheit deines Innersten dir schenken wird.

Hat Caterina davor angst??? Sie ist doch überhaupt nicht gefordert für das von mir geschriebene die Verantwortung zu übernehmen. Das einzige was sie tun müßte ist für das von ihr geschriebene und für künftige Inhalte die Verantwortung zu übernehmen. Kein Mensch sagt, dass sie für etwas fremdes Verantwortung übernehmen soll.

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 3551
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Vergewaltigung

Beitragvon Almuth » 15.03.2018, 19:59

Hallo Ticco,
angenommen, es hätte sich hier nicht du sondern deine Freundin angemeldet mit ihren Albträumen. Und im Laufe des Gesprächs hätte man sie dann gefragt, wie
1. ihr eigenes Leben aussieht, und
2. wie sie dich sieht, welche Rolle du spielst in ihrem Leben, welche Funktion du hast, wer du bist für sie.
Was meinst du, würde sie antworten?
Herzliche Grüße Almuth
Almuth
Traumator(in)
 
Beiträge: 65
Registriert: 15.03.2018, 19:42

Vorherige

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 6 Gäste