Tabletten

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Tabletten

Beitragvon Melodii » 03.03.2018, 08:50

Einen schönen guten Morgen aus der verschneiten Eifel

Letzte Nacht, träumte ich von meinen Tabletten (Schilddrüse)
Vom Gefühl her war ich im Urlaub. Meine Tabletten muss ich wohl vergessen haben einzupacken.
Ich nahm in der Morgendämmerung 2 Tabletten a. 50ug. Mein Gefühl sagte mir,
die sind nicht richtig dosiert. Das sagte ich auch meinem Partner, der neben mir im Bett lag. Ich stand auf, ging zum Schrank um nach zu schauen, ob auch die für mich passende Dosis
dort lag. Da befanden sich 2 Packungen übereinander und auf beiden stand 25ug. Ich war nicht begeistert, teilte, was ich sah, meinem Freund mit und rechnete rum wie ich nun auf meine Dosis von 100-125 komme. Er sagte irgendwas dazu,
( den Wortlaut weiß nicht mehr) Ich wollte dann von der Information/ Leitung des Hauses 100 geben lassen. Überlegte aber auch, wenn ich noch ne 100 er zu den beiden 25 er nehme wäre es zu viel.
Traumende.

was will mir das sagen?
Sehe ich die Dinge zu eng bzw. genau?
Was könnt ihr mir darüber sagen?

Danke für die Zeit, die ihr euch zum deuten nehmt.
Lg Mel
Melodii
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 104
Registriert: 13.06.2013, 16:59
Wohnort: NRW/Eifel

Re: Tabletten

Beitragvon Melodii » 03.03.2018, 13:17

Liebe AllRose,
Dankeschön für deine Deutung

Nun drängelt in mir die Frage, was kann ich tun oder vielleicht sogar lassen? :?:


Lg Mel
Melodii
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 104
Registriert: 13.06.2013, 16:59
Wohnort: NRW/Eifel

Re: Tabletten

Beitragvon Trigital » 06.03.2018, 19:04

Hallo M.,
Ich glaube es geht darum, daß deine Situation Medizin für dich ist.

50 ist euer Alter?
25 Ist wie ihr euch fühlt?
100 ist euer zukünftiges Alter?

das waren meine Überlegungen?

lg
Zu Wissen ist ein Moment.
Unwissenheit der Zustand vom restlichen Teil des Lebens.
Das Schöne daran gut geschlafen zu haben ist, daß der Tag gut war, bevor er angefangen hat.
Trigital
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 923
Registriert: 13.03.2014, 15:47
Wohnort: Stuttgart

Re: Tabletten

Beitragvon Melodii » 08.03.2018, 09:08

Hallo Trigital,

Meine Idee dazu ging dorthin, dass ich oft unsicher bin... ist es nun richtig oder ist es nur falsch, wie ich es mache?!

Die Situation, in der ich mich befinde, ist wohl in irgend einer Form heilend. Nur in welcher Form?
Was heilt in mir, was ist es, was mich immer noch mit Unruhe, Sekunden Schwindel, schwitzen und manchmal auch Angst
begleitet? Fehlt mir vielleicht am Ende doch einfach nur die liebe alte Geduld?

Gestern Abend war Mir der Blick Kontakt zu meinen liebsten unangenehm.
Will ich was verbergen? Wenn ja, was? Oder ist es einfach noch die alte Angst?

Manchmal fühle ich mich jünger als ich bin, ich denke das trifft auch auf meinen Partner zu. Insofern hast du mit den 25 schon mal recht.
100 unser zukünftiges Alter? Dazu kam mir spontan folgender Gedanke: Wir liegen viel zusammen auf dem Sofa, schauen uns Filme an, reden über den Tag, wie es für jeden von uns war, haben dabei oft tief gehende Gespräche. Intim miteinander sein steht für uns an zweiter Stelle, Streicheleinheiten stehen mit an erster Stelle,mittlerweile kann ich sie häufig an nehmen und auch geben)
Macht man das nur wenn man alt ist (100)? In meiner langjährigen Ehe (ich hatte sehr früh geheiratet)
war das anders, nur Nähe wenn wir intim miteinander wurden, ansonsten keine so gut wie keine Berührungen Nähe kuscheln.


Lg Mel
Melodii
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 104
Registriert: 13.06.2013, 16:59
Wohnort: NRW/Eifel

Re: Tabletten

Beitragvon Melodii » 08.03.2018, 13:56

Hallo AllRose,
Du sprichst mir gerade aus der Seele. :idea: :D

Schuldgefühle zogen sich bisher wie ein roter Faden durch mein Leben.
Daran arbeite ich zur Zeit. Wo wir wieder mal beim Thema Geduld landen könnten :lol:

Mein Partner ist ausgeglichen, braucht ein harmonisches miteinander und Streicheleinheiten
Wie sein tägliches Brot. An dieser Stelle kommt dann noch oft meine Ambivalenz, einerseits bin ich sehr kuschelbedürftig und andererseits kommt dann dieses alte Gefühl..dann zieh ich mich in mich zurück! Den richtigen Weg werde ich auch noch finden.



Lg Mel
Melodii
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 104
Registriert: 13.06.2013, 16:59
Wohnort: NRW/Eifel

Re: Tabletten

Beitragvon Melodii » 08.03.2018, 22:31

Liebe AllRose,

ich hatte deine Nachricht schon am Nachmittag gelesen und wollte deine Herzlichen Zeilen
erstmal auf mich wirken lassen, denn von dieser dieser Seite hatte ich es nie betrachtet und
mir gefällt "ich werde es sein lassen" sehr viel mehr als das ich daran arbeite.


Ich habe es heute schon 2 mal ganz bewusst sein gelassen und es war einfacher, als ich dachte.

Herzlichen Dank
Lg Mel
Melodii
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 104
Registriert: 13.06.2013, 16:59
Wohnort: NRW/Eifel


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste