Der weise Alte

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Der weise Alte

Beitragvon AllRose » 01.10.2017, 09:49

Ein kleiner suesser androgyner Engel fuehrt mich einen langen Gang an den Zimmer anschliessen in denen Besucher sich aufhalten bis ganz nach hinten ~ ich spuere eine heilige ruhige Atmosphaere
hier drehe ich mich nach rechts und gehe mit meinen kleinen Liebling in einem schlauchartigen Zimmer zu dem weisshaarigen Alten ~ der sitzt auf seinem bescheidenen Bett an der Wand und is von hellem Licht angestrahlt ~ links neben ihm is ein Sekretaer worauf viele Briefe in dunkelrotem Umschlag und kleine NotizZettel herumliegen
waehrend wir vor dem Alten halt machen kommen und gehen die Besucher die sich ihre Notizen vom Alten abholen
der Alte wendet sich mir zu und schaut zu mir auf ~ und ich schaue zu ihm runter ~ unsere Blicke begegnen sich und ich fuehle mich freundlich und warm ~ da steht er kurz auf und gibt mir einen ganzen Stapel von den dunkelroten Briefen in meine Haende und setzt sich und widmet sich wieder seinem Schreiben der Zettel zu
mein kleiner Engel is verschwunden und ich gehe in mein Raum zurueck und widme mich den roten Briefen
da kommen auf einmal die Besucher zu mir und wollen von mir die Notizen vom Alten gedeutet bekommen ~ ich schaue genauer drauf und sehe dass alle sogenannte Worte ohne "Selbst"Laute sind
und schon betritt der Alte meinen Raum und ich fuehle dass er die Nacht mit mir verbringen moechte

Ja ~ das war mein Traum
als kraftvolle NaturFrau bin ich erst mal staunend

mal schauen was ich inspiriendes erkennen kann das mir grad nicht auffallen will ~ was seh´d ihr was ich NICHT sehen kann?

Herzlichen DANK fuer eure Aufmerksamkeit
AllRose
https://allrose108.wixsite.com/evolution Fuehlend erkennend akzeptieren
transformiert unsere Welt

Wahr is wirkLICHSEIN im direktfuehlend beruehrenerkennendSEIN
Nur so fliess´d LebenSTROM
AllRose
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 992
Registriert: 01.12.2016, 12:51

Re: Der weise Alte

Beitragvon Almuth » 01.10.2017, 13:18

Ja, Allrose, das ist mal ein interessanter Traum, zu dem mir was einfällt.

Es ist nun so, dass du dir ein konkretes Weltbild erworben hast und ich mir auch. Wobei wir wohl nicht so ganz übereinstimmen. Aber vielleicht sind es auch nur die Begriffe, die wir jeder anders definiert haben.
Also halte dich nicht so sehr an den Worten auf, sondern versuche schon den Sinn zu verstehen.

Der Engel ist so was wie ein Seelenführer (Und ja, du verstehst unter Seele was anderes als ich, für mich ist jeder Mensch eine Seele. Ist, nicht hat!)
Du bist im geistigen Bereich des Ursprungs, von wo wir alle kommen.
Als ein Gang wird der Weg dorthin von fast allen Menschen beschrieben, die derartige Erfahrungen gemacht haben in ihrem Inneren.

Der Alte nun, das ist dein oder auch unser aller Höheres Selbst (Darüber können wir diskutieren, falls dir das nichts sagt). Er ist der multidimensionale Teil unseres Bewusstseins, der sich nicht in der dreidimensionalen begrenzten physischen Realität ausdrücken kann. Man könnte ihn auch Gott nennen, natürlich den eigenen persönlichen Gott, den jeder hat…
Er weiß, warum du hier bist, welchen Weg du gehst, welche Erfahrungen du machen willst/wolltest.

Die roten Briefe und Notizzettel, das ist dein spezielles Bild für sein Wissen, das er jeweils nach Bedarf weitergibt, und zwar ausschließlich an die Menschen, die es gewohnt sind, sich nach innen zu wenden und nach so was zu fragen. Man kann es auch beten nennen.

Der Alte schaut zu dir auf und du zu ihm runter … ein solches Traumbild das passt zu dir. Egal, mit wem du es zu tun hast, du stehst drüber :shock:

Du bekommst von ihm mehrere solcher Zettel. Das symbolisiert, dass dein Gott dir zutraut, dass du hier auf Erden Antworten geben kannst, dass du durchaus Wissen hast, dass du in gewisser Weise ihn höchstselbst vertreten kannst. Ha!

Jetzt kommen folgerichtig die Menschen zu dir.
Aber was ist? Du hast Mühe, die Zettel zu lesen, also zu verstehen.

Schrift ohne Selbstlaute – das war die Normalität in den Anfängen des Schreibens. Die alten ersten Schriften hatten keine Selbstlaute, die musste man beim Lesen halt einfügen. Da die Menschen damals die Worte natürlich kannten, bereitete ihnen das keine Schwierigkeiten weiter. Erst später, als es sozusagen immer mehr Worte gab, als die Sprache differenzierter wurde, kam es da zu Unstimmigkeiten, weswegen die Selbstlaute dann mitgeschrieben wurden.
Dein Gott kann in seiner einfachen und klaren Sprache also auf Selbstlaute verzichten. Nur du nicht als Menschenkind der heutigen Zeit.

Und was macht da dein Gott? Er vereinigt sich mit dir. Die Nacht zusammen verbringen heißt wohl genau das. Er vereinigt sich sozusagen neu mit dir, denn tatsächlich seid ihr ja eins. Diese neue Vereinigung geschieht zu dem Zweck, euch in eurer Sprache gegenseitig anzupassen.

Gratuliere!
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 2683
Registriert: 13.01.2013, 17:44

Re: Der weise Alte

Beitragvon Ghost » 01.10.2017, 13:47

Hi AllRose,

dein geschilderter Traum ist mit soviel völlig normalen Inhaltsanteilen ausgestattet und vom Unterbewußtsein gezeichnet worden, dass es mir schwer fällt zu glauben, dass du diesen Traum geträumt hast, ups. Wie würde ich nun diesen Traum verstehen, welche Botschaft enthält dieser Traum nach meinem Traumverständnis??? Schauen wir zunächst kurz auf deine Aktivitäten, auf deine Lebenslandschaft. Du verstehst dich als kraftvolle Naturfrau und bist hier im Forum nun mit einer spärlich gebliebenen Anzahl von Deuterinnen umgeben mehr oder weniger auch gestandet. Erkenntnisblitze welche auf diesen Forumsort als erhellenden Ort aufmerksam machen, zucken hier nicht mehr durch die Postings.

Du selbst findest keinen Antrieb mehr, in dieser fatalen Lebenssituation von dir, etwas zu verändern. Und hier hat der Himmel, das Universum mit dir als Naturfrau Mitleid. Und so schickt Gott einen androgyenen Engel los, direkt nur zu dir. Und es geschieht erstaunliches, du folgst diesem Engel Gottes, läßt dich von diesem Engel Gottes sogar führen Engel, sie werden in der Theologie immer als Boten Gottes verstanden und du bist also bereit, der Botschaft Gottes zu folgen....( ich denke, ab hier verstehst du, warum ich Zweifel hege, dass es dein geträumter Traum ist ).

Und der dich führende Engel Gottes führt dich zu einem alten Mann der neben sich auf einem Sekretär dunkelrote Briefumschläge liegen hat und selbst aktuell nur noch Notizzellten fertigt, die er an Besucher weitergibt. Als er dich erblickt, gibt er dir jedoch keine von ihm beschriebenen Notizzettel, sondern einen Teil der dunkelroten Briefumschläge. Ab jetzt ist der Botschjaftsengel verschwunden, die Botschaft ist klar, es geht um diese dunkelroten Briefumschläge, der Botschaftsengel hat seine Aufgabe erfüllt.

Du gehst in deinen Raum zurück und sobald Menschen mit Fragen auf dich zukommen, bist du auch bereit auf ihre Probleme sofort zu schauen, die dunkelroten Briefumschläge sind damit zurückgestellt, Gottes Anliegen muß warten.................... Schnell wird dir klar, diesen Notizzetteln fehlen die Selbstlaute, die Vokale. In diesen Notizzetteln ist absolut nix kritisches, nichts beunruhigendes, nichts heilendes enthalten. Diese Notizzettel des weisen alten Mannes sind nur mit konsonanten, Mitlauten angefüllt. Traumsymbolisch endlose Zustimmung zu allem was jeder Träumer oder Fragende gerne hören will...............

Dir hingegen hat dieser weise alte Mann jedoch dunkelrote Briefumschläge gegeben. Sie sind wie Fackeln oder Bengalische Fackeln zu verstehen. Wenn du die Briefe richtig geöffnet und verstanden hast, dann entzünden sie in dir ein Erkenntnisfeuer, wie bei einer Fackel. Und die Schlußtraumhandlung deutete ja an, trotz der dunkelroten Briefe in deinen Händen ist es noch zu keinem Entzünden des Briefinhaltes von dir gekommen, du kümmerst dich lieber um die schrägen Zustimmungsnotizen der Notizzettel.Was bleibt dem Mann nun anderes übrig, als wieder auf dich zuzukommen und in der Dunkelheit deiner Nacht dir Licht zu spenden. Denn dieiser weise alte Mann war ja von hellem Licht gut umgeben. Ok, und so bin ich wieder da für dich, smile.......... :D :D :D Es ist die erst eine menschliche Gemeinschaft die deine Nacht zu einer ganz besonderen Nacht werden läßt... :idea: :idea: :idea:

Konnte ich dir mit diesen fast unglaublichen Deutungsgedanken etwas Licht in die Verständnisdunkelheit des Traumes bringen????

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 3367
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Der weise Alte

Beitragvon AllRose » 01.10.2017, 13:47

Danke liebe Almuth :D

ja dann passt meine eben empfangene EIN~Sicht super rein

Die Laute die die Menschen heute von sich geben sind SelbstLaute=fremdbeStimm´t=angelernt

Ihnen fehlen ihre EIgenLaute

ihre EIgenen a
ihre EIgenen o
ihre EIgenen e
ihre EIgenen i
ihre EIgenen u
so gegen ihre EIgenen Laute geStimmt atmen die Menschen nicht mehr tief durch sondern flach
so als ob sie gar keine EI~genRaumfuellende =Raumfuehlend Laute mehr atmen und so sich ihre inneren Sinne verengen bis sie ganz verschlossen weder ENERGI=KRAFT noch Blut/LeibSaft durchfliessend sinnd

Und so suchen heute die Menschen alle nach diesen offenen SINNen
OHNE sich dessen bewusst zu sein

Das heisst
all die gesprochene Worte sind fremdbeStimm´t = FALSCH
all das Wissen also auch FALSCH

die Sucher kommen solange NICHT aus ihrer Such´t rAUS bis sie ihre Sucht erkannt sich eingestehen dass alles dass Mensch heute weiss FALSCH also Illusion is und sie sich alle irren

Jeder weitere WiderSTAND gegen die Natur ihrer SINNe bezahlen die weiter herumirrenden mit ihrem Leben

Da der allegemeine ENERGIFLUSS seit der SONNEnFinsternis in den U.S.A. wieder nach UNTEN gerichtet is und so EINgle~ICH~END is
haben es nun wieder die handwerklichen Berufe im Hand~Auge~EINklang leichter als die nur kopfgesteuerten Schwachmachten

Unser Leben beweis´d meine Erkenntnis in den kommenden JahrTausenden dass
unser Leib ganzfuehllend SINNLICH
LEBENtransformierendSCHOPFEND
SINNLICHSEIN = SEIN LEBEN LEBEN


:D
https://allrose108.wixsite.com/evolution Fuehlend erkennend akzeptieren
transformiert unsere Welt

Wahr is wirkLICHSEIN im direktfuehlend beruehrenerkennendSEIN
Nur so fliess´d LebenSTROM
AllRose
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 992
Registriert: 01.12.2016, 12:51

Re: Der weise Alte

Beitragvon AllRose » 01.10.2017, 13:56

Ja lieber Ghost :D

du konntest deine Weisheit erklaeren

Herzlichen Dank!

Was meinst du ~ wie kann ich am besten damit umgehen?
https://allrose108.wixsite.com/evolution Fuehlend erkennend akzeptieren
transformiert unsere Welt

Wahr is wirkLICHSEIN im direktfuehlend beruehrenerkennendSEIN
Nur so fliess´d LebenSTROM
AllRose
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 992
Registriert: 01.12.2016, 12:51

Re: Der weise Alte

Beitragvon Ghost » 01.10.2017, 14:23



Hi AllRose,

nun, wenn ich den prophetischen Teil meiner Weisheit bemühe, dann lautet die Antwort, du wirst aus Ängstlichkeit heraus vermeiden, in die Nähe von Neuem, Unbekannten zu gelangen und so bietet dir ein Übergehen zur alten Tagesordnung wieder gute Lebenssicherheit. Also zunächst sanfter Widerspruch dem dann dein Vernichtungswille des dir nicht genehmen sehr gerne folgen darf....

Und trotzdem sucht deine Seele nach diesem weisen, alten Mann, denn du nicht wirklich für weise hälst. Und auf die Frage, wie du am günstigsten für dich damit umgehen könntest, würde die Antwort lauten: Der Traum zeigte dir, diese Nacht steht an, der Mann hat sich auf den Weg zu dir gemacht, du selbst kannst keinen Briefinhalt zu einer Fackel des Erhellens anzünden, es fehlt dir ein Zündholz............. Bist du bereit Zündfläche für das Zündholz zu sein, die Reibefläche zur Verfügung zu stellen, die jedes Zündholz benötigt, damit sich der Zündkopf zu einem Lichtfeuerschein entflammend zeigt. Du entscheidest, ob beides für dich zusammengehört, Reibefläche und widersprechendes Zündholz... :roll: :roll: :roll: :idea: :idea: :idea: :wink: :wink: :wink:

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 3367
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Der weise Alte

Beitragvon AllRose » 01.10.2017, 14:46

Hmmmm Ghost :wink:

im akzeptierendem Widerspruch deiner unanerkannten Weisheit folge ich meinem Blick und schaue auf meine zarte Reibeflaeche die nun schon so einiges nichtreibendes gewoehnt und erkenne

ach ich Meer voll Wasser
tief eingegraben in unserer ERDEspalten
ruhe tief unten
allen Winden ergeben

:D
https://allrose108.wixsite.com/evolution Fuehlend erkennend akzeptieren
transformiert unsere Welt

Wahr is wirkLICHSEIN im direktfuehlend beruehrenerkennendSEIN
Nur so fliess´d LebenSTROM
AllRose
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 992
Registriert: 01.12.2016, 12:51

Re: Der weise Alte

Beitragvon Ghost » 01.10.2017, 15:12



Hi AllRose,

um der Briefe Willen bist du zum Mann hingeführt worden. Die Briefe sind dir übergeben, doch die Inhalte sind dir durch fehlende Öffnung unbekannt. Der alte, weise Mann hat sich klein gemacht, sehr gerne darfst du ihn von ganz oben herab ansehen. Eure Blicke, eure Seelen begegneten sich, und es fühlte sich gut an, hast du behauptet. Diese Traumhandlung schreit nicht nach deinem Ergeben der Gefühle, der Aufgabe deiner Weisheit, deines Wesens, deiner Persönlichkeit.

Hier mit diesen Briefen sind Formen der Kommunikation für viele Menschen gemeint. Ergeben ist passiv, Menschen bestärken, erhellen, Licht sein, all dies kannst du nun mit diesem Mann ausprobieren, erproben, anfangen gemeinschaftlich zu leben, gemeinschaftlich Licht zu verschenken........ Das Ruhen, das weiter ruhen lassen ist dann deine gelebte Ablehnung...

Du bemerkst, du befindest dich gerade in der Phase der sanften Ablehnung, smile. Her mit deinem Vernichtungswillen aller dir unangenehmen Inhalte...., weg mit jedem Gedanken an konstruktiven Impulsen.... :D :D :D

Herzlichst

Ghost


Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 3367
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Der weise Alte

Beitragvon AllRose » 01.10.2017, 15:27

Ja Ghost :D

ICH verNICHTe all die vielen Illusionen so gerne ~ auch wenn es bisher immer mit Schmerz verbunden war

deine Sprache des Mannes und meine Sprache des FRAULICHSEIN finden am besten im gemeinsamen Schweigen ihren EINklang

so finde ich eher Worte wie
im ERDE~Reich wurzelnder findet ihre naehrenden Energien mit all ihren Wassern darin geloes´d

ruh´d der allbewegende in IHREM Schoss
beweg´d sie innerLICH ihn und sich
findet er endlich sein inehrLICH Ruhen
und
beweg´d so friedlich
SEINe ganze Welt

So sind meine Erfahrungen :D
https://allrose108.wixsite.com/evolution Fuehlend erkennend akzeptieren
transformiert unsere Welt

Wahr is wirkLICHSEIN im direktfuehlend beruehrenerkennendSEIN
Nur so fliess´d LebenSTROM
AllRose
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 992
Registriert: 01.12.2016, 12:51

Re: Der weise Alte

Beitragvon Almuth » 01.10.2017, 15:27

Verstehe ich da was falsch oder hält Ghost sich selbst für den weisen Alten und will nun mit dir in die Heia … aber natürlich nicht im Traum, sondern in der Realität?

Allrose, du schreibst, was du irgendwie woher in letzter Zeit gehört oder gelesen haben musst. Aber ich kann da keinen Zusammenhang mit deinen Traumbildern erkennen. Es gibt keinen Zusammenhang zwischen umherirrenden Menschen, die alle sterben müssen und was du noch so erzählst, und deinem Traum. Da kommt nichts, aber auch gar nichts in deinem Traum vor. Du allein bist dort und dir allein geschieht etwas. Und DAS ist die Botschaft. Und zwar an dich, nicht an die Menschheit.

AllRose hat geschrieben:Die Laute die die Menschen heute von sich geben sind SelbstLaute=fremdbeStimm´t=angelernt

Diese Laute standen in den Briefen, die dir der Alte gegeben hat. Und dass du sie nicht lesen konntest, das war im Traum dein Problem, nicht das der Menschen von heute.
Dein Traum ist erhebend, vor allem aber will er dir was sagen, und zwar etwas, dass du konkret nicht weißt, noch nicht.
Da wird es dir nicht helfen, einfach dein dir bekanntes Wissen dagegen zu setzen.
Almuth
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 2683
Registriert: 13.01.2013, 17:44

Re: Der weise Alte

Beitragvon AllRose » 01.10.2017, 15:39

Danke Almuth

du hast Recht ~ der Alte will in die Heia mit mir ODER :roll: ??

die Botschaft der Worte OHNE EIgenLaute sind unverstaendlich
der Alte kann sich nicht richtig erklaeren?

Und wenn du mal genau hinschaust liebe Almuth
so kannst du vielleicht sehen dass die Zahl der Kranken progressiv zunimmt
also STIMMT meine Beobachtung
denn ICH bin vollkommen gesund
also STIMMT mein Weg :D in meinem Erkennen der Welt in MIR und um mich herum :D

und wenn du vielleicht tiefer unter den Lack der Medien schaust und vielleicht doch biss´l die Noete des Volkes und der Handlanger siehst ~ dann siehst du das Schwelen des noch nicht ausgebrochenen hoellischen WutBrandes
nach dem sich Ghost so sehnt

ich bin keine intelligente BuecherMaus
ICH SEHE DAS
was du NICHT siehst

und herzlich gerne schreibe ich weiter in diesem von Ghost klar erkannten NICHTmeinTraum :D
https://allrose108.wixsite.com/evolution Fuehlend erkennend akzeptieren
transformiert unsere Welt

Wahr is wirkLICHSEIN im direktfuehlend beruehrenerkennendSEIN
Nur so fliess´d LebenSTROM
AllRose
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 992
Registriert: 01.12.2016, 12:51

Re: Der weise Alte

Beitragvon Ghost » 01.10.2017, 15:57



Hi AllRose,

mit deinen Antworten entfernst du dich von der eigentlichen Traumhandlung und deren Botschaften. Für mich ist in deinem Traum die Führung durch einen Engel zu den dunkelroten Briefen hin von Bedeutung. Die Notizzettel waren für diejenigen bestimmt, die nichts beunruhigendes hören möchten, die nur nach Zustimmung suchen.

Langsam entsteht bei mir der Eindruck, du suchst selbst viel lieber nach Notizzettel, mit den Briefen kannst du ja absolut nix anfangen, viel zu schwierig...

Das Thema dieses Traumes dürfte ganz klar in den Bereich der Spiritualität hinzeigen.

Herlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 3367
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Re: Der weise Alte

Beitragvon AllRose » 01.10.2017, 16:06

Ja Ghost :D

in spiritus amen ~ dem suechtigen sein alk

mal schauen ob´s hiermit klappt
ODER nur die Tueren? :wink:

Bist du der Weise
der ODIN gleICH
mit SEINem Auge in IHREN Tiefen Auge
SEINe ganze Welt erblickt?

Dann freu ICH mich dein Kommen
HIERher in MIR :D
https://allrose108.wixsite.com/evolution Fuehlend erkennend akzeptieren
transformiert unsere Welt

Wahr is wirkLICHSEIN im direktfuehlend beruehrenerkennendSEIN
Nur so fliess´d LebenSTROM
AllRose
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 992
Registriert: 01.12.2016, 12:51

Re: Der weise Alte

Beitragvon AllRose » 01.10.2017, 16:16

UND
naturlich lass ich mich herzlich gern vom Engel zum Weisen Alten geleiten
die Roten Briefe in Empfang nehmen UND in meinem Raum oeffnen
und

:D
https://allrose108.wixsite.com/evolution Fuehlend erkennend akzeptieren
transformiert unsere Welt

Wahr is wirkLICHSEIN im direktfuehlend beruehrenerkennendSEIN
Nur so fliess´d LebenSTROM
AllRose
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 992
Registriert: 01.12.2016, 12:51

Re: Der weise Alte

Beitragvon Ghost » 01.10.2017, 16:20



Hi AllRose,

in deinen Träumen begegnest du Aussagen deines Unterbewußtseins, wie es Menschen und ihre Aussagen oder Lebenspositionen bewertet. Wer was ist, wer als Synonym steht, das läßt sich für einen Außenstehenden überhaupt nicht beurteilen. Welche Personen mit ihren spirituellen Ausrichtungen beschäftigen dich denn real??? Zur Zeit habe ich nur plush in Erinnerung, der dich begeistert, aber ich vermute, es werden noch sehr viel mehr sein.... :D :D :D

Herzlichst

Ghost

Benutzeravatar
Ghost
Traumdeuter(in)
 
Beiträge: 3367
Registriert: 02.10.2007, 16:34
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron