Immer die selben Träume

Hier können sich Besucher untereinander Träume posten und helfen, diese zu deuten.

Moderator: Mirakulix

Immer die selben Träume

Beitragvon shiiuaua » 16.03.2015, 17:31

Hallo Zusammen :)

Ich bin neu hier und wende mich an euch mit meinem "Problem". Es ist nicht wirklich ein Problem aber es macht mir etwas zu schaffen.
Ich träume jede Nacht ungefähr das selbe, dass heisst von der selben Umgebung... Ich bin immer in einem Hotel, Zug oder Schiff, immer in einem anderen Land.. Da "wohne" ich dann und wandere umher... Treffe leute die ich kenne, unterhalte mich. Manchmal gehe ich da in eine "Mall" einkaufen und versuche da immer was zu stehlen (im waren Leben aber habe ich noch nie gestohlen) Im Traum jedoch ist dieses Verlangen zu stehlen sehr gross. Viele Male bin ich auch im Lift, der hoch, runter aber auch geradeaus fährt.
Irgendwann mal kommt ein Zeitpunkt wo ich all meine Sachen schnell packen muss und gehen muss, da irgendwas passiert ist (ist auch schon vorgekommen dass die Welt untergeht und ich fliehen musste) aber meistens ist der Grund wieso ich gehen muss unklar. Jedenfalls muss ich alles räumen und abhauen, aber irgendwas geht immer schief und ich schaffe es nicht rechtzeitig.

Diese Träume beschäftigen mich, ich fühle mich jedoch sehr wohl in dieser Welt und ich denke Tagsüber oft daran und wünschte mir ich würde wieder Träumen und in dieser "Traumwelt" leben.

Kann mir vielleicht jemand sagen was das zu bedeuten hat? Habe diese Träume seit etwa 5 Monaten...
Wir leben alle unter demselben Himmel, wir haben aber nicht alle denselben Horizont.
shiiuaua
Träumerle
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.03.2015, 17:14

Re: Immer die selben Träume

Beitragvon kyomotion » 17.03.2015, 00:03

Aloha!

Hallo Zusammen :)

Ich bin neu hier und wende mich an euch mit meinem "Problem". Es ist nicht wirklich ein Problem aber es macht mir etwas zu schaffen.
Ich träume jede Nacht ungefähr das selbe, dass heisst von der selben Umgebung... Ich bin immer in einem Hotel, Zug oder Schiff, immer in einem anderen Land..


Dein Traumland :)

Da "wohne" ich dann und wandere umher... Treffe leute die ich kenne, unterhalte mich.


Du triffst dort Aspekte deiner selbst. Sieht so aus als ob du eigentlich ganz gut mit dir selbst auskommst.

Manchmal gehe ich da in eine "Mall" einkaufen


Da stehen deine Fähigkeiten, Träume und Wünsche. Und zwar alle. Auch die verbotenen/unmoralischen bzw gesellschaftlich nicht sanktionierten.

und versuche da immer was zu stehlen


Darum muss man diese Sache dort "stehlen" weil es sich um etwas "Verbotenes" handelt.

(im waren Leben aber habe ich noch nie gestohlen)


Um so schlimmer *lacht freundlich*

Im Traum jedoch ist dieses Verlangen zu stehlen sehr gross. Viele Male bin ich auch im Lift, der hoch, runter aber auch geradeaus fährt.


Bist halt unentschieden. Kannst dich nicht überwinden diese Richtung einzuschlagen die dich in die Nähe dieser verbotenen Sache bringt.

Irgendwann mal kommt ein Zeitpunkt wo ich all meine Sachen schnell packen muss und gehen muss, da irgendwas passiert ist (ist auch schon vorgekommen dass die Welt untergeht und ich fliehen musste) aber meistens ist der Grund wieso ich gehen muss unklar.


Ich denke zumindest das kann ich dir klar beantworten. Das ist einfach das nähernde Ende des Traumes das sich auf diese Weise ankündigt. Nicht mehr, nicht weniger.
Jedenfalls muss ich alles räumen und abhauen, aber irgendwas geht immer schief und ich schaffe es nicht rechtzeitig.


Ja. du kannst die Sache die du zu lösen hast hier nicht aus dem weg "räumen". Und das ist der Grund warum du diesen Traum nun immer wieder hast.


Diese Träume beschäftigen mich, ich fühle mich jedoch sehr wohl in dieser Welt und ich denke Tagsüber oft daran und wünschte mir ich würde wieder Träumen und in dieser "Traumwelt" leben.


Wie gesagt dein Traum schmeckt durchaus nach einer Person die mit sich selber recht glücklich ist. Schön shoppen gehen. Smalltalk mit Leuten. Sich wohl fühlen. All diese Eindrücke zeigen vor allem eines: Viel innerer Frieden...bis auf diese eine Sache da die dich immer wieder zwiebelt.

Schau du hast ja von dir selbst behauptet du hättest noch nie etwas geklaut. Weisste was? Dann wird es aber Zeit!!!
Damit ist nun nicht gemeint das du nun eine Bank überfallen solltest. Aber Es ist nun mal so das da, ganz in deiner Nähe etwas liegt das du dir sehr wünscht obwohl du gelernt hast das es "verboten" ist. Oder "unnsinnig". Oder "unmoralisch". Oder sonst wie unpassend.
Ich denke auch nicht das es eine größere Sache ist. Es ist eine moralische Hürde. Etwa so, wie bei einer Person die davon träumt Lederstrapse zu tragen oder Handschellen oder sonst irgendwas das zwar "verrucht" aber absolut nicht illegal, gesundheitsgefährdend oder sonst was ist. Es ist einfach nur eine Sache die mit gewissen Moralvorstellungen nicht zu vereinbaren ist.

Und in etwa dieser Liga spielt wohl auch diese Sache die da in dir wirkt. Also mach dir keine allzu großen Sorgen über diese Sache und sei halt einfach mal ein bisschen weniger streng mit dir. Auch bei Sachen von denen du glaubst du müsstest dich dafür schämen. Musst du nicht. Denn ist gehört zu dir wie all das andere auch :)

MfG
kyo
Dies ist eine Signatur.
Benutzeravatar
kyomotion
Traumaturg(in)
 
Beiträge: 839
Registriert: 25.10.2013, 11:34

Re: Immer die selben Träume

Beitragvon Joppop » 17.03.2015, 10:38

Der traum sagt dir nicht weg zu laufen fur eine wichtige entscheidung/wahl.
Joppop
Traumolog(e/in)
 
Beiträge: 45
Registriert: 20.02.2013, 22:25


Zurück zu Träume und Deutungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste